Angepinnt Wrapper EWEAT EW902 4K Final

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wrapper EWEAT EW902 4K Final

    So nachdem ich das ganze nun hin und her getestet habe, hier dann mal die Final Anleitung, mit der es immer funktioniert ;)

    Voraussetzung ist Root, welches aber in den meisten FWs bereits vorhanden ist.

    1. Firmware 20151128 auf dem EWEAT EW902 installieren
    2. Die vorhandene KODI Version 14.2 deinstallieren
    3. Eine KODI Version Deiner Wahl hier in meinem Fall 15.2 installieren
    4. KODI einmal starten und wieder beenden
    5. Die beiliegende Playercorefactory in das USERDATA Verzeichnis kopieren
    6. Den XBMCWrapper aus der Store installieren
    7. XBMCWrapper starten und den Haken raus siehe Screeshot
    DSC_0562_1.JPG

    8. Dann bitte den SAMBA Bereich unten auswählen, und Benutzer und Passwort eintragen, auf CIFS umstellen
    DSC_0563.JPG

    9. Zum Schluss dann nur noch Saven und den Wrapper beenden
    DSC_0564.JPG

    10. KODI starten und dann die Videos neu hinzufügen, hierbei bitte daran denken, dass eine neue Netzwerkquelle hinzugefügt werden muss. In unserem Fall SMB, dann die IP Nummer eintragen und das Verzeichnis, in meinem Fall liegt alles in Ordnern im Ordner "Video"
    DSC_0566.JPG

    11. Jetzt Benutzer und Passwort eingeben und mit OK bestätigen, wenn alles richtig ist, dann wird die neue Quelle oben in der Liste eingetragen, sodass Ihr hier dann eure Filme auswählen könnt.

    12.Film auswählen und starten, der Wrapper startet und kurze Zeit später kommt die Auswahl der Player, hier nur noch den Google Video Player nehmen und mit immer bestätigen, das war es dann.
    DSC_0567.JPG

    Ich habe das ganze jetzt 4 mal ausprobiert, immer die Firmware neu eingespielt und nach der Auflistung hier abgearbeitet, jedes mal lief das ganze einwandfrei über SMB.

    In der Firmware ist bereits ein Root eingerichtet, es muss daher nichts weiter installiert werden, auch ein SuperSu habe ich rausgelassen, da man hierdurch noch ein bissle mehr Komfort bekommt und das ganze noch ein wenig schneller geht.

    Solltet Ihr eine Firmware ohne Root nutzen, muss erst ein Root eingespielt werden, denn ohne Root geht das ganze leider nicht.

    Auf dem NAS ist kein Gast Zugang notwendig, es kann also das ganze mit Admin Zugang übergeben werden etc..

    Gruss Lony
    Dateien
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Super Anleitung. :thumbup: Danke.

    Mal eine Frage, hast Du es über NFS auch zum laufen bekommen?

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Nein noch nicht, aber das lag an der Zeit, was aber ein toller Nebeneffekt hier bei dieser Konstellation ist mit dem Wrapper, das auch meine Addons jetzt Ton haben und ich diese nicht mehr über die Playercore einbinden muss.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Falls Fragen sind, bitte melden ;)

    Ansonsten kurzer Zwischenstand:

    MeLe , Fantec, laufen auch bei mir unter der obigen Konstellation ohne Probleme.

    Also kurz um kein Mounting mit Wartezeit mehr vorhanden, KODI starten und sofort vom NAS loslegen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • So heute hab ich das alles in Angriff genommen g_wink
    mit der von mir benutzten FW gab es ein wenig Probleme also alles auf Anfang und siehe da mit der neuen XBMC Wrapper v.3.9.3 rennt das jetzt auch mit dieser FW g_thumbs :D
    Ich dachte schon ich muss komplett neu aufsetzten ....aber war nicht der Fall ....buuh g_biggrin

    Also über mein NAS läuft jetzt alles aber nun will ich auch noch meine FritzNAS Festplatte ansteuern ?( das geht wohl nicht ,2 NAS Geräte uber den XBMC Wrapper anzusteuern ;)
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Blaureiher schrieb:

    Du steuerst das NAS nicht über den Wrapper an, lege in kodi eine neue Netzwerkverbindung zu deinem Fritz!Nas an und schon ist gut.
    hab ich so gemacht ....aber der Wrapper geht kurz auf und schließt dann wieder und wie immer kommt die Meldung ...Video kann nicht abgespielt werden ?(
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Berny schrieb:

    hab ich so gemacht ....aber der Wrapper geht kurz auf und schließt dann wieder und wie immer kommt die Meldung
    Wie hast Du denn die neue Netzwerkquelle angelegt ??

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    KODI starten und dann die Videos neu hinzufügen, hierbei bitte daran denken, dass eine neue Netzwerkquelle hinzugefügt werden muss.

    Lony schrieb:

    Wie hast Du denn die neue Netzwerkquelle angelegt ??
    so wie du es beschrieben hast .....also auf die selbe Weise wie ich es bei meiner neuen NAS gemacht habe ,da klappt das ganze super :)
    aber ich schau mir das ganze noch mal genau an g_smile
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Jetzt verstehe ich das Problem g_shocked

    Cool also das Fritz NAS einbinden ist nicht das Problem, das Problem ist dann der Aufruf des Wrapper, denn der erfolgt nicht, habe ich gerade nachgestellt, hier geht es bei mir auch nicht, aber ich teste mal was ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • da dank ich dir schon mal im Voraus .....ich denke es liegt an der Benutzer und PW-Vergabe g_confused
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • So läuft ;)

    Also Benutzer und Passwort solltest Du als erstes das nehmen, was Du auch schon für Dein NAS nimmst.

