Wrapper / DVD Player Firmware Kodi Jarvis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi, ja das habe ich .....................war eine Heiden Arbeit, aber jetzt habe ich auch endlich alles perfekt!!!

    Meine Frau war auch nicht begeistert!!!! lol Weil ich sooooooooooooooo lange vorm PC war und die ganzen Filme umgewandelt habe.

    Aber dein Tipp war der entscheidende und ich bin hellauf begeistert, es läuft perfekt.

    Wie gesagt, ich DANKE Dir!!! g_thumbs
  • Da das hier ein "Anfängerthread" ist, den evtl. auch andere Neulinge lesen, sollte man hier vielleicht noch einmal sauber zusammenfassen.
    Denn die vermeintlich "Lösung" - das Umwandeln von DVD-Ordnern oder iso's in mkv's - ist nicht unbedingt nötig, um zum gewünschten Ziel zu kommen.

    Man muss genau unterscheiden, was gewünscht ist.

    Punkt 1 - das " scrapen".
    Mit diesem Vorgang werden die Dateien auf den in Kodi bekannt gegebenen Dateipfaden durchsucht und in die Kodi-eigene Datenbank überführt. Dieser Schritt ist für die Kodi-Nutzung natürlich eminent wichtig. Nur so kann man die Datein ansprechend auf den Bildschirm zaubern incl. Inhaltsinformationen, Sortierungen vornehmen etc. Wichtig dafür ist die richtige Dateibezeichnung, damit sie auch vom "Scraper" erkannt werden können.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass Videos in Ordnerstrukturen (DVD, bluray) als EIN Eintrag in den Listen auftaucht und das richtige Videofile bzw. Menü bei DVD gestartet wird, sofern man den kodi-eigenen DVD-Player nutzt. Auch die Menüfunktion (z.B. "abspielen mit...")

    Punkt2 - welcher Software-Player soll genutzt werden?
    Hier ist es leider nicht ganz egal, wie die basierenden Videodaten zur Verfügung stehen. Wer den internen DVD-Player nutzen möchte, kann alle Varianten problemlos nutzen:
    • Files als mkv, ts, mpg, avi etc.
    • iso-Dateien (DVD - inkl. Menünutzung, Bluray - Hauptfilm)
    • DVD und blurayOrdner (DVD - inkl. Menünutzung, Bluray - Hauptfilm)
    nutzt man einen externen Player via Wrapper auf einem himedia oder eweat wird es etwas hakliger:
    Es funktionieren:
    • Files als mkv, ts, mpg, avi etc.
    • iso-Dateien (DVD - light-Menü - himedia, DVD Vollmenü - eweat, beide: Bluray - light-Menü)
    • Ordnerstrukturen hängen vom Modell ab - der Eweat kann immerhin DVD auch als Folder abspielen, beim himedia wird man sowohl bei DVD als auch bei bluray-Ordnern keinen oder wenig Erfolg haben - wohl gemerkt : immer aus kodi heraus. Beide Hersteller haben eigene Mediacender, über die man auch ALLE Ordnerstrukturen aufrufen und abspielen kann.
    Insofern: wenn man diese Matrix für sich beantwortet hat, weiß man, welche Files man evtl. umwandeln will. Klar ist, dass, wer nur den Hauptfilm braucht, durch Herauslösen des Films Speicher-Platz sparen kann.

    SaEt9000
  • hi nochmal,

    also ich kann für mich nur sagen, ich hatte alle meine Filme sauber und ordentlich nach Namen und Genre geordnet - in den entsprechenden Ordnern - als Video_ts Dateien.

    Manchmal waren es nur Hauptfilme und manchmal auch ganze DVD´s als Video_ts Files.

    Dann alles genau wie hier im XBMC Tutorial beschrieben hochgeladen - ´´srappen´´ eingestellt und es war wunderbar..................Filminformationen und alles wurde hochgeladen, ich dachte ..............SUPER, aber dann gemerkt es läuft nicht!!!

    Nach dem Tipp von Alter_Schwede62 und dem Umwandeln in MKV´s läufts wie gesagt absolut perfekt, alles............´´scrapen´´, Filminfo´s etc. und abspielen........egal ob mit Wrappper oder DVD Player!!!!!!!!

    Und klar, ich spare Platz da ich nicht die ganze DVD Struktur mehr habe, ich brauche aber auch nicht mehr als den Hauptfilm...........das muß aber jeder für sich selbst entscheiden.

    Mich würde nur interessieren warum es mit video_ts Dateien solche Probleme gab??????????

    Viele liebe Grüße
    matze43 lol
  • also ist die Frage...................

    wieso oder warum läufts perfekt wenn in MKV´s und warum lief es nicht bei Video_ts Dateien ??????????????

    obwohl in genau denselben Ordnerstrukturen und wie im XBMX Tutorial beschrieben...............

    das würde mich brennend interessieren!!!!

    GLG lol
  • ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du meinen Entrag (Nummer 23) verstanden hast - ja?

    Also geht es um theoretisches Interesse (was ist an einer DVD-Ordner-Struktur oder auch iso-Datei für kodi komplexer als eine einzelne Datei )?
    Ich würde mir u.U. die Mühe machen, das hier mal zu erklären, wenn es daran tasächlich ein Interesse gibt....

    Ich denke aber auch, dass es den meisten hier schon klar ist, warum eine Ordnerstruktur mit ineinander verlinkten Dateien eben etwas komplexer zu verarbeiten ist als eine einzelne in sich abgeschlossene Datei...

    SaEt9000

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaEt9000 ()

  • das habe ich ja auch alles verstanden und das nunmal mehrere Dateien wie sie eben im Format Video_ts sind schwerer zu verarbeiten sind ist klar.

    Aber dann muss man halt klar sagen, wenn ich Kodi nutzen möchte so das alles paßt sind evtl. bestimmte Formate besser oder einfacher geeignet!!!!!!!

    Aber genau das sagst du ja in deinem Beitrag!!!!!!!!!!!!!!!!!

    GLG