Optimierung der Video-Einstellungen am Q10 Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Optimierung der Video-Einstellungen am Q10 Pro

    Hallo zusammen,

    der Q10 Pro scheint ja nach meinen bisherigen Erfahrungen ein echt potentes Gerät zu sein. Man merkt allerding sehr schnell, dass man bei einige Einstellungen selber Hand anlegen muss, um zu optimalen Ergebnissen zu kommen. Bei mir war das Bild auf Werkseinstelungen VIIIIIEL zu dunkel. Stellt man die Helligkeit von 50 auf ca. 55 hoch, dann sieht es schon beser aus.

    Da ich sicher nicht der Einzige bin, der hier rumprobiert: Lasst doch mal hören, mit welchen Einstellungen ihr zufrieden seit? Wie seit ihr dabei vorgegangen? Habt ihr Testbilder, z. B. von Burosch benutzt?

    Darüber hinaus, bin ich nicht sicher, welche HDMI Farbraumeinstellung man verwenden sollte:
    - RGB oder YCbCr?
    - 4.4.0 oder 4.4.2 oder 4.4.4.....?
    - 8 bit oder 10 bit?

    Dann lasst mal was hören!
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Du verwendest den, bei dem mit Testbilder von z.B. Burosch die meisten Farb und Schwarzweiss-Schattierungen angezeigt werden.
    Bei mir war es ziemlich eindeutig. Teste die 10bit Einstellungen einfach durch. Ich konnte eh nur zwei verwenden, die letzten beiden 10bit hat mein Fernseher gar nicht unterstützt.

    Auch bei der Imprex Engine solltest du eingreifen und die drei Comprimieren und Entrauscher auf Off stellen.
    Leider merkt sich der Q10 Pro die untersten beiden Einstellungen nicht, und du musst sie nach einem Neustart, zumindest die zweitunterste wieder auf Off stellen. Aber Himedia weiss davon. Mal schauen, wann sie das korrigieren.

    Bei den Farbeinstellungen habe ich im Moment alles auf Null (hab gestern alles neu einrichten müssen), hatte aber die Helligkeit auch schon auf +2

    Es kommt aber bei solchen Einstellungen grundsätzlich auf den TV, bzw. wie man breits alles am TV schon ein bzw. verstellt hat an.
    Von dem her kann man dieses Thema kaum pauschalisieren.
  • Sollte der HiMedia nicht unangetastet das Bild vom Video so ausgeben, wie es auf dem File vorhanden ist? Wäre doch das Beste!?!?
    Zumindest wünsche ich mir das so und eingestellt wird das ganze wie z.B. Farbtemp. 6500 oder Gamma 2.2 dann im Projektor, sprich der wird Kalibriert.
    Nur so wird für mich ein "Schuh draus".

    Man sollte Video so wie es beim Ton geh, auch auf "Durchschleifen" einstellen können. Gibt aber bestimmt dafür noch keinen "Schalter", oder?
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700
  • sven29da schrieb:

    unangetastet
    Was ist schon "unangetastet". Denke mal, dass jedes Bild-/Ton-/Videoausgabegerät in gewisser Weise die Daten interpretieren und für eine
    Ausgabe aufbereiten wird. Wenn dem nicht so wäre, müssten so Dinge wie Colourmanagement nicht erfunden werden.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Ich nutze aktuell wieder meinen ShieldTV, weil er bei meiner Konfiguration einfach ein besseres Bild macht.

    (Yamaha 1050 Receiver an Samsung 65HU8590)

    Details werden beim Q10 Pro nicht so gut sichtbar und sind sehr dunkel. Bei gleicher TV Einstellung sieht es beim Shield besser aus.

    Ich vermute eine Problem vom Farbraum beim Q10 Pro. Evtl. wird das ja mit dem Firmware Update dann besser.

    Wo bleibt das Update eigentlich?
    Meine Player: HiMedia Q10 Pro, Nvidia Shield,FireTV, Zidoo X10, Zappiti Mini 4K HDR - Jeweils neuste Firmware

    TV: Samsung 65KS8090, Receiver: Yamaha RX A1050
  • Alter_Schwede62 schrieb:

    Es ist jetzt schon die dritte Woche, auf die es verschoben wurde.
    Ich vermute, dass es leider auch diese Woche nicht kommt.
    habe Simon deswegen schon öfters angesprochen, aber seitens Himedia tut sich da nichts,, habe ein Gerücht gehört..
    dass es ,,Abstimmungsschwierigkeiten in den Teams,, in Bereichen der Firmware,, geben sollte..
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 Zidoo X20 / X20 Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • Kann ich mir gut vorstellen, denn was die Leute im Futeko Forum schon alles als Bugs oder ev. auch vermeintliche Bugs alles zusammengetragen haben, sieht fast so aus, als hätte Himedia erst letzen Herbst mit progammieren angefangen.
    Es sind zwar alles mehr oder weniger kleine Bugs, aber in der Summe sieht es wirklich nicht sehr gut aus.
    Könnte mir schon vorstellen, dass da auch im Team nun der ein oder andere der Meinung ist, dass in bestimmten Bereichen nichts geschafft wird, weil bei jedem Player am Anfang immer wieder die selben Fehler und teilweise sogar noch haarstäubendere Fehler ans Tageslicht kommen, als sie beim Vorgänger vorhanden waren.
    Z.B. das Autoframeswitching, das beim Pro jetzt auf einmal nur noch ab 1080p aufwärts funktioniert. :|
    Beim Q10 oder Q5 hat das schon funktioniert.
    Na hoffen wir mal das beste, und dass sie trotzdem eifrig weiter machen. :)
  • Schickt nen Gruss zu den Testern rüber und sagt schön Danke.