    Das alleine reicht aber nicht, Du musst bei Netzwerkquelle SMB die IP Nummer für Deine Fritze hinterlegen, d.h. 192.168.178.1 mehr nicht, dann muss darunter für die Verzeichnisse, der genaue Pfad, hier in meinem Fall habe ich den Namen der Fritzbox/der NAME der HD/ danach gibst Du noch einmal das Passwort und den Benutzer ein. Und dann läuft es, sag bescheid wenn Du es nicht hinbekommst und ich helfe Dir ;)

    Gruss Lony

    Im übrigen laufen auch BD.ISO Untouched absolut geschmeidig von der Fritze g_thumbs
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hier noch ein Screen, den Namen meiner Fritzbox habe ich nur mal unkenntlich gemacht, der muss aber auch gesetzt werden, sowie Festplatte und Verzeichnis.

    Gruss Lony

    DSC_0560_1.JPG
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Dank dir ,ich teste das ganze später durch ..... denn jetzt ist Familienzeit :D
    ich melde mich dann wieder g_thumbs
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • ich war schon auf der richtigen Fährte mit den PW .... da ich ein anderes benutzt hatte g_lol :D
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Berny schrieb:

    ich war schon auf der richtigen Fährte mit den PW .... da ich ein anderes benutzt hatte
    Ja aber das ist nur die halbe Miete, nimm mal die IP raus und nur einen Namen rein und das andere so wie gehabt, dann geht es auch nicht hrhr hrhr
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @Berny

    g_confused Entschuldigung Berny, da habe ich wohl für einen NAS Neuling etwas zu viel vorausgesetzt.
    Für mich war es eigentlich einfach, eine neue Netzwerkverbindung einzurichten.
    Aber ich denke, dass mit Hilfe der Anderen es nun klappt. Ich war danach leider nicht mehr hier, sonst hätte ich Dir wahrscheinlich auch weiterhelfen können.
    Meine Geräte: Samsung UE46C7700, Onkyo TX-NR 515, EWEAT EW902, Teufel LT 3 Power Edition, Synology DS213, ZYXEL NAS540
  • Hallo .. zu Punkt 6 habe ich eine Frage:
    da steht XBMCWrapper aus dem Store installieren.
    Wenn der Google Store damit gemeint ist, dort habe ich nur eine App gesehen die dann auch 2,99 Euro kostet. Ist diese damit gemeint oder was Anderes?

    LG Patrick

    Lony schrieb:

    So nachdem ich das ganze nun hin und her getestet habe, hier dann mal die Final Anleitung, mit der es immer funktioniert ;)

    Voraussetzung ist Root, welches aber in den meisten FWs bereits vorhanden ist.

    1. Firmware 20151128 auf dem EWEAT EW902 installieren
    2. Die vorhandene KODI Version 14.2 deinstallieren
    3. Eine KODI Version Deiner Wahl hier in meinem Fall 15.2 installieren
    4. KODI einmal starten und wieder beenden
    5. Die beiliegende Playercorefactory in das USERDATA Verzeichnis kopieren
    6. Den XBMCWrapper aus der Store installieren
    7. XBMCWrapper starten und den Haken raus siehe Screeshot
    DSC_0562_1.JPG

    8. Dann bitte den SAMBA Bereich unten auswählen, und Benutzer und Passwort eintragen, auf CIFS umstellen
    DSC_0563.JPG

    9. Zum Schluss dann nur noch Saven und den Wrapper beenden
    DSC_0564.JPG

    10. KODI starten und dann die Videos neu hinzufügen, hierbei bitte daran denken, dass eine neue Netzwerkquelle hinzugefügt werden muss. In unserem Fall SMB, dann die IP Nummer eintragen und das Verzeichnis, in meinem Fall liegt alles in Ordnern im Ordner "Video"
    DSC_0566.JPG

    11. Jetzt Benutzer und Passwort eingeben und mit OK bestätigen, wenn alles richtig ist, dann wird die neue Quelle oben in der Liste eingetragen, sodass Ihr hier dann eure Filme auswählen könnt.

    12.Film auswählen und starten, der Wrapper startet und kurze Zeit später kommt die Auswahl der Player, hier nur noch den Google Video Player nehmen und mit immer bestätigen, das war es dann.
    DSC_0567.JPG

    Ich habe das ganze jetzt 4 mal ausprobiert, immer die Firmware neu eingespielt und nach der Auflistung hier abgearbeitet, jedes mal lief das ganze einwandfrei über SMB.

    In der Firmware ist bereits ein Root eingerichtet, es muss daher nichts weiter installiert werden, auch ein SuperSu habe ich rausgelassen, da man hierdurch noch ein bissle mehr Komfort bekommt und das ganze noch ein wenig schneller geht.

    Solltet Ihr eine Firmware ohne Root nutzen, muss erst ein Root eingespielt werden, denn ohne Root geht das ganze leider nicht.

    Auf dem NAS ist kein Gast Zugang notwendig, es kann also das ganze mit Admin Zugang übergeben werden etc..

    Gruss Lony
    PS4, QNAP TVS-671 mit 6 mal 4 TB 24/7 Seagate ,Samsung 3D Blu Ray Player, Samsung UE55H6770, Onkyo TX-NR646, Dolby Atmos Onkyo Zusatzlautsprecher