Filme ruckeln auf HiMedia Q10Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Filme ruckeln auf HiMedia Q10Pro

    Hallo zusammen,

    das Problem wurde evtl. schonmal gepostet,habs aber nicht gefunden, daher die Frage: ich hab ne Q10Pro von Himedia und schliesse meine Filmsammlung über den seitlichen USB-3.0-Port per Festplatte an. Die meisten Filme laufen super, aber einige ruckeln alle paar Sekunden, während der Ton weiter läuft.
    Wenn ich die Platte an einen Rechner schliesse und den betreffenden Film über den VLC-Player starte, ist alles wunderbar. Kein Ruckeln, flüssiges Abspielen.

    Woran kann das wohl liegen? Die Platte habe ich überprüft, die ist es nicht, der HiMedia hat das neueste Update und die Filme starte ich über Kodi ...
    Die Filme haben auch nicht immer dasselbe Format: mal ist es AVI, mal MKV ?(

    Vielen Dank schon mal für alle Hinweise!

    Grüße,
    Chris
  • Ich tippe mal Du spielst alles über den Kodi DVD Player ab?
    Auf Deinem Gerät sollte sich eine App namens Wrapper befinden, die bitte starten und eine playercorefactory anlegen lassen.
    Nun sollten ruckler in Kodi Geschichte sein.
    Falls nicht, einfach nochmal melden.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Das anlegen der playercorefactory macht er alleine...
    Mediaplayer: Zidoo X9S
    TV: Panasonic TX-P65VT50E
    BluRay Player: Oppo 105D
    Endstufen: 2x nuPower A, 1x Emotiva XPA-100, 3x Emotiva XPA-2 :D
    AVR: Marantz AV 7703
    Lautsprecher: 2x nuVero 14, 2x nuVero AW-17, 3x nuVero 7 und 4x nuVero 5.
    NAS System: Synology DS 415 Play
    VU+ Ultimo 4K
  • mmmhh, dann hat's nicht geklappt,weil der Film ruckelt immer noch ... ?(

    wobei: da gibts noch ein komisches Phänomen ...

    ich habe Kodi als Icon - da ruckelt der Film
    und ich kann Kodi über den APP-Ordner starten - da ruckelt der Film nicht, aber die Tonspur ist ca. 10 Sek. schneller als der Film ...
  • LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • okay, nochmal für Blonde (also für mich :rolleyes: )

    ich gehe im Menu in die APPs und rufe die APP Wrapper auf. Da ist der Haken bei "Set to KODI Player" gesetzt, der andere Punkt "Set to Wrapper Player" ist grau.

    Dann gehe ich zurück in die APP-Übersicht und starte KODI. Ergebnis: der Film ist langsamer als die Tonspur.
    Ich gehe noch eine Stufe höher, dort ist KODI als Icon. Ergebnis: der Film ruckelt ...

    Was hab ich da übersehen?
  • Also der Haken muss bei "Set to Wrapper Player" gesetzt sein...

    Nachtrag:
    Lies mal hier das durch:

    android-mediaplayer.de/index.php/FAQList/70-Wrapper/
    Mediaplayer: Zidoo X9S
    TV: Panasonic TX-P65VT50E
    BluRay Player: Oppo 105D
    Endstufen: 2x nuPower A, 1x Emotiva XPA-100, 3x Emotiva XPA-2 :D
    AVR: Marantz AV 7703
    Lautsprecher: 2x nuVero 14, 2x nuVero AW-17, 3x nuVero 7 und 4x nuVero 5.
    NAS System: Synology DS 415 Play
    VU+ Ultimo 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BlueRacer ()

  • jetzt kommen wir der Sache näher - Vielen Dank :thumbup:

    Dafür brauche ich einen SAMBA-Account oder geht das auch so? Ich probiers mal eben ...

    okay, ich hab da irgendwas eingeben und er hats gespeichert. Das Ruckeln ist jetzt weg, allerdings fängt der Film nicht am Anfang an außer, ich schalte die Box aus und wieder an. Wenn ich KODI beende und dann starte, ist der Ton wieder schneller als der Film, aber mit Aus-Einschalten gehts dann.

