Android vs. Windows

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Android vs. Windows

      Hallo, kann mir jemand folgenden Sachverhalt erklären:

      Wenn ich meinen Laptop (Windows 10) mit Kodi an meinen Samsung TV per HDMI anschließe, bekomme ich nach einigen Einstellungen auch DTS HD Master etc. am angeschlossenen Verstärker ausgegeben. Ich kann zusätzlich in Kodi mein Movie-Bild so vergrößern bzw. zoomen, dass ich ein Vollbild ohne schwarze Balken erhalte, ohne dass das Bild verzerrt wird. Seitlich verschwindet dann ein Teil des Bildes aus dem Sichtbereich, was ich aber nicht schlimm finde.

      Mit meinem neuen Himedia Q10 Pro ist das nicht möglich, habe alles ausprobiert. (Android 5, Android 7, verschiedene Kodi Versionen) Kodi kann nur DTS ausgeben. Was mich auch gewundert hat, ist, dass ich das Movie-Bild unter Android auch nicht verzerrungsfrei zoomen kann. Bei Vollbild (ohne schwarze Balken) ist das Bild verzerrt.

      Ich weiß, dass ich mit dem internen Himedia Player durchaus DTS HD Master etc. erhalte, diesen kann ich aber auch nicht zum Vollbild zoomen, ohne dass das Bild verzerrt wird.
      Es ist für mich unverständlich, dass die Box kein ordentliches Vollbild in Verbindung mit dem DTS HD Signal ausgeben kann. Bei meinem 4 Jahre alten Egreat war das kein Problem.

      Gibt es vielleicht doch noch eine Möglichkeit und warum verhält sich Kodi unter Android so anders als unter Windows?
      Warum werden die Himedia Boxen mit Android verkauft, wenn Windows da meiner Erfahrung nach weniger Probleme macht? Nicht erwähnen brauche ich das Einbinden mehrerer HDD's unter Android, das ist aber wenigstens lösbar ...

      Wäre wirklich für eine Lösung dankbar, sonst werde ich die Box wohl zurückgeben ....
    • hatte es schon in anderen Treads erwähnt

      "ganz so ist das nicht richtig denn Kodi kann serwohl DD+ , TrueHD , DTSHD usw ; nur benötigt man da nicht den Standard Kodi sondern so eine (hier geht's zur angepassten KODI apk : drive.google.com/file/d/0B6EbG…tREw2alU/view?usp=sharing ) bl_swing "
      4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
    • Um auch hier einmal zum Schluss zu kommen und das wurde hier schon 100 fach kommuniziert.

      Reguläre KODI Version auf Android Boxen = DTS und DD
      Modifizierte KODI Version auf Android Boxen = Durchaus mehr, hierzu gehören Version von SPMC, ZDMC,VidOn, etc..
      KODI Version auf Windows BASIS = ist eine ganz andere Kiste, das kann man nicht mit Android VErsionen vergleichen.

      Will man also dergleichen auf seinen Himedia Pro nutzen, dann Wrapper und voila alles läuft, tip top.

      Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Auch wenn man mit einer Modifizierten KODI-Version durchaus DTS HD etc. erhalten kann, bleibt ja das Problem mit dem verzerrungsfreien Vollbild, was eine Media-Box einfach können muss, auch wenn hier die Meinungen darüber auseinandergehen.

      Ich frage jetzt noch einmal ganz gezielt nach, ob es da eine Lösung unter Kodi gibt: Verzerrungsfreies Vollbild (ohne schwarze Balken) + DTS HD etc.
      Gibt es beispielsweise eine modifizierte KODI-Version die beides kann oder einen externen Player zum einbinden?
    • Trevor schrieb:

      bleibt ja das Problem mit dem verzerrungsfreien Vollbild, was eine Media-Box einfach können muss, auch wenn hier die Meinungen darüber auseinandergehen.
      Aber sicher bin ich da anderer Meinung, denn ein Verzerrungsfreies Vollbild, geht "nur" über einen Overscan und das ist nicht Sinn der Sache, zu mindestens nicht bei einer Android Mediabox.

      Auch hierzu kurz eine Erklärung, die Dich wahrscheinlich nicht zufrieden stellt, aber versuch mal einen aufgenommenen Film iin 2,35 mit schwarzen Balken oben und unten, so hinzubekommen, das dieser Verlustfrei im Vollbild Modus gezeigt wird.

      Hierzu ruhig mal lesen, gibt bessere Erklärungen aber reicht in diesem Fall

      filmlexikon.uni-kiel.de/index.…on=lexikon&tag=det&id=328

      Und Eierköppe entstehen, wenn ebeb derartige Filme im Vollbild umgesetzt werden sollen.

      Wenn das nicht reicht, dann mal einen Screenshot machen von solch einem Film mit Balken und diesen in Photoshop oder ähnlichen bearbeiten und Balken weg und das ganze aufziehen, dann sieht man was passiert.

      Und daran ändert auch KODI oder der native oder externe Player nichts.

      Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Das was Du möchtest ist nur mit dem Kodi DVDPlayer möglich.
      Alternativ sollte man den Overscan aber auch am TV bewerkstelligen können. ;)

      Gruss
      Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




      Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
      TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
      AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
      NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
      Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
    • Renalto schrieb:

      Alternativ sollte man den Overscan aber auch am TV bewerkstelligen können.
      Wir reden hier von der Android Mediabox , nicht aber vom TV. Wäre echt super wenn wir mal beim Thema bleiben, wer will denn bitte erst einmal über Knöpfe drücken um diesen Beschis..... Vollbildmodus so hinzubekommen, das es keine Eierkäppe gibt.

      Manchmal fehlen mir hier echt die Worte, oder soll ich das Ganze jetzt ins OT schieben, dann könnte ihr gerne noch mehr Thesen und andere Sachen reinbringen, der nächste Bearbeitet womöglich erst einmal seine Filme auf der Timeline, um keine Balken zu haben.

      Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • @Trevor,

      bevor ich meinen ersten uhd/4k-mediaplayer gekauft habe, wollte mein tv (samsung UE65HU8590VX) videos, die ich als 4k (4096x2160) hatte, nicht wiedergeben. ausschliesslich in UHD (3840 × 2160). demnach hab' ich damals das videomaterial mir verlustfrei auf UHD manuell (am oberen und unterem rand jeweils 128 pixel) zugeschnitten.

      vlt. ist es eine alternative für dich verzerungsfrei dir deine videos an zu sehen.

      wie es geht kannst hier in der ersten antwort lesen.
      gruss
      jan
    • Erst einmal danke für Euer Feedback.

      Wollte eigentlich noch Eure Antworten kommentieren, habe mich dann doch entschieden, den Himedia-Player zurückzugeben, da es anscheinend keine Lösung gibt. Ich habe in den paar Tagen so viel Zeit in die "Kiste" gesteckt, dass kann es einfach nicht sein.

      Für mich kommt jetzt nur noch ein HTPC mit Windows in Frage. Da nehme ich auch gerne etwas mehr Geld in die Hand und habe hoffentlich nicht diese Probleme. Danke trotzdem für Euer Engagement.