Suche Mediaplayer mit Android und DVB-C/S

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche Mediaplayer mit Android und DVB-C/S

    Grenor schrieb:

    Das sieht ja mal richtig gut aus. Wenn der unter Android 5.1 auch Pvr hinbekommt, könnte ich mir glatt überlegen den zu holen.
    Nach so einer Box bin ich schon ewig auf der suche. HDMI 2.0 + PVR. Geht es denn allgemein einen DVB-C + DVB-S Tuner auf Android zu Betreiben? Hab das ganze mal mit einem NUC5PPYH getestet, aber das bekam ich fast graue Haare mit den Tunern.

    Frage mich eh wieso das bis dato so etwas nicht gibt (Ordentlicher Media Player mit Kabel/Sat Receiver).
  • Wetek hat sowas im Angebot wetek.com/product/wetek-play jedoch kenne ich diese Box nicht und kann daher nicht weiter darauf eingehen.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD , Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware | AddonSammlung | Deutsches IPTV

    Dir gefällt die Seite und Arbeit, dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen.

  • ja da hast du sogar recht. Aber dort kann man nur Sat oder Kabel kaufen , nicht beides zusammen. Zusätzlich "nur" HDMI 1.4 sowie OpenELEC und kein Android (was für mich ja nicht schlimm ist entweder oder zu nutzen).

    EDIT: Muss mich korrigieren, ist ein AndroidBox wie es dort steht und man kann wohl DVB Tuner (Sticks) anschließen. ... fehlt nur noch HDMI 2.0/ USB 3.0 :)
  • so hab mal ein Extra Thema daraus gemacht ... und ja sind beide BS drauf ;)

    • Operating System: Android Jelly Bean 4.2.2
    • Optional Software: OpenELEC, Linux and Custom ROMs
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD , Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware | AddonSammlung | Deutsches IPTV

    Dir gefällt die Seite und Arbeit, dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen.

  • cvp schrieb:

    fehlt nur noch HDMI 2.0/ USB 3.0
    die Frage ist ob Du das wirklich benötigst? Die wenigstens verwenden diese Standards :P
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD , Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware | AddonSammlung | Deutsches IPTV

    Dir gefällt die Seite und Arbeit, dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen.

  • die Frage ist doch nicht, ob man es jetzt braucht. Spätestens wenn man 4K /60 sehen will, braucht man es.
    wenn ich jetzt neu kaufen würde, wäre das auch für mich wichtig, obwohl ich zur Zeit auch nur nen FullHD TV habe.

    Ich habe mich auch schon darüber informiert und war lange auf der suche nach einer solchen Box. Meistens fehlt aber ein wichtiger Punkt, wie z.B. halt HDMI 2.0 oder DTS-HD usw.

    Einen Stick für DVB-T gibt es für Android. Eine externe Lösung für DVB-S/S2 habe ich leider noch nicht gefunden.
    Einzig ein DVB-S/S2 LAN Server kommt in Frage. Hier wird das DVB-S/S2 Signal ins LAN übertragen und mit einer passenden App kann man dann gucken usw. Leider sind diese Lösungen aber recht kostspielig und unterstützen keine SmartCards. Somit fällt dann also wieder HD weg.
    Ein leidiges Thema.
    Habe eine Logitech Harmony 650 Universalfernbedienung und eine Mele F10 Deluxe günstig abzugeben. Bei Interesse schreibt mich an :)
  • cvp schrieb:

    Nach so einer Box bin ich schon ewig auf der suche. HDMI 2.0 + PVR. Geht es denn allgemein einen DVB-C + DVB-S Tuner auf Android zu Betreiben? Hab das ganze mal mit einem NUC5PPYH getestet, aber das bekam ich fast graue Haare mit den Tunern.
    Frage mich eh wieso das bis dato so etwas nicht gibt (Ordentlicher Media Player mit Kabel/Sat Receiver).
    ich frage mich, wofür braucht man einen android-multimediaplayer mit dvb-t, -c, -s/s2. für den empfang gibt es ausgereifte geräte (receiver) mit linux als BS, die explizit dafür gebaut sind sendungen zu wiedergeben, aufzeichnen, timeshift. aber nur wenige (z.b. VU+ Solo 4k ) haben HDMI 2.0, das stimmt.
    auch die meisten tv-geräte haben tripple-tuner, so dass ein mm-player um tv-sendungen zu schauen nicht notwendig ist. schliesslich muss der player das bild über den tv anzeigen.
    wenn jemand noch kodi braucht, geht es auf meisten receivern auch. hinzu gibt es viele passenden plugins.


    Lexizilla schrieb:

    Einen Stick für DVB-T gibt es für Android. Eine externe Lösung für DVB-S/S2 habe ich leider noch nicht gefunden.
    Einzig ein DVB-S/S2 LAN Server kommt in Frage. Hier wird das DVB-S/S2 Signal ins LAN übertragen und mit einer passenden App kann man dann gucken usw. Leider sind diese Lösungen aber recht kostspielig und unterstützen keine SmartCards. Somit fällt dann also wieder HD weg.
    Ein leidiges Thema.
    da brauchst du keine externen lösungen. stelle dir vor. hast einen (linux) sat-receiver, der die aktuelle sendung deiner frau am tv im wohnzimmer zeigt, gleichzeitig kannst du dir über lan eine andere sendung am pc in hd aschauen. oder auch über wlan am tablet auf der terasse. das ist keine hexerei. mein alter vu+ solo2 kann das. mit meinem neuen vu+ solo 4k gibt es noch mehr möglichkeiten.
    und eine hd+-smartcard reich mir um an allen receivern in hd (auch streamen im eigenem netz) sendungen zu schauen.
    erst gestern hab' ich mir mit meinen arbeitskollegen eine sendung in der arbeit auf dem tablet von meinem sat-receiver übers inet angeschaut. das schafft (zu mindest z.z.) kein android mm-player.

    gruss
    jan
    gruss
    jan
  • Mag alles sein.... Aber es wäre alles Platz und Strom sparender, ganz zu schweigen von der Verkabelung.
    Natürlich werden diese Boxen keine Dreambox, VU+ und co qualitativ das Wasserreichen können.

    Naja, denke bleibt einfach weiterhin ein Wunschtraum. Zumindest solange bis Intel NUC Systeme gibt mit HDMI 2.0, also irgendwannn 2018 vielleicht ^^
  • Interessante Frage. Leider keine Antwort dazu.

    Für welche Anwendung würdest du solch einen Stick verwenden?
    Die gängigen TV-Geräte haben das ja an Bord.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Ich nutze ein Ambilight Nachbau. Dieser speist HDMI Quellen ein und wiedergibt die Farben an die Leds hinter dem TV. Würde daher kein Ambilight haben, wenn ich den Tuner am TV nutzen würde. Momenten ist zwar ein Kabel Receiver da, aber wie schon gesagt, wäre klasse ein all in one Gerät zu haben (samt HDMI 2.0 und co ;))
  • cvp schrieb:

    Ambilight
    Machste mal nen neuen Thread zu deinem Thema auf, oder? Ist ja schon was Spezielles.
    Ich kenne mich leider mit solchen LED-Blinkies hinterm TV gar nicht aus, kann da also hier nicht weiterhelfen.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Neee bloß nicht :) Ich will mit dem Ambilight hier auch nichts neues öffnen... ich weiß ja wie es geht! Du wolltest nur halt wissen wieso ich unbedingt einen DVB-C Tuner für Android suche ;) Wobei da ich einen neuen Thread öffnen könnte.... was ich auch gleich machen werde ^^