Q10Pro / QNAP TS-421 / NFS = Probleme beim Abspielen von Medien

  • Q10Pro / QNAP TS-421 / NFS = Probleme beim Abspielen von Medien

    Hallo,

    ich oute mich dann mal als Himedia-Neuling! Mit unixoiden Netzwerken arbeite ich schon, sowohl beruflich, als auch privat seit etwas mehr als 30 Jahren.

    Die FAQ, dieses Forum, sowie auch mittels Internet-Suchmaschine, die Weiten des WorldWideWeb, habe ich bereits nach Lösung meines Problems durchforstet und darin auch so manch hilfreichen Hinweis gefunden und nachvollzogen, dies leider nur mit geringem Erfolg bislang.

    Mit dem Himedia Q10Pro habe ich nun das erste Mal ein Problem beim Zugriff auf eine auf meinem NAS eingerichtete NFS-Freigabe.

    Der Himedia Q10Pro und das QNAP-NAS stehen direkt untereinander und sind per Gigabit-Ethernet über einen entsprechenden Switch per Netzwerkkabel miteinander verbunden.

    Der Zugriff für mein Netzwerk 192.168.0.0/24 ist im NAS für lesen und schreiben auf diese NFS-Freigabe freigegeben. Die exports hat folgenden Eintrag:

    Quellcode

    1. "/share/MD0_DATA/Multimedia" 192.168.0.0/24(rw,async,no_subtree_check,insecure,no_root_squash)

    Meine verschiedenen SAT-Receiver nutzen diese NFS-Freigabe als Aufzeichnungsziel für Aufnahmen und zum Abspielen dieser Aufzeichnungen sowie anderer Medien in den verschiedensten Formaten und Containern ohne Probleme, nur der neue Q10Pro will leider nicht so recht.

    Im Himedia-Player habe ich 2 Shortcuts auf die IP-Adresse meines NAS eingerichtet, jeweils eines für das Protokoll SMB sowie NFS . Der Pfad lautet "192.168.0.10/Multimedia". Unterhalb dieser Freigabe, egal ob SMB oder NFS , befinden sich dann weitere Verzeichnisse.

    Während der SMB-Shortcut zwar teilweise ein wenig braucht ein Verzeichnis darzustellen, wenn dieses viele Einträge enthällt, funktioniert dieser sonst wie erwartet und auch die Wiedergabe der Medien funktioniert einwandfrei!

    Bei dem NFS-Shortcut bekomme ich folgenden, für mich, merkwürdigen Effekt:

    Zugriff auf das NAS sowie die NFS-Freigabe sowie deren Unterverzeichnisse funktioniert einwandfrei.
    Die Verzeichnisse werden sogar schneller angezeigt als unter SMB .
    Versuche ich allerdings ein Medium abzuspielen bekomme ich die Meldung "Inhalt kann nicht gelesen werden".

    Was habe ich übersehen bzw. was habe ich falsch gemacht?

    Möge die Macht mit Euch sein / May the Force be with you!

    Obiwan Kenoby
  • Hallo,

    und die IP Deines Q10 Pro ist auch freigegeben auf Deinem NAS für den NFS Zugriff.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    Danke für die prompte Unterstützung, und das am Vatertag. ;)

    Das gesamte Netzwerk ist auf dem NAS freigegeben. Das Ergebnis zeigt sich dann in der zitierten "/etc/exports"-Datei des NAS .

    Habe es aber auch einmal testweise mit explizierter Freigabe der Einzeladresse sowie dem Standard-Eintrag von QNAP, "*", versucht. Hat aber am Ergebnis nichts geändert.

    Obiwan Kenoby
  • Ok,

    wenn Du mit KODI von Seiten des Q10 Pro arbeitest, dann sollte man durch die Ordner Struktur auf Deinem NAS unter NFS durchscrollen können !?

    Unter KODI hast Du dann sicherlich auch eine neue Netzwerk Quelle hinzugefügt mit manueler Eingabe der IP Nummer deines Nas !?

    Sofern Du alles unter KODI laufen lässt.

    Der SMB Zugriff funktioniert aber auch einwandfrei mit abspielen der Source.

    Gruiss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    offen gestanden hatte ich mich mit Kodi (Version 17.3 nach Update) bis heute noch gar nicht beschäftigt weil es ja bereits beim Himedia-Player Probleme gab!

    Deiner Nachfrage nach habe ich nun auf die Schnelle mal zwei Video-Quellen, einmal für NFS , einmal für SMB , hier inklusive Benutzer und Kennwort, unter "Zu Dateien" in Kodi angelegt. Dies allerdings erst einmal ohne die Datenbank von Kodi zu füllen!

    Erwartungsgemäss kann ich dann unter NFS den Verzeichnisbaum durchgehen, aber natürlich keine MEdien abspielen, es passiert beim Auslösen einfach gar nichts. Das führe ich aber auf eine nicht eingerichtete bzw. evtl. nicht vorhandene Unterstützung von NFS zurück. Es werden auch keinerlei Informationen des ausgewählten Mediums angezeigt!

