Bild wird nicht aufgezoomt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bild wird nicht aufgezoomt

    Hallo Zusammen, bl_swing

    folgende Problem,
    Ich habe mir eine GTX1060 zugelegt um meine Videos per NVENCC zu encoden und das in vertretbarer Zeit. Vorher habe ich nur mit Softencodern gearbeitet und da habe ich das Problem nicht.
    Das Problem macht sich wie folgt bemerkbar.
    Egal mit welchen Einstellungen ich eine Video komprimiere, heißt X264 oder X265 und bei einem PAL z.b. DVD (720x304) wird beim Abspielen das Bild nicht bis an den Rand also auf 1920 scaliert.
    Das Bild wird Oben Rechts in der Ecke eingeblendet so das ich halt rechts und unten einen schwarzen Balken erhalte.
    Das gleiche mit dem Kodi DVD-Player abgespielt und siehe da alles ist prima. (nur h265 mag der Kodi (DVDPlayer) mit dem HiMedia nicht ruckelfrei abspielen)
    Erstelle ich das Video aber mit einem Softwarencoder in gleichen Pixelgrößen und Verhälnissen, also stelle bei gleichen Einstellungen in der Software nur auf den h265 um und lasse die CPU das Video berechen, dann passt auch das Bild mit dem HiMedia Player (Wrapper aus Kodi heraus).
    Ich habe schon zig Versuche unternommen, mit zig Programmen die NVENCC unterstützen, aber das Ergebnis ist immer das gleiche.
    Wenn das Bildmaterial in 1920x800 (BD) mit NCENCC kodiert wird ist alles prima, nur wenn es halt kleiner ist dann funktioniert das nicht.
    Am PC werden alle, gegal ob mit Hardware oder Software kodiert wurde, die Filme im richtigen Seitenverhältnis und am Monitor zentriert abgespielt.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende, auch sind beim auslesen mit MediaInfo die beiden Videodateien gleich, ich bin ratlos.
    Hat einer zufällig die gleichen Probleme oder hat eventuell einen Lösungsansatz für mich?

    Gruß Udo

    MediaPlayer HiMedia Q5quad
    Firmware des Mediaplayers 3.03
    Kodi 16
    HiMedia Q5quad - Firmware 3.03 - Kodi 16
  • Das richtige TV-Format ist in den Q5 Einstellungen eingestellt?
    Der Aspect auch auf "keep"?

    Für das korrekte Aufzoomen von Videosignalen ist jedoch in erster Linie das Wiedergabegerät zuständig,
    also dein TV.

    Suche doch dort einmal die Einstellmöglichkeiten und spiele mit diesen.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Und werden die Videos im Netzwerk gestreamt per UPnP :rolleyes:
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo,

    erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich habe mit den Einstellungen im Q5 gespielt, aber egal was ich da einstelle es bleibt dabei das er das Video nicht auf die volle Breite zieht.
    Er macht es auch nicht wenn ich über Menü auf Vollbild gehe, er scaliert dann etwas in der Höhe aber in der Breite bleibt ein Balken.
    Auch dieverse Einstellungen am Samsung TV bezüglich Seitenformat bringt nicht das volle Bild.
    Wie geschrieben beim Video mit CPU also Softencoder klappt es ja, nur wenn das Video mit der GeForce 1060 umgerechnet wird klappt es nicht.
    Wobei der Kodi DVD Player beide Videos richtig scaliert und darstellt. Deshalb wundert mich das ja so.
    Was mir jetzt beim schreiben noch einfallt ich kopiere mal die beiden Videos auf einen Stick und guck mal was der Samsung direkt daraus macht.
    Irgendwo muß doch ein Fehler oder eine inkompatibilität sein. Entweder bei NVidia oder bei HiMedia, warum Kodi und auch diverse Softwareplayer unter Win dows alles richtig darstellen verstehe ich ebenfalls leider nicht. :(

    @Lony

    Ich hole meine Videos von einem Windows 2003 Server per smb. Aber auch da gab es bisher keine Probleme mit dem Abspielen, halt nur im Zusammenhang mit der GeForce GTX1060.
    HiMedia Q5quad - Firmware 3.03 - Kodi 16
  • Du kannst gerne mal einen Filmschnipsel davon, so 10 Sekunden sollten genügen, mir als PM-DL-Link senden,
    dann teste ich das mal an meinem Q5.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Also den Encoder kenne ich leider nicht, aber wenn es im Software Mode funktioniert, dann ist doch nahe liegend das hier bei dem Encoder etwas nicht stimmig ist. Aktuellen Nvidia Treiber wurden bereits installiert ?? Mal das ganze mit einem anderen Prog versucht, wie zbs. FAB und dann per CUDA das ganze testen ??

    Habe selber hier ne GTX 970 und hatte damit nie Probleme derartiger Natur.

    Aber wie @sprengbox schon sagt, da müsste man sich mal solch Demo File anschauen.

    LOny
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @all

    Sorry das ich erst jetzt Antworte.
    Ich habe nun den Fehler gefunden. Nach dem ich noch zig Male versucht habe es irgendwie hin zu bekommen unter anderem mit euren Tips.
    Bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen.

    Ich habe mir DVDFab 10 als Demo Version runter geladen und installiert. Habe dann damit den Film umgerechnet. DVDFab macht automatisch nach dem croppen und resizen ein Auflösung von 720x308 warum auch immer, das ist nicht mod16 aber egal, der Film spielt mit CDUA Umrechnung korrekt ab.
    Toll dachte ich mir. Also bin ich wieder an das Programm Staxrip gegangen. Staxrip, so habe ich es jetzt nach unzähligen Versuchen herausgefunden macht beim resize einen Fehler. Denn wenn ich nach dem croppen der schwarzen Rahmen rechts 8, links 8, oben 72 und unten 72 entferne, stimmt ja das Seitenverhltnis nicht. Also muß ich eine resize zumindest in der Höhe machen (auf 304) in der Breite habe ich ja rechts und links je 8 weg genommen macht 704. Ich wollte aber immer 720 als Größe haben und habe dann mit dem Schieberegler bei Staxrip das von 704 auf 720 Pixel gestellt und berechnen lassen.
    Hier macht Staxrip dann Bockmist. Denn er schreibt nacher in der Logdatei rein das er die Anzeigendimensionen auf 1320x304 einstellt. Was ja völliger Unsinn ist. Beim Abspielen mit dem Q5 habe ich dann Rechts einen schwarzen Balken. Auch wenn ich mit MKVToolNix die Anzeige auf 720x304 umstelle bleibt der schwaze Balken. Somit ist klar das Staxrip beim resize Befehl irgendwas vermurkst. Denn wenn ich das ganze mit den 704 rechnen lasse, wird der Film in der kompletten breite dagestellt. Das hatte ich aber bis dahin nie ausprobiert, ich wollte immer ein vernünftiges Seitenvormat haben. 720x288 oder 720x304 oder 720x368 usw.
    Dann habe ich mich ein wenig mit Hybrid beschäftigt was ebenfalls NVENC unterstützt und hier kann ich ein resize auf 720 machen und der Film wird korrekt abgespielt.

    Und ich dachte das der Fehler beim Q5 liegt, weil ja mit MeGUI (Software encoden) das immer geklappt hat auf 720 zu resizen.
    Also vielen vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Gruß Udo
    HiMedia Q5quad - Firmware 3.03 - Kodi 16