Himedia Q10 Pro: Daten von USB auf interne Festplatte kopierbar ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum sollte der Player die Möglichkeit bieten, wenn man für solche Aktionen sich einfach einen fähigen Datei Manager installieren muss, hierzu mal nach Total Commander oder ähnlichem schauen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • es ging mir nur um die Frage, wie ich so ein 6 TB Festplatten-"Monster" von außen mit Nahrung versorgen kann und da bieten sich die USB-Anschlüsse für an !?
    Wenn der Datei-Manager einen Datenaustausch zwischen sämtlichen Peripherie-Speichern am Q10 Pro erlaubt, wäre meine Frage positiv beantwortet !
  • mine1975 schrieb:

    hat jemand schonmal versucht, Daten von einem an der Seite eingesteckten USB-Stick auf die interne Festplatte zu kopieren ?
    Bietet der Player diese Möglichkeit ?
    Das war Deine Frage, darauf habe ich geantwortet.

    Wenn Du Hilfe benötigst, dann stell einfach Deine Frage eindeutiger, wie zum Beispiel

    "Wie befülle ich am besten eine 6 TB HD in meinem Q10-Pro ?"

    Hierzu nutzt man entweder USB3 rückseitig, oder per LAN.

    Danke Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Danke Lony für die Informationen.

    Euer Forum hier ist die erste Wahl, wenn es um die Findung von Lösungen zu dem Gerät geht.
    Inzwischen ist der Player aber nicht nur den IT-Experten vorbehalten, sondern findet auch Einzug in den "normalen" Haushalt und somit auch zu Benutzern mit weniger IT-Kenntnissen.

    Entschuldige daher bitte die Frage, wie ich an den Player mittels LAN zugreifen kann ?
    Wäre optimalerweise die beste Variante, wenn die intern angeschlossene Festplatte des Players aus dem Netzwerk heraus zu erreichen wäre, was ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen kann !?

    Etwas Ahnung habe ich ja dann schon: also habe ich erstmal über meine Fritzbox die IP-Adresse des Players ermittelt und diese dann in meinem Webbrowser am Laptop eingegeben (bin natürlich im gleichen Netzwerk wie der Player): diese Webseite ist nicht erreichbar.
    Oder funktioniert dies nur mittels direkter LAN-Verbindung zwischen PC/Laptop und Player ?

    Danke an dieser Stelle für Deine/Eure Rückantwort.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mine1975 ()

  • mine1975 schrieb:

    die Frage scheint also dieses Forums nicht würdig, wie mir scheint !?
    Also der Spruch geht mal gar nicht hier, das nimm mal bitte zur Kenntnis. Vielleicht solltest Du einmal darüber nachdenken, ob nicht vielleicht, die User hier, deine Frage nicht verstanden haben. Was möchtest Du denn nun explizit !!

    Befüllung der internen Platte des Q10-Pro über LAN / FTP
    Befüllung der internen Platte des Q10-Pro über rückseitigen USB3 Port

    Im ersren Abschnitt findet man in der FAQ Ecke unter Netzwerk jede Menge Hinweise
    Im zweiten Abschnitt nimmt man sich ein USB3 A---B und steckt das eine Ende in den Q10 und das andere in den PC und schwups kommt es zu einer Verbindung und man kann seine Büchse befüllen.

    Wenn Du nun noch andere Wünsche hast, dann bitte klar und verständlich, danke.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Danke für den Link-Hinweis.
    Inzwischen bekomme ich nach Anleitung auch Zugriff auf den internen Speicher des Himedia über das Netzwerk, die externen Geräte am USB-Anschluss will der ES Explorer auf dem Himedia aber nicht einbinden, jedes Mal wird ein leeres Verzeichnis angezeigt bei Einstellung des Root-Verzeichnisses (auf der Hauptebene des Programms besteht ebenfalls keine Möglichkeit die Dateien der Festplatte angezeigt zu bekommen)
    Ich habe es mit einem USB-Stick versucht und mit einer WD Elements 2,5 Zoll USB 3.0, beide Geräte jeweils über den USB 3-Port an der Seite des Himedia angeschlossen.
    Dateiformat der Festplatte ist NTFS.
    Über den Dateimanager bekomme ich ganz normalen Zugriff auf die Platte und kann die Dateien abspielen.
    Irgendeine Idee, was ich falsch mache ?
    Danke vorab für die Rückinfo.

    Wozu brauche ich das: ich möchte gerne über das Netzwerk große Dateien mittels FTP-Zugriff auf die an den über den USB-3-Anschluss des Himedia Q10 Pro angeschlossene Festplatte vom Laptop aus kopieren, da ich am Laptop keinen weiteren USB-3-Anschluss zur Verfügung habe und ich somit darauf hoffe, die Dateien schneller auf die Festplatte zu bekommen, da ich CAT-7-Verkabelung habe.
    Und ich auch nicht ständig die Festplatte hin- und her transportieren möchte zwischen Medienplayer und Laptop
  • Variante 2 mit der Plug an Play Methode via hinteren USB 3-Anschluss funktioniert auch nicht ohne weiteres, oder ich habe das falsche Kabel (was nur Strom liefert und keine Daten austauscht).
    Oder ich muss Android-typisch wie beim Smartphone wieder umständlich irgendetwas anstoßen, damit die Datenleitung aktiviert wird :(