    Bei SMB verhält sich Kodi anders. Hier werden sämtliche Informationen des ausgewählten Mediums angezeigt! Beim Versuch des Abspielens aber kriege ich die kurzzeitig angezeigte Fehlermeldung "mount failt" und einen schwarzen Bildschirm.

    Der Himedia-Wrapper steht dabei auf "Set to Wrapper Player".

    Benutzer und Kennwort für die SMB-Freigabe wurden allerdings nur unter Kodi eingetragen und noch nicht im Himedia-Wrapper.

    [Edit]

    So habe jetzt mal Benutzername und Kennwort im Himedia-Wrapper nachgetragen! Nun lautet die Fehlermeldung beim Versuch des Abspielens unter SMB "Videoprobleme" und muss explizit bestätigt werden!

    [/Edit]

    Gruß!

    Obiwan Kenoby
  • Obiwan_Kenoby schrieb:

    Benutzer und Kennwort für die SMB -Freigabe wurden allerdings nur unter Kodi eingetragen und noch nicht im Himedia-Wrapper.
    Diese muss in der Wrapper App eingetragen werden.

    Hast Du Dir hier einmal den NFS Bereich angeschaut ???

    KODI 17 und Wrapper auf Pro Modelle !

    Auch bitte einmal die PCF nutzen, die dort hinterlegt istg, diese ist bereits für SMb und NFS konfiguriert.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    dieser Thread war mir bekannt, hatte ihn allerdings bislang nur überflogen, weil ich ja erst das Problem mit dem Himedia-Player und NFS in den Griff kriegen wollte und mich mit Kodi noch gar nicht tiefergehend beschäftigt, noch ihn bislang überhaupt benutzt, hatte! ;)

    Habe nun empfehlungsgemäß die PCF , die mit der NFS -Erweiterung aus Beitrag 3, in das userdata-Verzeichnis kopiert und kriege jetzt unter Kodi 17.3 sowohl bei SMB als auch bei NFS die Fehlermeldung "Videoprobleme" beim Versuch Medien abzuspielen. Die Informationen zu der grundlegenden Einrichtung von NFS auf dem NAS au8s dem Thread hatte ich ja bereits von vorneherein berücksichtigt als ich diese auf dem QNAP-TS-421 vorgenommen habe.

    Unter Kodi keine Änderung im Verhalten. Unter SMB werden Informationen zum Medium, wie Länge, Auflösung und Audio-Format sowie ein Standbild aus dem Mediamaterial, angezeigt. Unter NFS dagegen keinerlei Informationen. Versucht man da sMedium abzuspielen erscheint "Videoprobleme" was bestätigt werden muss.

    Statt einem gelösten Problem tun sich immer mehr auf, die aber, so vermute ich alle miteinander zusammenhängen. ;)

    Gruß!

    Obiwan Kenoby
  • Obiwan_Kenoby schrieb:

    Statt einem gelösten Problem tun sich immer mehr auf, die aber, so vermute ich alle miteinander zusammenhängen.
    Da hast DU recht, ein Problem grosse Wirkung mit weiteren Problemen.

    Ich habe mal meine Lesezeichen durchforstet und folgendes gefunden, vielleicht kannst Du das mal an dem Qnap verifizieren.

    Wrapper startet erst nach einmaliger Benutzung vom MediaCenter

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    danke für den Lösungsansatz! Leider erzeugt diese Einstellung nun das Problem, das ich bei NFS -Zugriff nur noch bis zur Freigabe komme, nicht aber mehr in die Unterebenen dieser und zwar sowohl bei Kodi als auch beim Himedia-Player. Bei SMB leider keine Veränderung der Sachlage.

    Nachdem ich den Thread durchgearbeitet habe, werde ich nun aber versuchen einen anderen darin erwähnten Lösungsansatz zu verfolgen!

    Ich werde versuchen, auf Basis von Scripten, die von mir benötigten NFS-Netzwerkpfade, direkt in das Dateisystem des Himedia Q10Pro einzuhängen noch bevor der Himedia-Player bzw. Kodi gestartet werden, sodass beide nur noch auf, ihrer Meinung nach, das lokale Dateisystem zugreifen müssen ohne die in ihnen integrierten Netzwerkfunktionen nutzen zu müssen. Auch sollte ich bei dieser Methode tiefergehenden Einfluss auf die Netzwerk-Parameter haben können um diese an das NAS anzupassen, speziell bei NFS . Die Möglichkeiten in Kodi oder dem Himedia-Player sind da doch arg beschränkt meiner unmaßgeblichen Meinung nach.

    Mal sehen, wie weit ich damit komme! ;)

    Werde dann je nach Erfolgslage früher oder später hier weiter berichten!

    Erst einmal vielen Dank für die prompte und vor Allem kompetente Unterstützung!

    Möge die Macht weiterhin mit Dir und diesem Forum sein!

