Bild Übertragungsproblem zum TV

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also ich habe dergleichen auch nicht, aber was mich interessieren würde, sind die Impulse immer gleich, d.h. mal eine Uhr hinlegen und schauen was wann passiert, oder sind die Unregelmässig ?

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Die Impulse sind nicht in einer Regelmäßigkeit.
    Meistens dann wenn es im Filmmaterial spannend wird ...grrrrrrrrr.
    Dann muss ich 30 sec. die Abspielzeit zurück versetzen damit ich das was ich versäumt habe nicht nur in Audio sondern auch in Visuell betrachten kann.
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Tafit72 schrieb:

    Dann muss ich 30 sec. die Abspielzeit zurück versetzen dann sehe ich das was ich versäumt habe
    Also es kommt der Impuls und dann fehlen ca. 30 sec. des Films, ist das so richtig ????

    Also der Film springt dann auch nach vorne.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Was mich hier schon lange stört, auch am Threadtitel, dass immer von einem Impuls des Players/AVRs an den TV gesprochen wird.

    Das Einzige, was ich bisher verstanden habe, dass in unregelmäßigen Abständen das Video ausfällt und damit am TV Blackscreen ist.
    Dass es sich dabei um einen "Impuls" des Gerätes handelt, ist doch blanke Theorie.

    Es sollte doch verstärkt mal geklärt werden, wo hier eine Signalunterbrechung stattfindet. Ein Blackscreen am TV muss ja nicht automatisch
    bedeuten, dass am TV kein Videosignal mehr anliegt. Mein TV würde in solch einem Falle eine Meldung liefern oder sogar zurück auf den
    TV-Tuner schalten.

    Also mal klarmachen, wo die Unterbrechung ist. Das kann ja so ziemlich alles sein, bis hin zum Kabel oder beteiligte hdmi Ports.

    Einfach mal alle Beteiligten nach und nach Ausschließen, bis es klar ist, wo der Fehler positioniert ist.
    Dann kanns etwas konkreter hier weitergehen.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • sprengbox schrieb:

    Was mich hier schon lange stört, auch am Threadtitel, dass immer von einem Impuls des Players/AVRs an den TV gesprochen wird.
    Genau so sehe ich das auch, das kann gar kein Impuls in meinen Augen sein, daher ja auch mein Nachfragen in dieser Sache.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • So nun habe ich das alles noch einmal gelesen ;)

    Geht mal in die KODI Einstellungen rein und Schau einmal ob die Automatische Bildwiederholfrequenz aktiviert ist, wenn ja dann deaktivieren.

    Ansonsten mal KODI Reseten, sodass dieser Auslieferzustand hat und dann teste es mal.

    Melde Dich mal.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • sprengbox schrieb:

    Was mich hier schon lange stört, auch am Threadtitel, dass immer von einem Impuls des Players/AVRs an den TV gesprochen wird.

    Das Einzige, was ich bisher verstanden habe, dass in unregelmäßigen Abständen das Video ausfällt und damit am TV Blackscreen ist.
    Dass es sich dabei um einen "Impuls" des Gerätes handelt, ist doch blanke Theorie.

    Tja es ist nun mal alles Theroie da ich nicht genau weis was da wirklich im Gerät abläuft.
    Den Titel "Impuls" habe ich bewusst genommen, da es wirklich wie ein Spannungsabfall sich darstellt.
    Bild ist weg Ton ist da.
    Mir ist auch jetzt aufgefallen, dass es nicht nur bei Film schauen den Impuls gibt.
    Auch wenn ich länger im Zidoomenü oder Kodimenü etwas nachsehe oder ändere, dann kommt auch hin und wieder der Impuls.
    Es könnte entweder das Netzteil vom Zidoo eine Macke haben (leider kann ich es nicht durchmessen) oder dadurch daß das Netzteil rechts vom AVR in einer Steckleiste angeschlossen ist und das Netzteilkabel hinter dem AVR durch all die Boxenkabel durchgefädelt ist damit der Zidoo der links vom AVR steht mit Strom versorgt werden kann, das da vielleicht eine Induktion entsteht und das sogenannte Impuslphänomen verursacht.
    War der Satz jetzt eh deutsch.......egal.

