Vom NAS übers Web mit KODI streamen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vom NAS übers Web mit KODI streamen

    Durch eine neue und schnellere Internetleitung heute mal eine Idee gehabt:

    Videosourcen der NAS in KODI auf nem fireTV Stick per ftp hinzugefügt, aber nicht via lokaler Heimnetz-IP,
    sondern über die Dyn DNS Web-Adresse.

    Stick zu meinem Vater (der heute Geburtstag hatte) mitgenommen, dort in den TV gesteckt, am Wlan angemeldet,
    KODI gestartet und schwupp alles läuft und streamt ruckelfrei.

    Sensationell! Die eigene Videobibliothek immer in der Hosentasche mit dabei, so gefällt mir das 8o

    Nur so mal als Anregung....
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Super, da musst Du ja eine sehr potente Leitung haben, denn bei mir lässt sich HD Material nicht ruckelfrei über das INet streamen.
    Hab leider nur 1.1 MB/s upload. ;(

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Renalto schrieb:

    Hab leider nur 1.1 MB/s upload.
    Was hat der Upload mit dem Stream aus dem Internet zu tun g_ugly ?(

    Update: Da ich keinen Fire TV Stick habe, vermute ich mal wird der Stream von sprengbox seiner Synology gemacht, dann ist es auch erklärbar, das eventuell 10 MB Upload nicht ausreichen. Wusste gar nicht das der Stick das auch kann, direkt per DNS auf die Synology zuzugreifen. Naja mit 40 MB im Rücken, sollte das dann auch kein Problem sein. ;)
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • das ganze hat doch aber nix mit deiner neuen Leitung zu tun :D ob ich da ne 6000ter oder VDSL habe :whistling:
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Berny schrieb:

    das ganze hat doch aber nix mit deiner neuen Leitung zu tun ob ich da ne 6000ter oder VDSL habe
    Doch hat es, da sprengbox 100 Down und 40 Up hat, ziehst Du nun von ausserhalb von der Syno einen Film, dann kommt der Up zum Zuge und bei solch einer Bandbreite solten auch HD Filne kein Problem sein. Lass ihn mal die Bandbreite beschränken auf 10 MB, dann schaut es wieder ganz anders aus ;)

    Allerdings sollte dann aber auch mehr wie nur 2 MB im Down bei seinem Vater vorhanden sein hrhr
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ok das leuchtet ein :D
    ich hatte so was in der Art mal mit einen Kumpel getestet ,und der hatte nur bis zu 16000 DSL :D 12000 lagen an ;)
    und da ging es bis zu 720p sauber durch ....1080p nicht
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Man verwechselt hier gerne Up- und Down ;)

    Wenn ich zuhause meine NAS im Web bereitstelle und von einem anderen Standort davon streame, ist vor allem eine ausreichende
    Uploadrate zuhause entscheident. Ein schneller Down am anderen Standort bringt da ja nix, wenn es zuhause bremst.

    Und die schnellere Leitung ist leider noch nicht geschaltet. Habe derzeit noch 52 down und 12 up. Soll aber die Tage kommen.
    Dann gibts 110 down und 42 up 8)

    Der Test gestern war nur mit 720p Material und mein Vater hat nur 12 MBit down, aber es lief völlig flüssig.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • @sprengbox
    Wenn Du jetzt noch verrätst, welche Einstellungen wo gemacht werden müssen, dann könnte ich das auch gebrauchen. :)
    NAS ftp Freigabe ist klar. Aber in Kodi finde ich nichts über ftp streams.

    Das müsste dann ja auch per KODI vom PC funktionieren oder?
    Meine Geräte: Samsung UE46C7700, Onkyo TX-NR 515, EWEAT EW902, Teufel LT 3 Power Edition, Synology DS213, ZYXEL NAS540
  • Du musst deine NAS eben so einrichten, dass du per ftp darauf connecten kannst,
    also ftp generell dort aktivieren und einem Benutzer ftp gestatten, am Router beispielsweise Port 21 auf die NAS IP weiterleiten,
    und am Router einen Dyn DNS Dienst einrichten. Somit ist die NAS generell per Web und ftp von außen erreichbar.
    Also beispielsweise ftp : // meindyndnsaccount . meindyndnsanbiter . com

    In Kodi fügt man dann einfach die Sourcen über Netzwerkquellen hinzu und trägt dort eben die Webadresse der NAS ein,
    Benutzer, Kennwort und Port.

    Das wars dann auch schon.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • X( Die Telekom gibt bei uns an 1&1 "nur" 50 MBit frei, obwohl 100 am Router per Vectoring anliegen.
    Da werden wohl erst mal die eigenen Kunden bedient. Na denn bleibts halt bei 50, auf nen neuen Wechsel mit
    4 Telefonnummern und für deutlich mehr Kohle hab ich keinen Bock.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Was ist das denn für ne Nummer, Du machst nen 100er Vertrag und bekommst nur 50 freigestellt g_shocked

    Dann hättest auch 50 nehmen können und was ist mit dem Upload, da biste auch beschnitten worden :?: g_stumm
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • sprengbox schrieb:

    Da werden wohl erst mal die eigenen Kunden bedient.
    Darauf kannst Du einen lassen.
    Telekom bietet seit kurzem bei mir eine 100.000ter aber 1&1 bekommt derzeit nur 50.000 von der Telekom, die 100.000 sind erst mal für die Telekom Neukunden verfügbar.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Ihr wisst aber schon, was gerade mit Vectoring usw los ist?
    heise.de/newsticker/meldung/Ne…oring-Ausbau-3164559.html
    Vectoring kann von anderen Providern nciht angemietet werden.
    Hat also 1&1 keinen eigenen Verteiler und keine letzte Meile zum Haushalt wird es da auch kein 100Mbit geben.
    50Mbit ist halt Standard VDSL2 und hat gar nichts mit Vectoring zu tun
    Hier könnte Ihre Werbung stehen xD
  • Nein, das stimmt so nicht. Bei mir ist Vectoring mit 104 MBit geschaltet und der Webspeed auf 50 MBit beschränkt.
    Es ist eine 100%ige Telekomleitung, die von 1&1 angemietet wird.
    Ich zahle jetzt aber auch nur den 50er Tarif.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • @sprengbox,


    der zugriff auf eingenes NAS übers inet geht auch ohne ftp.
    man richtet jeweils im router (z.b. FB) einen user, der auch die rechte für einen vpn-zugriff bekommt und am streamgerät eine VPN-verbindung ein. mit android geräten ist es in 3 minuten eingerichtet.
    steht die vpn-verbindung, kannst dich wie in eigenem netzwerk bewegen und auch die geräte-ip bleiben erhalten.
    d.h. hast du auf deinem stick, mediaplayer oder auch smartphon kodi eigerichtet, das in deinem heimnetz auf z.b. 192.168.178.25 (dein NAS) zugreift, macht du nicht anderes übers inet. das funktioniert mit allen rechnern im heimnetz. auch WOL.

    das positive dabei: VPN-verbindung ist verschlüsselt und man braucht keinen port am router freigeben.

    das funktioniert bei mir seit jahren so. zugriff auf geschäftliche dokumente, musik, bilder, programmierung meines sat-receivers usw.


    gruss
    jan
    gruss
    jan
  • @megapascal

    Klar, geht auch per VPN, hatte ich auch schon am testen, aaaber:
    VPN hat einen ziemlichen Overhead und damit wirst du nie die max. Performance für ein Video-Streaming
    bekommen.

    Für den einfachen Zugriff auf Dokumente ist es aber sicherlich ein guter Weg.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.