HiMedia Q10 Pro 50% aller 3D ISO's gehen nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HiMedia Q10 Pro 50% aller 3D ISO's gehen nicht

    MrSonei6 hatte das Thema letzten Sonntag schon mal angefangen.
    Ist zwar schon einiges darüber geschrieben worden.
    Habe hier den Q10 und den Q10 pro stehen.
    Beim Q10 liefen bei einigen Blu3D Iso Dateien Ton und Bild extrem auseinander. War ja auch ein bekanntes Thema.
    Diese Isos laufen beim Q10 pro einwandfrei in Bild und Ton.
    Komischerweise laufen die Isos die am Q10 einwandfrei liefen am q10 pro gar nicht (werden mit fehlermeldung quittiert)
    Auch nicht über Kodi ohne Wrapper.
    Werde deshalb jetzt erst mal :cursing: beide behalten. :cursing:
  • ich hab 98 und alle laufen 1a auf den q10 und q10pro

    Es ist aber leider immer eine Sache wie und womit sie erstellt werden , denn 3D Iso sagt nämlich mal garnichts aus denn man kann alles zur Iso machen
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • kommt immer darauf an, woher sie stammen.. abgesehen davon.. sollte eine mal ,,Mucken,, machen..

    es gibt genug freie Tools, die ein Neuaufbau des ISO File zulassen,,

    mein Tipp, sollte mal eine nicht nach Wunsch funktionieren,,, ISO neu erstellen, das hilft in 98 Prozent der Fälle !
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 / A10 Zidoo X20 / Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • Wenn ich mich nicht irre dann beherrscht der Q Pro doch BD25 jetzt fehlerfrei, oder nicht?

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • ja , das Problem sind eher die quetschprogramme mit denen sie erstellt werden bzw. wie sie in solchen erstellt werden
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Hi,

    der letzte Post ist zwar schon ne Weile her, aber vielleicht hilft es jemanden:

    hatte das gleiche Problem mit dem q5pro - manche isos liefen, andere nicht. Ich habe mir dann mit Ultraiso die Filestruktur angesehen und festgestellt, dass der aktuelle q5pro bzw kodi oder mediaplayer wohl Probleme haben, wenn in der iso außer des BDMV und Certificate Verzeichnisses weitere Verzeichnisse z. B. 0012FE oder AACS usw stehen.

    Alle iso in denen nur diese beiden Verzeichnisse waren liefen problemlos, alle anderen isos in denen weitere Files i.d.R. 0012FE oder AACS irgendwas standen liefen nicht und wurden mit einer Fehlermeldung quitiert. Ich hab dann die Files gelöscht und die iso neu gemuxt und siehe da alle so behandelten isos laufen.
    Aus irgend einem Grund scheint kodi oder mediaplayer in der aktuellen Version zu streiken, wenn nicht das BDMV an erster Stelle steht bzw. weitere Files in der iso liegen!?

    Kann man kodi wrapper oder mediaplayer irgendwo sagen/einstellen, dass er nur die Filmdatenfiles beachten soll, so dass man nicht alle isos anpassen muß - auf anderen Playern und wohl in früheren Versionen liefen die ja auch?

    LG
  • Hallo,

    das von Findus beschriebene Problem habe ich ebenfalls auf meinem aktuell gekauften q5pro.

    Es sind die Verzeichnisse AACS, 0012FA usw. im Hauptverzeichnis der ISOs. Somit können die meisten meiner 3D-Filme unter Kodi und dem Media-Center nicht abgespielt werden. Es bricht immer mit der Fehlermeldung "Videoprobleme" ab.

    q5pro
    -----------------------
    - Firmware 1.07
    - Wrapper-1.0.1_HMD_0628
    ------------------------------------

    Gibt es hier schon eine einfache Lösung ohne das man alle ISOs anpassen muss?

    Danke
  • RONsen schrieb:

    Es sind die Verzeichnisse AACS, 0012FA usw. im Hauptverzeichnis der ISOs.
    Was soll das sein, Verzeichnisse im Hauptverzeichnis einer ISO ???????????? Welchen Sinn macht das bitte ?
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Nix für Ungut, aber was soll mir der Screen nun sagen, sprechen wir von ISOs oder von Verzeichnis Strukturen !

    Ordner erstellen = Name Test
    ISO in Ordner kopieren = fertig

    Starten und lläuft.
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ich spreche schon von einer ISO, in die ich per Daemon Tools geschaut habe.
    Dort ist die beschriebene Verzeichnisstruktur zu sehen:

    --------------
    0012FA
    AACS
    BDMV
    CERTIFICATE
    --------------


    Die ISO in dem Format kann mein Q5Pro eben nicht abspielen. Erst wenn die Verzeichnisse 0012FA und AACS entfernt sind, dann funktioniert das Abspielen der ISO.
  • Wie erstellst du die Isos das diese Ordner entstehen?
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • RONsen schrieb:

    ch spreche schon von einer ISO, in die ich per Daemon Tools geschaut habe.
    Bevor mir hier die Hose vorne aufspringt, bitte was willst Du mit den Daemon Tools in Verbindung mit dem Himedia. Ist doch normal das der Himedia damit nicht klar kommt. Im übrigen wäre es super, wenn man auch mal alles hier erzählen würde.

    Nochmal zum mitlesen, die erstellte ISO muss nicht gemountet werden mit DT, sondern die packt man einfach in nem Ordner auf dem PC oder wo auch immer und startet diese dann über den Himedia. Bei der Gelegenheit gleich mal DT deaktivieren oder deinstallieren.

    Danke Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Da ich ja sehr an Unterstützung und Tipps interessiert bin nehme ich auch gern in Kauf das der eine oder andere sehr leicht erregbar ist. ;)

    Ich spiele die ISO ganz normal, wie auch von dir beschrieben, über Festplatte oder aber über ein Synology-NAS dem Q5Pro zu, aber dabei hakt es eben bei einigen ISOs.
    Daraufhin habe ich mir am PC die ISOs per Daemon Tools angesehen und auch die von Findus (Post 7) beschriebene Filesturktur festgestellt.

    Bei abspielbaren ISOs gibt es die Ordner 0012FA und AACS z.B. nicht. Somit scheint es da einen Zusammenhang zu geben.

    Nochmal zum mitschreiben, ich verwende keine Daemon Tools auf dem Q5Pro und ich mounte auf dem Q5Pro auch keine ISOs.

    Ich bin neu hier und habe sicher auch nicht die tiefgreifende Erfahrung, da ich aktuell erst einen 4k/3D-Fernseher verwende. Auch der Himedia Q5Pro auf Android-Basis ist mein erster Zuspieler dieser Art. Deshalb bitte ich um etwas Nachsicht, wenn die Fragen aus eurer Sicht nicht ganz klar formuliert sind und auch nicht alle Infomationen gleich mundgerecht geliefert werden.

    Dankeschön!
  • RONsen schrieb:

    Da ich ja sehr an Unterstützung und Tipps interessiert bin nehme ich auch gern in Kauf das der eine oder andere sehr leicht erregbar ist.
    Ich bin nicht leicht erregt, nur es ist mühsam immer alles zu hinterfragen und nun schau Dir Dein letztes Posting an, so hätte es gleich kommen müssen, dann hätten wir uns 7 Postings sparen können.

    Wenn die ISOs bereits in separaten Ordnern auf der NAS liegen und das abspielen wird mit Videoproblem quittiert, dann liegt es entweder an der ISO, was ich bezweifle, denn diese wurde ja mit Any erstellt, oder aber an den Rechte Vergaben, d.h. ist Benutzer und Passwort im Wrapper eingetragen worden und sind diese identisch mit dem der NAS. Ist in KODI eine neue Netzwerkquelle mit den gleiche3n Infos hinzugefügt worden ?

    HiMedia Q5/Q10 Pro "HiMedia Wrapper" Version (Juli 2016) - Kein Gast Account notwendig !

    Bitte mal durchlesen, dann sollte das ganze auch bei Dir funktionieren.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Aktuell ist im Wrapper bei den Samba-Zugangsdaten nichts eingetragen. Ich dachte auch es kann frei bleiben.
    Aber ich werde es heute Abend mit meinen Zugangsdaten für das NAS füllen und probieren ob es funktioniert.

    Mich irritiert allerdings warum es nicht trotzdem schon mit dem ISO-File auf einer Festplatte am Q5Pro funktioniert, denn dafür sind ja keine Zugangsdaten nötig im Wrapper, wenn ich es richtig verstanden habe.

    Trotzdem erstmal danke für die Unterstützung.
  • ich will mich nicht festlegen aber du solltest diese Art von ISO noch mal mit einen Tool wie Fab nochmals erstellen, da mir solch eine Datei Struktur von any noch nie angelegt hat.
    Und dann immer schön 50gb ISO :D
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
    1. Die NAS-Zugangsdaten habe ich im Wrapper hinterlegt.
    2. Als Netzwerkquelle in Kodi hatte ich bereits über das Windows-Netzwerk mein Synology-NAS ausgewählt. Ich kann vom Q5Pro auch wunderbar auf die Inhalte zugreifen. Zugangsdaten musste/konnte ich allerdings hier nicht hinterlegen.
    3. Die Fehlermeldung "Videoprobleme" kommt leider weiterhin.
    4. Wenn jetzt nicht noch wer eine tolle Idee hat, dann werde ich wohl die ISOs bearbeiten oder neu erstellen müssen.
    5. Da Any scheinbar nicht optimal ist würde ich mich über eine Empfehlung für eine gute Software freuen, mit der man die 3D-Bluray-ISOs idealerweise bearbeiten kann, ggf. eben auch neue ISOs erstellen kann. DVDFab werde ich mir auch ansehen.