    Das was meine Theorien noch nicht untermauert ist:
    Wenn der Zidoo nicht am AVR angeschlossen ist sondern direkt am TV und das TV über HDMI-ARC am AVR angeschlossen ist, dass da überhaupt kein Impuls mehr vorkommt.
    Das habe ich schon getestet.
    Mitlerweile habe ich den Denonsupport auch schon angeschrieben und mein Problem beklagt.
    Verstehst du jetzt meine Fehlerbeschreibung?

    Mein Fazit:
    Entweder ist es ein Softwareprobleme oder ein HDMI Problem
    Um das Netzteil als Fehlerquelle auszuschließen, werde ich ohne die Boxenkabel zu kreuzen direkt am Zidoo anschließen.


    Lony schrieb:

    So nun habe ich das alles noch einmal gelesen ;)

    Geht mal in die KODI Einstellungen rein und Schau einmal ob die Automatische Bildwiederholfrequenz aktiviert ist, wenn ja dann deaktivieren.
    Da gibt es nur eine Einstellung im Kodi unter dem Reiter TV und dort ist es deaktiviert.
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Tafit72 schrieb:

    Da gibt es nur eine Einstellung im Kodi unter dem Reiter TV und dort ist es deaktiviert.
    Sorry aber so was schaut man nicht unter TV nach, sondern unter Video --> Einstellungen --> Wiedergabe

    Und dort gibt es mehrere Einstellungen, die einen ständigen Handshake mit dem TV herbeiführen.

    Ich selber habe schon die Bildwiederhohlfrequenz anpassen auf "immer" geschaltet und dann kommt es zu solchen wie von Dir gesagt Impulse, wo der Ton noch hörbar ist, aber das Bild kurzzeitig weg ist.

    Schau mal nach ob auch wirklich alles deaktiviert ist.



    Danke
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Der Wortlaut "Automatischer Bildwiederholfrequenz" ist nur unter dem Reiter TV.
    Unter Video gibt es das nicht.
    Nur so wie es du im Foto gezeigt hast.

    Nun ja Leute.
    Ich muss euch einen Erfolg berichten.
    Ihr werdet es nicht glauben, es ist wirklich die Induktion.
    Das wäre meine letzte Vermutung gewesen, da es ja unter direkten Anschluss zum TV diese Probleme nicht gegeben hat und die Verkabelung auch zwischen den Boxenkabel durchgefedelt war.
    Ist mir irgend wie ein Rätsel.
    Ich habe jetzt einen 2stündigen Film angesehen und ohne Macken.
    Stromversorgung ohne ein anderes Kabel zu kreuzen.

    Ist echt banal und trotzdem so eine große Wirkung.
    Bis nächste Woche werde ich sicher ein paar Filme noch ansehen und Testen.
    Hoffentlich war es das.
    Auf jeden Fall möchte mich bei euch allen für eure Geduld und das ihr bemüht wart mir zu helfen recht herzlich bedanken.
    Nach dem Wochenende werde ich euch kurz Posten ob es noch irgend welche Probleme gegeben hat.
    Dannach kann man dieses Thema abhacken und schließen.

    Gruß
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Mit Induktion meinst du Störstrahlung auf schlecht geschirmte Kabel in der Nachbarschaft?

    Auch mal ne neue Theorie,,,,
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Tafit72 schrieb:

    Der Wortlaut "Automatischer Bildwiederholfrequenz" ist nur unter dem Reiter TV.
    Wollen wir jetzt alles auf die Goldwaage legen, nicht immer hat man sofort die richtigen Worte, will aber trotzdem helfen., Ruhig mal darüber nachdenken, immerhin hast Du doch gewusst um was es sich dreht. Trotzdem Danke für die Klarstellung.


    sprengbox schrieb:

    Mit Induktion meinst du Störstrahlung auf schlecht geschirmte Kabel in der Nachbarschaft?
    Aller Wahrscheinlichkeit wird hier die schlechte Abschirmung der Kabel gemeint, wenn sie übereinander liegen, aber auch das ist nur eine Vermutung. Induktion kann vieles sein, ähnliches hatte ich mal mit Brummgeräuschen auf meinen Sub, war auch eine schlecht abgeschirmte Steckdose, wobei solche Probleme können auch schon frühzeitig bemerkt werden.
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • sprengbox schrieb:

    Mit Induktion meinst du Störstrahlung auf schlecht geschirmte Kabel in der Nachbarschaft?

    Auch mal ne neue Theorie,,,,
    Ja genau das habe ich gemeint.
    Und nun ist es keine Theorie mehr sondern Tatsache.

    Lony.....ich möchte nichts auf die goldene Waagschale geben sondern ich wollte nur darauf hinweisen.
    Ist nicht als Kritik gemeint.
    Es gibt User die noch weniger Ahnung haben wie ich und für jede präziese Antwort dankbar sind.
    Ich gehe davon aus, dass es nach mir genauso Leute geben wird die das selbe Problem haben und hier nach lesen werden.
    Wenn ich mich unglücklich ausgedrückt habe, möchte ich mich hiermit um Verzeihung bitten.
    Ist keine Absicht gewesen.

    Ich kann mich nicht genug für Eure Bemühungen bedanken.
    Ist echt toll nicht in Stich gelassen zu werden.

    Nun hoffe ich, dass das wirklich das Problem war.

    Gruß
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Ich habe da schon Pferde kotzen gesehen....

    Aber dass es Video-Droppouts gibt, wegen Kabelstörstrahlungen....

    Ich hoffe ja für dich, dass es das wirklich gewesen war. Kannst dich ja mal wieder melden, ob immer noch alles stabil läuft.

    Und tausche mal deine Kabel aus :D
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • sprengbox schrieb:

    Und tausche mal deine Kabel aus :D
    Lautsprecherkabel sind alle am Markt ungeschirmt.
    Die Kabel sind neu.
    Bei Laptopnetzteile ist vor dem Stecker ein Knubbel am Kabel.
    Das ist ein Magnetring der dazu dient eben solche Stromspitzen zu vermeiden.
    Genau so etwas wäre das richtige für das Netzteil vom Zidoo.....oder Kabelkretzungen meiden.
    Jedes Kabel hat ein Magnetfeld.
    Umso höher die Spannung die durchgejagt wird, desto höher das Magnetfeld.
    Also wenn man die Lautstärke am AVR erhöt, wird auch eine höhre Leistung durch die Lautsprecherkabel gejagt.
    Das Magnetfeld erhöt sich.
    So nun bei einem 5.1 System mit 8 Ohm (sehr dicke Kupferkabel) sind es 5 Zwillingskabel und ein Monokabel (Basswürfel) die mit einer 0,5 Meter Überlänge (damit man bei Problemen das AVR aus dem Lowboard ziehen kann) im Lowboard verstaut sind und dann noch ein dünnes ungeschirmtes Netzsteckerkabel der durch den Kabelwirrwarr durchgefedelt ist, erhöt sich sich das Magnetfeld ungemein. So entsteht eine Fehlspannung was sich dann am ungeschützten Mediaplayer wie ein Blitzableiter entläd und solche Phänomäne erzeugt wie ich sie gehabt habe.

    Ich könnte jetzt weiter ins technische gehen aber diese Erklärung sollte ausreichen.

    Gruß
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • ....soweit zu deiner Theorie :)

    Seltsam nur, dass du der Einzige anscheinend bist, mit diesem Problem hier im Thread.