    Das ganze wird eh nicht in einem Firmware Update erledigt sein, denn bei den ganzen Fehlern muss man strukturiert ran gehen, damit nicht mit einer Beseitigung die nächste entsteht. Also warten.

    Ansonsten zurück zum Thema.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @ll

    Ich habe einen Samsung UHD UE65JU7090 (2015) Ferseher.

    Meine Einstellunge an meinem Himedia Player Q10-Pro (Q10 PRO FIRMWARE HMD-1.0.3 2016-05-23.124800) sehen so aus;

    [IMG:http://www2.pic-upload.de/thumb/30792698/Q10-Pro_1.jpg]

    Unter PlayBack 24Hz auf ON eingestellt.

    [IMG:http://www2.pic-upload.de/thumb/30792697/Q10-Pro_2.jpg]


    [IMG:http://www2.pic-upload.de/thumb/30792699/Q10-Pro_3.jpg]


    [IMG:http://www2.pic-upload.de/thumb/30792700/Q10-Pro_4.jpg]


    Bei paar Filmen (mkv) habe ich festgestellt, dass das abgespielet Bild stottert :evil:
    Die werden aber am PC über VLC PLayer ohne stottern abgespielt.

    Hat jemand eien Idee, was ich noch an unserem Q10 umstellen soll?

    Danke und liebe Grüße
    Tenker

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tenker ()

  • Ich habe den Samsung 65HU8590 und etwas andere Einstellungen.

    1080P mit 50hz macht bei mir ein wesentlich besseres Bild. Denke der TV Scaler ist besser als der vom Q10Pro.

    HDR habe ich erstmal auf Auto gestellt.

    Das Scaler Problem habe ich mit meiner VU+ Solo 4K auch. Diese steht ebenfalls auf 1080P, stellt aber bei UHD automatisch um. Diese Funktion würde ich mir für den Q10Pro auch wünschen.

    Hast du HDMI UHD Color eingeschaltet für den HDMI Eingang?
    Meine Player: HiMedia Q10 Pro, Nvidia Shield,FireTV, Zidoo X10, Zappiti Mini 4K HDR - Jeweils neuste Firmware

    TV: Samsung 65KS8090, Receiver: Yamaha RX A1050
  • Leider kann ich die Frage nicht beantworten. Tendiere aber zu ja. Ist ja kein billig Fernseher und 444 10 Bit klingt einfach besser

    Ich benutze aber aktuell wieder den Shield Player. Das Bild ist da um Längen besser. Allerdings gibt's da auch wesentlich weniger Einstellungen. Evtl. habe ich den Q 10 Pro ja auch einfach nur falsch eingestellt.
    Meine Player: HiMedia Q10 Pro, Nvidia Shield,FireTV, Zidoo X10, Zappiti Mini 4K HDR - Jeweils neuste Firmware

    TV: Samsung 65KS8090, Receiver: Yamaha RX A1050
  • Hallo Leute,
    gibt es eigentlich hier was neues bzgl. den Video Einstellungen?

    Habe gestern meinen neuen Q10Pro in Betrieb genommen, jedoch habe ich ein paar Problemchen und ein Problem.

    Problemchen, weil es unterschiedliche Aussagen über die "richtigen" Einstellungen im Android Menü sowie im KODI Menü gibt.
    Aber mein Hauptproblem ist, dass ich keine automatische Auflösungsumstellung bekomme.

    Die Box an sich ist auf 1080p/50 eingestellt.
    Spiele ich einen Bluray Film ab, stellt er die Auflösung korrekt auf 1080p/24 um.
    Spiele ich jedoch einen UHD sprich 4K Film ab, bleibt er bei 1080p/24 und stellt nicht auf 2160/? um.

    Habt Ihr davon schon gehört/gelesen?

    Grüße
    Sven
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700
  • sven29da schrieb:

    ....

    Die Box an sich ist auf 1080p/50 eingestellt.
    ...
    Dann würde ich mal probieren, die Box auf 2160/x einzustellen. Ansonsten wird 4k Material wahrscheinlich runterskaliert ausgegeben.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Du, ich möchte ja lediglich das dies ausgegeben wird, wie der Film es vorsieht sprich mit welcher Auflösung er vorliegt und unabhänig davon mit welcher Auflösung der HiMedia an sich läuft.
    Gestern wurde mir geschrieben, dass mit dem 4K autom. umschalten es wohl noch einen Bug gibt.

    Ich steig eh noch nicht ao aktuell durch, da ich gestern wieder feststellen musste das irgendwann die autom. Umschaltung bei Filmwiedergabe auf 1080p/24 nicht funktionierte, sondern der Film mit 1080p/50 ausgegeben wurde. Ich bin (eigentlich) der Überzeugung das ich nichts verändert hatte.
    Muss mir da echt langsam Notizen machen und dann testen. Haken hier, Haken da und ich bin durcheinander :/

    Ich denke aber, ich behalte den Pro und werde mich vom Quad trennen. Alleine schon um eine weitere Festplatte zu nutzen, da NAS soweit ausgereitzt ist.
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700
  • @sven29da

    Ich muss mal was hinterfragen, Du hast doch einen 4K TV oder nicht ???

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @Lony
    Jein, habe einen Projektor der 4K sprich die Auflösung empfangen und verarbeiten kann.
    Ist zwar kein nativer Projektor welche es nur von Sony gibt, aber der JVC kann es volumfänglich nutzen.
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7900
    heimkinoverein.de/fotos/album?albumid=1700
  • @sven29da

    Danke, dann hängt dieser am Marantz sicherlich mit dran und der TV auch ??

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED