Q5Quad: Login in Windowsfreigabe "failed".

  • Q5Quad: Login in Windowsfreigabe "failed".

    Hallo.

    Ich habe über die " LAN "-Funktion in einem Q5Quad die Windowsfreigabe des PC angezeigt.
    Aber er akzeptiert nicht Benutzername (Email) und Passwort. Aber die sind absolut sicher korrekt, habe es mehrfach geprüft
    Und in der VuSolo2 funktionieren exakt die gleichen Daten.
    Ist das evtl. ein bekannter Fehler?

    Und was dabei noch auffiel, das Tastaturlayout ist englisch. Ich hatte eine Gyration FB /Keyboard angeschlossen.
    Ich habe eben das Custom ROM installiert. Da ist das Problem das Gleiche.




    Danke...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobias Claren ()

  • Tobias Claren schrieb:

    über die " LAN "-Funktion
    Welche Funktion soll dies sein? Sprich über welches Programm möchtest du dich
    auf Netzwerksourcen verbinden?

    Ich könnte mir vorstellen, dass es an dem "@" im Nutzer liegt, Sonder- und Leerzeichen sollten vernieden werden.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7490
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Zuerst war es die " LAN "-Funktion im Original Rom meine Ich. Dann " LAN " in Mediaplayer im Custom ROM.

    Ein Benutzername in Windows ist üblicherweise eine Emailadresse.
    Und im VuSolo2 geht es ja auch.
    Ich schaue mal, ob Ich einen rein lokalen "Benutzer" extra für den Q5Quad in Windows einrichten kann.
    War bis jetzt nicht nötig. Testweise konnte Ich über die Freigabe der VuSolo2 auf die Freigabe des Windows-PC zugreifen.
    Das einzige was nicht klappte, war ein Video in dem wohl auch HDR-Informationen enthalten sind. Auch wenn das Teil kein HDR kann, dachte Ich könnten Videos wieder gegeben werden. Z.B. auch für den Fall dass man gezielt kein "HDR" will, falls der TV da so seltsam "pumpt".
  • Hallo,

    das ist nicht so ganz richtig! ;)

    Zu allererst sollte man zwischen einem Microsoft-Konto-Profil auf der einen Seite und entweder einem lokalen Konto-Profil oder ein Microsoft-Domänen-Profil auf der anderen Seite unterscheiden!

    Niemand wird gezwungen ein Microsoft-Konto-Profil bei der Installation von Windows zu verwenden, in vielen Fällen ist das sogar äusserst kontraproduktiv!

    Wer sich bei der Installation von Windows an der Stelle wo das Microsoft-Konto-Profil angelegt werden soll die entsprechende Bildschirmseite einmal ganz genau ansieht, wird relativ schnell den Knopf/Link entdecken, mit der man diese Einstellung überspringen kann!

    Danach kommt man auf eine Einstellungsseite wo man ein lokales Konto auf dem PC anlegen kann! Dies hat zum Beispiel den immensen Vorteil, das man keine funktionierende Internet-Verbindung braucht um sich immer und zu jeder Zeit und in jedem Fall an seinem PC anmelden zu können!

    Bei dem Benutzernamen eines lokalen Konto-Profils sollte man tunlichst auf Sonderzeichen und insbesondere dem Klammeraffen (@) verzichten, weil dieses Zeichen im Windows-Netzwerk-Protokoll als Trennzeichen zwischen Host-/Domänen-Namen und Benutzernamen verwendet wird und daher kein Bestandteil dieser Parameter sein darf!

    Was dabei herauskommen kann, wenn man das doch tut und auf Basis von Windows-Netzwerk-Freigaben und Kennwörtern arbeitet und nicht die ominöse Heimnetzwerkgruppen verwendet hast Du gerade am eigenen Leib erfahren dürfen! ;)

    Abschließend noch sorry für das leicht OFFTOPIC-Gelabere von mir aberr vielleicht war diese Info ja für den Einen oder Anderen interessant!

    Obiwan Kenoby