    Naja, schaun mer mal...
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • fred_austria3 schrieb:

    hi, das Thema habe ich auch...

    warte selber auf eine saubere Lösung, lt. Zidoo Support benötigt man ,,noch etwas,, Geduld

    denke, in FW .31 wird das gelöst sein...
    Da ist noch einer der dieses Problem hat.
    Vielleicht in einer anderen Konstellation.
    Viele lesen nur und kommentieren nicht oder sind gar nicht in diesem Forum angemeldet.
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Tja dann fangt mal an zu Differenzieren, ist es ein Hausgemachtes Problem oder ein Zidoo Problem.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Zu meinem Bedauern hat sich der Fehler noch immer gezeigt.
    Meine Theorie mit der Induktion ist somit nur eine gut erklärte Idee gewesen.
    Aber um nicht ganz mein Gesicht zu verlieren....so etwas gibt es wirklich.

    sprengbox schrieb:

    ....soweit zu deiner Theorie :)
    Ich hasse es, wenn andere Recht haben. :S


    Lony schrieb:



    Und dort gibt es mehrere Einstellungen, die einen ständigen Handshake mit dem TV herbeiführen.
    Bei mir sieht es so aus:

    Die Einstellungsmöglichkeiten habe ich gar nicht wie auf deinem Bild dokumentiert.

    Hier der Text vom Denon-Support:

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau .........,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Aus der Ferne ist es leider schwierig eine Diagnose zu erstellen. Von hier aus können wir leider nicht beantworten, wodurch die Aussetzer auftreten. Bitte stellen Sie sicher, dass alle genutzten Geräte (AVR, TV, Mediaplayer, etc) auf dem aktuellen Firmwarestand sind. Sie können die Funktion auch einmal mit einem anderen Zuspieler (z.B. Blu-Ray Spieler) und einem anderen HDMI Kabel testen. Bitte nutzen Sie den gleichen HDMI Eingang welchen Sie jetzt für den Mediaplayer nutzen.
    Sie können den AV Receiver auch einmal reseten. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Reset alle Einstellungen neu vornehmen müssen.

    Reset: Bedienungsanleitung Seite 276 "Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen"

    Wenn das Problem dann auch noch besteht, müsste der AV Receiver leider einmal überprüft werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Händler.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Denon Kundenservice


    Sehr aufschlussreich.

    Ich habe auch einen anderen Eingang beim AVR getestet, das HDMI Kabel getauscht (jetzt wieder Original), Kabelkreuzungen verhinder (Induktionstheorie ;( ) und trotzdem ist der Fehler vorhanden.
    Hier der genaue Wortlaut der Fehlermeldung:


    Das Einzige was mir klar ist, dass diese Fehlermeldung der Denon ausgibt.
    Ich kann nicht sagen welcher der beiden Geräte der Fehlerverursacher ist.
    Diese Fehlermeldung ist weg wenn ich bei HDMI Anzeige beim Zidoo ab 1920x1080p-30 abwerts alles anwähle.
    Jede Einstellung darüber macht er die Fehlermeldung und den Impuls.
    Die einzige Einstellung was zum anwählen geht über die 1920x1080p-30 ist die auto Einstellung.
    Und da zeigt er mir am rechten oberen Bildschirmrand das Anzeigeformat 3840x2160p-60.
    Das könnte ich nicht einmal manuel anwählen .... komisch.

    Sorry wenn die Bilder unscharf sind....ich kanns nicht besser.

    hmmm.....jetzt sind mir die Ideen ausgegangen.
    Somit stehe ich wieder am Anfang meines Problems.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß
    Heimkino: TV Sharp Aquos UHD 70" ~ AVR Denon X4100W ~ Mediabox Zidoo X6 ~ NAS - QNap
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Android Handy: Mobistel F4 ~ Innos D6000
  • Tafit72 schrieb:

    Die Einstellungsmöglichkeiten habe ich gar nicht wie auf deinem Bild dokumentiert.
    Dann stell bitte auf Experte um, bei dir ist das ganze noch immer im Standard :!: :!:

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Ich komme da bei dir hier leider auch nicht weiter.

    So, wie es sich nun alles liest, ist es wohl doch ein Problem im Zusammenspiel deines speziellen AVRs mit dem
    beteiligten Player. So etwas gibt es manchmal, dass zwei Geräte nicht miteinander können. Wo ja genau der Schuldige
    zu suchen ist kann niemand beantworten, nachdem du alle Fehlerquellen ausgeschlossen hast.

    Der Hinweis von DENON ist ja nicht so verkehrt, die Firmware dort ist aktuell? Und die an deinem Player ebenso?
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.