    Vielen Dank, ist nicht perfekt, aber ich kann jetzt vernünftig gucken! :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris ()

  • Chris schrieb:

    allerdings fängt der Film nicht am Anfang an außer, ich schalte die Box aus und wieder an. Wenn ich KODI beende und dann starte, ist der Ton wieder schneller als der Film, aber mit Aus-Einschalten gehts dann.
    Da ist allerdings nicht normal bzw. Standard was den Ton betrifft.

    Der Wrapper merkt sich allerdings Stellen (Bookmarks), wo du deinen Film unterbrichst und beginnt eine erneute Wiedergabe an dieser Stelle.
    Mediaplayer: Zidoo X9S
    TV: Panasonic TX-P65VT50E
    BluRay Player: Oppo 105D
    Endstufen: 2x nuPower A, 1x Emotiva XPA-100, 3x Emotiva XPA-2 :D
    AVR: Marantz AV 7703
    Lautsprecher: 2x nuVero 14, 2x nuVero AW-17, 3x nuVero 7 und 4x nuVero 5.
    NAS System: Synology DS 415 Play
    VU+ Ultimo 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlueRacer ()

  • Chris schrieb:

    Dafür brauche ich einen SAMBA-Account oder geht das auch so? Ich probiers mal eben ...

    okay, ich hab da irgendwas eingeben und er hats gespeichert.
    Wenn Du Deine Filme nur lokal abspielst, warum SAMBA Aktiv und mit "irgendwas eingeben" hast Du mich dann mal zum Lachen gebracht.


    Chris schrieb:

    Wenn ich KODI beende und dann starte, ist der Ton wieder schneller als der Film, aber mit Aus-Einschalten gehts dann.

    Vielen Dank, ist nicht perfekt, aber ich kann jetzt vernünftig gucken!
    Wie was Ein und Aus schalten, was ist das denn für eine Technik, bei solchen Dingen fängt man erst einmal an, dieses Problem zu lokalisieren.

    Und das bedeutet, man erzählt hier alles, d.h.

    Wurde die Firmware sauber aufgespielt
    Wurden auch andere USB Ports zur Wiedergabe der externen Quelle ausprobiert
    Hat die USB Platte auch ein externes Netzteil oder ist es eine 2,5 Zoll
    War beim Abspielen von USB3 auch eine interne Platte verbaut
    und und und

    Und das was auf dem PC läuft ist was ganz anderes, diese Systeme mit einem Android Player zu vergleichen ist wie wenn ich der Meinung bin, ich bekomme in einen Golf das gleiche an Koffern wie in einen MB Kombi hrhr

    In diesem Sinne

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi,
    bin kein Spezialist und hatte Probleme mit verschiedenen Playern (Android u.a.) und meinen eigenen Videos (Magix) mit FHD als WMV/ MKV: starke Ruckler und/ oder Audioaussetzer bei hoch encodierten Videos mit Geräuschaufnahmen (eingebautes Mikrofon): gemessen z.T. > 80Mbit/s. Noch schlimmer als ich auf 4k H.265 übergegangen bin. Z.B. keine Chance mit div. Fantec,Himedia, Mede8er u.a. Schließlich Lösung gefunden: Player T95ZPlus (Android 6). Kodi 17.1 war installiert: spielt nicht mal WMV einwandfrei, geschweige denn 4k . Der vorinstallierte Player (er hat keinen Namen, heisst nur Videoplayer!) spielt ALLES einwandfrei, auch 4kH.264/ H.265 (und ich bin kritisch). Im Android Playstore finde ich den Player nicht (habe mangels Namen nach dem Symbol gesucht), wollte aber vorsichtshalber eine Backup- Lösung: gleich problemlos läuft bei mir der MX-Player.
    Habe ihn inzwischen 2 mal für jeden TV mit jeweils 3TBHDD , lade die Videos mit FileZilla vom PC via LAN .
    Einziges Problem: Software lässt sich mit vorgegebenem Updater nicht aktualisieren, da muss man rooten o.ä.- kann ich nicht.
    PS: HiMedia, Obsmart... lösten mein Problem nicht.
    Viel Glück
    Heinz