    Obiwan Kenoby
  • @Obiwan_Kenoby

    Du hast natürlich noch die Möglichkeit Dein NAS und dessen Verzeichnisse zu mounten, dafür würdest Du dann

    Root
    Busybox
    SuperSu
    Scriptmanager

    benötigen, zusätzlich dann noch ne SD Card. Damit würdest Du dann natürlich den üblichen Krams nicht machen müssen. Problem hierbei ist dann, der Mount dauert dann nach dem Boot ein weilchen und steht nicht sofort zur Verfügung. Auch würde dann der HimediaWrapper nicht mehr von Nöten und man könnte das ganze mit dem KODIWrapper abhandeln,

    Mir stellt sich nur die Frage warum der Aufwand, denn bisher ging es bei allen Usern mit dem Wrapper und KODI,

    Welche Firmware hast Du installiert und welche Wrapper Version läuft da.

    Hattest Du die PCF nach dem set to wrapper in der User VZ gelegt. ???

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    Firmware ist die Original-Version 2.03 mit dem darin enthaltenen Himedia-Wrapper.

    Wie empfohlen habe ich, das letzte Mal nach dem Update auf Kodi 17.3, den Himedia-Wrapper aufgerufen und dann dort auch nochmal die Anmeldedaten für die SMB-Verbindungen eingetragen und gespeichert. Erst danach habe ich die PCF mit den NFS-Anpassungen aus dem Thread ins userdata-Verzeichnis kopiert.

    Warum der Q10Pro solche Schwierigkeiten mit seinen Netzwerkverbindungen hat frage ich mich auch! Bei keinen meiner Netzwerkgeräte hier, die allerdings meist unter Linux arbeiten, hatte ich Probleme bei den Verbindungen per NFS . Ganz im Gegenteil, Verbindung eingerichtet und alles lief mit den Standard-Einstellungen des QNAP-NAS. Sogar parallel stattfindende Netzwerkverbindungen waren für das NAS nie ein Problem.

    Gruß!

    Obiwan Kenoby
  • Obiwan_Kenoby schrieb:

    Firmware ist die Original-Version 2.03 mit dem darin enthaltenen Himedia-Wrapper.
    Nun gut, damit bist Du ja dann bei der Firmware, die nicht gerade zu meinen Favoriten gehört, da noch einiges da nicht stimmig ist.

    Du kannst nun noch die Wrapper Versionen prüfen, ob es hier dann eventuell laufen sollte.

    android-mediaplayer.de/wsif/in…TER-FILES-XBMC-KODI-SPMC/

    Der aktuellste Wrapper, ist dann auch auf KODI 17.X angepasst und es muss meine PCF nicht mehr genutzt werden.

    Wie gesagt, ich arbeite mit FW 1.10 auf Android 5.1.1. und da läuft es problemlos, die Nougat Version sehe ich nur als experimental an.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus/ W9, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo,

    ich bin momentan arbeitsmässig ein wenig überlastet und kann mich leider nicht so um dieses eher private Projekt kümmern wie ich mir das wünschen würde!

    Allerdings scheint sich herauszukristaliesieren, das es sich um ein Problem handelt, was beide Geräte, also sowohl den Himedia Q10Pro als auch das QNAP-TS-421 betrifft.

    Es ist wohl so, das die spartanischen Einstellmöglichkeiten des QNAP-NAS nicht ausreichen um die Rechtestruktur dort so einzustellen, wie es das Himedia Q10Pro benötigt! Eigentlich gibt es ja nach der Freigabe der Verzeichnisse in der Exports-Datei keine gestaffelten Rechtestrukturen! Hier bei mir ist es aber aktueller Stand der Dinge, das das Himedia Q10Pro noch auf die NFS-Freigabe selbst, also das oberste Verzeichnis der Verzeichnisebene zugreifen kann, nicht jedoch auf alles was darunter liegt! Da sich QNAP hier auch nicht genauer zu der NFS-Implementierung auslässt oder es über die Beschreibung des Konfigurations-Interface hinaus überhaupt tiefergehende Dokumentationen gibt wird das ganze wohl eine langwierige Angelegenheit.

    Was mich allerdings wundert ist die Tatsache, das kein anderes mit NFS arbeitende Gerät diese Probleme beim Zugriff hat! Ich nutze NFS für alles, was hier im Netzwerk mit auf Unix oder Linux arbeitet und all diese Geräte haben keinerlei Probleme mit dem Zugriff!

    Mit dem Himedia Q10Pro und seinem NFS-Zugriff auf das QNAP-NAS muss ich mich noch befassen, habe aber im Moment nicht die Zeit dazu.

    Aktuell nutze ich daher kein NFS mit dem Himedia Q10Pro, sondern SMB und auch der Kodi bleibt erst einmal links liegen und ich benutze den Himedia-Player!

    Wenn ich wieder rmehr Zeit haben sollte werde ich mich dann noch einmal mit dem QNAP-NAS auseinandersetzen und forschen, was da in der NFS-Implementierung bzw. dessen Rechtestruktur schief läuft! Das kann allerdings noch eine Zeit lang dauern.

    Sollten sich Änderungen oder weitere Erkenntnisse einstellen, werde ich diesen Thread wieder aus dem Archiv hervorkramen und diese hier posten! ;)

    Obiwan Kenoby