Neulings Fragen zu KODI und Ordner auf NAS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neulings Fragen zu KODI und Ordner auf NAS

    Hallo zusammen, habe erst vor Drei Tagen angefangen mich mit meiner neuen MINIX NEO X6 mit KODI zu beschäftigen, vorher hatte ich kurz einen Android HDMI Stick mit XBMC und nur W-Lan.
    Ich nutze den AEON 5 Skin und würde sehr gern, nachdem alles fertig eingerichtet ist, mit dem klick auf z.B. Filme gleich in den Ordner wo die Filme sind wechseln und nicht wieder zwei, drei mal klicken. Geht das oder habe ich etwas noch nicht beachtet/übersehen?
    Um die Cover und Filmbeschreibung zu haben muß ein Scrabber oder sowas? installiert sein oder?
    Das mit der Cover Ansicht und Film Beschreibung geht doch nur wenn man mit UPNP auf das NAS zugreift? Bei der SAMBA Freigabe bekommt man doch nur rechts ein Fenster wo nur ein Screenshot vom Film zu sehen ist, oder geht das auch dort mit den Covern?
    Trotz sehr gutem LAN, haken die Filme leicht, liegt das an UPNP?
    Ich hoffe das ich mich verständlich genug ausgedrückt habe (siehe die vielen Fragezeichen), wenn nicht, dann ein riesiges SCHULDIGUNG :) Und hoffe auf Hilfe von jemanden der sich auskennt.
    Danke im voraus
  • Also erstmal:
    Das mit den Covern geht auch mit smb.
    Dazu müssen die Filme aber erst mal gescrapet werden.

    UPnP und DLNA kann man imho eh vergessen ;).
    Sorry für die Kurzfassung, ich tippe grad vom Handy.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfman ()

  • Hallo,

    lies dich mal durch den Link durch. Da ist alles gut beschrieben.

    http://powerpi.de/so-richtest-du-dir-deine-filmsammlung-in-kodi-richtig-ein/

    Bei weiteren Fragen einfach melden. Ist alles nicht so schwer, wie es am Anfang aussieht...
    Mediaplayer: Zidoo X9S
    TV: Panasonic TX-P65VT50E
    BluRay Player: Oppo 105D
    Endstufen: 2x nuPower A, 1x Emotiva XPA-100, 3x Emotiva XPA-2 :D
    AVR: Marantz AV 7703
    Lautsprecher: 2x nuVero 14, 2x nuVero AW-17, 3x nuVero 7 und 4x nuVero 5.
    NAS System: Synology DS 1817+
    VU+ Ultimo 4K
  • BlueRacer schrieb:

    lies dich mal durch den Link durch. Da ist alles gut beschrieben.
    ja schon mal nicht schlecht g_thumbs

    aber hier von A-Z :D XBMC Tutorial - Einleitung (Deutsch)
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • @Berny

    das ist wohl erst einmal meine Bibel ;)

    eines würde ich gern noch wissen.

    ~snip1~
    Jetzt müssen wir Kodi sagen dass sich im Ordner „Filme“ auch alle Filme befinden. Dazu wählen wir diesen Ordner aus und öffnen das Kontextmenü (Taste C bei Tastatur) und wählen den Punkt „Inhalt festlegen“ aus.
    ~snip1~

    Im Aeon5 Skin heißt der Punkt 'OrdnerBearbeiten' ?

    ~snip2~
    Es öffnet sich daraufhin ein Dialog. Wähle oben links als Medientyp „Filme“ (1.) aus und setze einen Haken bei der Option „Filme liegen in getrennten Ordnern…“ (2.)
    ~snip2~

    Habe nur Einen Ordner 'Filme', ist das schlimm und welchen Nachteil hat er? Ich kann jetzt nich ü200 Filme in jeweils einen Ordner packen den ich vorher erstellen muß.

    Wenn ich das auch so für 'Konzerte' einstelle, dann sollte doch der inhalt vom Ordner 'Konzerte' nicht beim aufruf von 'Filme' erscheinen? Oder?

    Komme ich denn so direkt in das Verzeichnis wo die 'Filme' sind? Also im Aeon5 die schöne Leiste 'Filme' und dann die Filme? ohne dem geraffel dazwischen (Filme, Film Addons, Konzerte, ...) wo ich denn nochmal auf Filme gehen muß?
  • ja das ist einfacher für Kodi wenn Filme in getrennten Ordner liegen :D
    und auch für Dich
    in deinem Fall ist es wichtig den Punkt ,,Filme liegen im separaten Ordner`` nicht zu aktivieren :)

    Unbenannt.JPG
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Das man seine Filme in eigenständigen Ordnern mit dem jeweiligen Namen legt, ist doch auch normal, anders wie bei Serien, in dem dann nur eben 10 oder 20 Teile liegen. Der obige Hinweis von Berny bezog sich auch nur auf dem Scann und ist auch richtig so, anders mache ich es auch nicht.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Haensel schrieb:

    Ich hab doch nichts gegenteilges geschrieben und hab es nach Berny's Gesetz umgesetzt.
    alles gut :D
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Haensel schrieb:

    Ich hab doch nichts gegenteilges geschrieben und hab es nach Berny's Gesetz umgesetzt.
    Sorry sollte auch nicht so rüber kommen ;)
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Berny schrieb:

    ja das ist einfacher für Kodi wenn Filme in getrennten Ordner liegen
    Darf ich mal fragen, was da für KODI einfacher wird, bzw. was der genaue Vorteil davon ist?

    Ich z.B. verwende bei den Filmen (also nicht die Serien) nur eine Handvoll von Rubrikordnern, also beispielsweise
    Spielfilme/Dokumentationen/Kultur/Musikfilme. Innerhalb dieser Rubrikordner liegt alles offen drin, also ohne umgebende
    Ordner für jeden Film.

    Konnte seit Jahren keine Nachteile bei dieses System für mich feststellen und Tiny benutze ich ja nicht.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • wenn ich so meine Sammlung anschaue und die alle so rein-schmeißen würde (das hatte ich vor Jahren mal so als Bubi )
    hatte damals xbmc länger gebraucht als so wie ich es jetzt benutze gr_ihhhh gr_ihhhh
    und da ich mit Ember und tinyMediaManager arbeite und nach einen screp alles in einen ordner wäre bei ZB 200 Filmen gr_ohhh gr_ohhh
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen