Falsche Erkennung der Filmarten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ihr redet aber lediglich vom einem Anzeigebildchen ob 3D oder nicht, gelle? Das ist doch nur Makulatur und wäre mir diesen Aufwand nicht wert.
    Viele Grüße
    The Sky moves sideways
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR/Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Zidoo X9s FW 2.0.15 Amazon Fire Tv Stick 2. Gen.
    Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS: Synology DS215j
    |ehemalige Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB, Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X
  • Skylinebasser schrieb:

    Ihr redet aber lediglich vom einem Anzeigebildchen ob 3D oder nicht, gelle? Das ist doch nur Makulatur und wäre mir diesen Aufwand nicht wert.

    Oh Skylinebasser,

    das hättest DU jetzt nicht sagen sollen, da wird es dann wohl wieder einen längeren Text geben :P :P

    Lg.Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Skylinebasser schrieb:

    Ihr redet aber lediglich vom einem Anzeigebildchen ob 3D oder nicht, gelle? Das ist doch nur Makulatur und wäre mir diesen Aufwand nicht wert.

    Oh Skylinebasser,

    das hättest DU jetzt nicht sagen sollen, da wird es dann wohl wieder einen längeren Text geben :P :P

    Lg.Lony

    Na ja - einigen wir uns auf folgenden kurzen Text:
    Das Bild wird dadurch jedenfalls nicht besser...
    Ist wie bei Autos: Ein Ferrari sollte rot sein, ein Lamborghini macht in gelb eine sehr gute Figur und trotzdem gibt es Leute, die legen das viele Geld für eine weiße Ausführung hin. :D
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR-X1400H * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@Finless ROM * FireTV Stick 1.Gen * SPMC 14.2.0
  • Gute Formuliert showDown :D

    Skylinebasser schrieb:

    Ihr redet aber lediglich vom einem Anzeigebildchen ob 3D oder nicht, gelle? Das ist doch nur Makulatur und wäre mir diesen Aufwand nicht wert.
    ich fasse mich auch kurz:
    Aufwand hin oder her, Sinn macht es trotzdem für mich, dass die Filme mit dem richtigen Icon dargestellt werden.
    Ein Beispiel: Ich habe eine Bluray-Box, wo 2 Datenträger enthalten sind (2D und 3D). Jetzt rippe ich beide Datenträger und beide Filme erhalten die selbe Bezeichnung im XBMC, weil es ja der selbe Film ist. Um aber nicht jedesmal beide Filme starten zu müssen, um zu wissen welcher 2D und 3D ist, sind diese Erkennungen schon sehr hilfreich. Ein weiteres Beispiel ist, wenn Du unter Filme alle Titel anzeigen lässt, kannst Du auf Anhieb nicht sehen welche Filme in 2D oder 3D sind (zumindest bei mir).

    Aber ein "Workaround" ist ja nun gefunden, der nicht wirklich viel Zeit in Anspruch nimmt.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hi Moere22

    Ich hab da mal ne Frage an dich, wieso speichert man den selben Film zwei mal ab?

    Ich erstelle Iso´s aus meinen 3D BD´s und die kann man sowohl in 2D als auch in 3D wiedergeben, ist aber immer die selbe Iso.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Renalto schrieb:

    Ich hab da mal ne Frage an dich, wieso speichert man den selben Film zwei mal ab?
    Ich erstelle Iso´s aus meinen 3D BD´s und die kann man sowohl in 2D als auch in 3D wiedergeben, ist aber immer die selbe Iso.

    Weil ich einen Bluray-Film besitze der nicht auf einer sondern auf zwei getrennten Datenträgern in der Box ist (2D und 3D separat). Und außerdem hatte ich wo anders auch schon erwähnt, dass ich kein Freund von Iso´s bin, weil es mir einfach zuviel Platz auf der HDD weg nimmt. Ich rippe die Datenträger auf ca. 10GB 1080p runter, Qualität reicht mir so völlig aus.

    Wie auch immer es geht mir jetzt nicht alleine um diese 2 gleichen Filme, sondern, dass einfach das angezeigt wird, was auch wirklich hinter dem Film steckt. Nun sollte das Thema auch wieder reichen, denk ich mal....
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moere22 ()

  • moere22 schrieb:

    Aber ein "Workaround" ist ja nun gefunden, der nicht wirklich viel Zeit in Anspruch nimmt.
    Also die Matroska extension .mk3d funktioniert nicht im himedia MedienCenter - Dateien mit dieser Extension werden nicht als Videodateien angezeigt. Damit ist das Thema schon mal durch.
    mkvmerge bietet die Möglichkeit das Stereo Mode Field im Header zu editieren. Dazu gibt es den Header Editor unter Formatspezifische Optionen - vorab muss die Videospur markiert werden. Es ist also wichtig, nach Konvertierung - z.B. durch FAB - die Videodatei in mkvmerge nochmal zu laden und hier die Details einzustellen. FAB schreibt keine Stereo Mode Field Informationen. Folgende Optionen stehen für die Stereometrie zur Verfügung:

    StereoMode field values:
    • 0: mono
    • 1: side by side (left eye is first)
    • 2: top-bottom (right eye is first)
    • 3: top-bottom (left eye is first)
    • 4: checkboard (right is first)
    • 5: checkboard (left is first)
    • 6: row interleaved (right is first)
    • 7: row interleaved (left is first)
    • 8: column interleaved (right is first)
    • 9: column interleaved (left is first)
    • 10: anaglyph (cyan/red)
    • 11: side by side (right eye is first)
    • 12: anaglyph (green/magenta)
    • 13: both eyes laced in one Block (left eye is first) (field sequential mode)
    • 14: both eyes laced in one Block (right eye is first) (field sequential mode)
    Das wäre also die professionelle Lösung. xbmc liest das stereo mode field aus und würde dann automatisch im Player den richtigen Stereomode vorwählen. Das 3D Icon würde natürlich auch automatisch gesetzt werden - das wissen wir ja bereits.
    Für neue Projekte ist mkvmerge schon ein gangbarer Weg
    Zur nachträglichen Bearbeitung von 3D MKV ist der Weg ziemlich zeitaufwendig. Ich werde mir mal den Header anschauen und den offset für diese Info suchen. Anscheinend ja 2bit von 00-14, das sollte doch zu finden sein. Mit einem hex Editor sollte das dann ruckzuck im Suchen|Ersetzen Mode umzusetzen sein. Schaun mer mal...
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR-X1400H * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@Finless ROM * FireTV Stick 1.Gen * SPMC 14.2.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von showDown ()

  • Du bist genial showDown :D

    Also jetzt gibt es doch noch eine Header Lösung... Habe es gerade mal ausprobiert. Wenn im Videostereomodus ein Wert gesetzt ist bzw. wird, ist eine automatische Erkennung auch gegeben.

    Vorgehensweise unter Windows:
    1. mkvmerge installieren und öffnen
    2. zu Kopfdaten wechsel und Strg+ O drücken
    3. Datei / Öffnen und mkv auswählen
    4. Videospur 1 / Videostereomodus öffnen
    5. auf der rechten Seite "Element hinzufügen" haken setzen und z.B. 1 eintragen
    Die komplette Liste hat showDown ein Betrag zuvor geschrieben.
    6. Datei / Speichern

    Und wolla - XBMC erkennt den Film jetzt auch als 3D-Film.
    Die Vorgehensweise dauert nicht viel länger, als das zusätzliche Bezeichnen der Videonamen mit 3D.SBS

    Ich denke das sind jetzt 2 Varianten, die wirklich gut sind.

    Ein großes Danke an showDown nochmal. :thumbsup:
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moere22 ()

  • moere22 schrieb:

    Du bist genial showDown :D
    Na, na - kein Personenkult bitte... 8)
    Seit Jahren benutze ich mkvmerge. Dass man mit CTRL-E einen Kopfdateneditor aufrufen kann, habe ich aber bis heute auch nicht gewußt. Das Kompliment gebe ich daher gerne zurück. :thumbsup:

    Noch ein Tipp: In mkvmerge braucht man keine Dateien zu "laden" - man kann sie einfach per drag & drop in das Fenster schieben, das spart noch mal ein paar Sekunden Bearbeitungszeit. ^^

    Aber nun haben wir das Thema jetzt wirklich durch.
    Supergeil ... teilweise: Einige 3D mkv laufen dadurch immer noch nicht...
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR-X1400H * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@Finless ROM * FireTV Stick 1.Gen * SPMC 14.2.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von showDown ()

  • ok, Moere hat da wirklich abweichende Ansprüche an die Videoqualität, wegen der gerippten Dateigrößen offensichtlich eine riesige Filmsammlung auf Platte und verliert da ohne Icon schnell den Überblick. Ich selber nutze alleine ISOs und MKVs. Der MED bietet da im Gegensatz zu XBMC die Nutzung von Yadis 2.3 und Yadis2MED (neben dem hauseigenen Scraper) wo man alles sehr schön mitgeben kann (Filmnamen, Icons, Untertitel...).
    Ich behalte aber auch nur wirkliche Klassiker auf Platte neben der großen BD-/DVD-Sammlung. :)
    Viele Grüße
    The Sky moves sideways
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR/Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Zidoo X9s FW 2.0.15 Amazon Fire Tv Stick 2. Gen.
    Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS: Synology DS215j
    |ehemalige Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB, Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skylinebasser ()

  • moere22 schrieb:

    5. auf der rechten Seite "Element hinzufügen" haken setzen und z.B. 1 eintragen
    Die komplette Liste hat showDown ein Betrag zuvor geschrieben.

    Für unsere Zwecke kommen i.d.R. nur vier Stereo Modes in Betracht. Das sind nach Häufigkeit folgende Werte:
    • 1: side by side (left eye is first) - Standard SbS
    • 3: top-bottom (left eye is first) - Standard TAB|OU
    • 11: side by side (right eye is first) - SbS rechtes Auge, häufig bei Disney Produktionen anzutreffen
    • 2: top-bottom (right eye is first) - TAB|OU rechtes Auge, häufig bei Disney Produktionen anzutreffen
    Der mkvmerge HeaderEditor arbeitet im HEX Mode - d.h. die Änderungen werden direkt bitweise geschrieben - das Speichern dauert nur 1 Sekunde, die Videodatei wird nicht neu geschrieben. Es lassen sich alle Headerelemente editieren.
    Interessant sind dann auch andere Felder, wie z.B. forced subs den Marker bevorzugt zu geben - so dass diese immer automatisch eingeblendet werden.
    In xbmc muss der bearbeitete Film nochmals manuell aktualisiert werden - sofern sich das Speicherdatum nicht ändert.
    Auf der internen HD im Q10 ändert sich das Dateidatum automatisch auch im HEX Mode, auf dem NAS oder WIN Rchner nicht. Bei Änderung des Dateidatums würde die Aktualisierung automatisch beim Neustart von xbmc erfolgen - sofern in den DB Einstellungen aktiviert.
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR-X1400H * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@Finless ROM * FireTV Stick 1.Gen * SPMC 14.2.0
  • Hallo Leute,
    darf ich fragen ob nach dem einen Jahr und vermutlichen neuen Kodi Versionen sich was bzgl. dem Thema "Erkennung das es ein 3D Film ist" geändert hat?

    Ansonsten suche ich mal parallel weiter :/

    Danke und Gruß
    Sven

    PS: habe heute Nacht *gähn* und heute zwischendurch gesucht und im Internet gibt es ja Millionen von Einträgen, aber teilweise alte Einträge, zu Komplex für mich Laie geschrieben da man in XML Dateien rumbasteln soll usw. oder verweise auf englischen Seiten :S
    Deshalb erlaube ich mir einmal hier zu fragen, gibt es eine Liste/Quelle/Seite wo zu sehen ist, wie man die Ordner und Dateien benennen muss um so viel Erfolg wie möglich im XBMC/Kodi zu haben?
    Bei der YouTube Anleitungen in vielen Stafeln kam ich heute Nacht dann nur bis Folge 4 und werde dies heute Abend mir alles noch einmal anschauen und notizen machen. Bislang kam da aber noch nicht das gesuchte wie Dateien am sinnvollsten und besten benennen.
    Mir geht es Hauptsächlich darum so viele Filme und Serien wie möglich automatisch erkannt werden und angezeigt wird, ob 2D oder 3D. :rolleyes:
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven29da ()

  • ... wegen Erkennung 2D / 3D - welches Format haben deine Filme und wie sind sie bezeichnet?
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • ... bei den ersten und somit noch wenigen 3D Filme, habe ich einfach die Datei und Ordner ähnlich folgendem Beispiel benannt:
    (mir geht es auch darum am Namen Infos zu erhalten was für eine Dateiart, Ton usw. sich handelt da ich an anderen Geräten einfach per DLNA abspiele)

    Avatar 2D
    Avatar 3D
    Avatar 3D ISO
    Avatar 3D SBS
    Avatar 3D OU

    Mir geht es auch um das grundsätzlich korrekte Bezeichnen. Habe bis lang bissi mehr als 100 Filme auf dem NAS und will die alle nun ordentlich und für Kodi aussagekräftig benennen.
    Ich möchte verhindern das ich mir jetzt die Arbeit mache, und in ein paar Tagen raus kommt, dass eine andere Bezeichnung sinnvoller/besser gewesen wäre.
    Deshalb die Frage ob es eine "Vorgabenliste" als Empfehlung gibt.

    Hatte hier mit Leerzeichen einen Pfadbaum versucht darzustellen, aber nach "Absenden" alle Leerzeichen weg und somit gelöscht :(
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven29da ()

  • Also Grundsätzlich erkennt KODI aus dem Videofile (Mediainfo), um welche Art (2D/3D) von Film es sich handelt. Wird das nicht sauber erkannt schaut KODI in die Bezeichnung der Filmdatei. Die Ordner/Dateinamen dienen dazu das KODI den richtigen Namen in der Datenbank von themoviedb.org/ findet und dann die entsprechenden Daten von dort runter lädt.
    Eine Sinnvolle Struktur ist:

    Filme / 2D / Avatar / Avatar.Aufbruch.nach.Pandora.2009.mkv (oder .iso usw...)
    Filme / 3D / Avatar / Avatar.Aufbruch.nach.Pandora.3D.2009.mkv (oder ...3D.2009.iso, ...3D.SBS.2009.mkv usw...)

    Mit dieser Struktur und Namensbezeichnung werden deine Filme und co. sehr gut in KODI gescrappt/erkannt.

    Empfehlenswert ist aber auch die Bearbeitung am PC per TinyMediaManager und dann die Datenbank direkt einspielen.
    Dazu gibt es auch genügend Stoff hier:

    Filmcovers, Infos, Trailers.....
    Tinymediamanager mit Kodi
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hi,
    hab das gleiche hinter mir xD
    Du musst dich sehr genau an die Namensgebung der KODI Flags halten.
    Benenne deine Filme
    Avatar 3D.SBS
    Avatar 3D.TAP

    Für 3D ISOS gibt es kein eigenes Flag. Also auch eins der anderen beiden verwenden. Wird am ende ja eh über den Wrapper weitergeleitet.

    Auch soll KODI 15 angeblich das MKV interne Flag auslesen können. So habe ich das bei meinen 30 Filmen mit MKVMerge nachträglich eingebaut, mit dem Ergebnis, dass nur zwei davon sauber erkannt worden. Die Obere Methode ist aber sehr zuferlässig.

    Wichtig ist aber den Punkt zwischen 3D und dem 3D Format nicht zu vergessen.

    Grüße
    Hier könnte Ihre Werbung stehen xD
  • Ist vielleicht nicht nötig(bisserl offtopic, da es nicht ums Tag geht), aber ich habe meine 3D Filme in einem extra Ordner und dann ne Wiedergabeliste angelegt in dem alle Filme mit dem Pfad sda2\3D sind und den dann als neuen Menüpunkt "3D" in meinem Skin hinterlegt. So hat man alle 3D Filme schnell im Zugriff und der Tag ist nicht mehr so wichtig.
  • Hi Leute,

    in meinem android-basierten Smart-TV (Sony Bravia KDL-55W807C) installierte ich mir gleich nach dem Kauf den KODI Player.

    Finde den Player super, jedoch habe ich genau zwei Probleme:

    1. 3D (mkv) files werden plötzlich nicht mehr als 3D erkannt. Die 3D Icons in der Ordnerliste waren auch mal da und wären zwar weiterhin super, ich könnte aber auch ohne leben. Viel wichtiger ist mir, das KODI prinzipiell checkt, dass es ein 3D Format ist. Denn nur dann erscheint während des Abspielens im Menü der Punkt "3D", wo ich dann neben SBS, etc. auch bestimmen kann, dass ich den Film nun einfach als 2D abspielen möchte. Bin leider an meinem TV gewissermaßen bisher zu 2D gezwungen, da ich ja noch das folgende Problem mit der Nr. 2 habe.
      • a) Werde bei mir mal die Dateibenennung checken und mir auch mal die Headers mit dem mehrfach erwähnten Tool ansehen.
      • b) Wenn es jedoch darauf hinaus läuft, die KODI A P K zu modifizieren, dann traue ich mir das zwar absolut zu, jedoch weiss ich gar nicht, wie ich überhaupt an diese A P K ("aus dem Smart TV") kommen soll und wie ich sie später wieder einspielen / installieren soll / kann.
    2. Kurz und knapp, KODI teilt dem Smart-TV nicht mit, dass er ein Player ist, der auch 3D Inhalte abspielen kann. Nur wenn er das täte (wie es die Sony Video A p p sehr wohl tut, jedoch keine MKVs abspielt) würde über das TV-eigene (KODI A p p unabhängige) "Action Menü" überhaupt erst ein Punkt "3D" erscheinen, mit dem man den TV auf 3D umstellt und damit den Overlay beider Bilder und die BlueTooth Schnittstelle für die Shutter Brillen überhaupt erst aktivieren kann. HIER mal ein Link, wo ich das Thema detailierter beschreibe.
      • a) Vielleicht kann auch hier evtl ein file in der KODI A P K manipuliert werden, damit der TV checkt, dass KODI 3D Inhalte liefern kann. Damit wären wir dann aber wieder beim Thema 1.b



    Ich wäre Euch unheimlich dankbar, könntet Ihr mir hier helfen.

    VG, t4z
  • @t4z

    Mal davon abgesehen, das Dein Posting hier überhaupt nicht am richtigen Platz ist, wer hat Dir bitte erzählt das Dein Sony KDL mit Android 5.X überhaupt KODI Tauglich ist :rolleyes:


    t4z schrieb:

    b) Wenn es jedoch darauf hinaus läuft, die KODI A P K zu modifizieren, dann traue ich mir das zwar absolut zu, jedoch weiss ich gar nicht, wie ich überhaupt an diese A P K ("aus dem Smart TV") kommen soll und wie ich sie später wieder einspielen / installieren soll / kann.
    Sorry da musste ich aber schmunzeln g_biggrin hrhr

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • UPDATE:

    1.a) funzt via MKVmerge super, danke, zumindest kann ich SBS und OU jetzt auf 2D umstellen
    1.b) ist damit hinfällig

    2. Auch wenn ich jetzt herausgefunden habe, dass man über die Fernbedienungs-App auch ohne das "Action Menü" den tv-seitigen 3D Modus aktivieren kann, so klappt es jedoch noch immer nicht in der KODI App. Also ist Frage 2. noch offen.