Boot_Buddy - Mount Time verkürzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Boot_Buddy - Mount Time verkürzen

    Das sind ja endlich mal gute Nachrichten für den eweat902! :thumbsup:

    Wird dann aber wohl auch die letzte Optimierung gewesen sein, da auch diese Firma andauernd neue Player auf den Markt bringt...

    Wenn's mir demnächst wieder besser geht, werde ich sie dann auch mal installieren.

    Allen, die die FW schon getestet und hier berichtet haben, ein herzliches Danke g_thumbs .

    @Lony,
    Anbindung von Kodi über KODIWrapper wie bisher - auch mit 2 - 3 Min Wartezeit?
    Meine Geräte: Samsung UE46C7700, Onkyo TX-NR 515, EWEAT EW902, Teufel LT 3 Power Edition, Synology DS213, ZYXEL NAS540
  • Blaureiher schrieb:

    Anbindung von Kodi über KODIWrapper wie bisher - auch mit 2 - 3 Min Wartezeit?
    Wenn Du die Sache mit dem Scriptmanager meinst wegen Mounting, ja da ist das ganze immer noch mit einer Wartezeit verbunden, allerdings will ich das ganze gerne verkürzen auf unter 1 Minute, wenn ich soweit bin, dann melde ich mich kurz.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    die Sache mit dem Scriptmanager meinst wegen Mounting
    Ja genau, das meinte ich.

    Die Verkürzung der Mountzeit mit BootBuddy hat bei mir nicht funktioniert, da er die SD-Karte nicht erkennt und somit auch die Ordner nicht auslesen kann.
    Meine Geräte: Samsung UE46C7700, Onkyo TX-NR 515, EWEAT EW902, Teufel LT 3 Power Edition, Synology DS213, ZYXEL NAS540
  • Blaureiher schrieb:

    Die Verkürzung der Mountzeit mit BootBuddy hat bei mir nicht funktioniert, da er die SD-Karte nicht erkennt und somit auch die Ordner nicht auslesen kann.
    Ich habe alles schon rausgelegt, heute Abend schaue ich es mir an, ich melde mich auf alle Fälle.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Blaureiher schrieb:

    da er die SD-Karte nicht erkennt
    Naja die erkennt er bei mir auch nicht, da bin ich im Moment noch am überlegen. Buddy wird einwandfrei installiert und das Verzeichnis für das spätere Script wird im System Ordner vom EWEAT angelegt, warum auch hier völlig schleierhaft, Aber ich schau weiter. Der uninstall funzt auf alle Fälle g_biggrin

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • So ich habe mal aus der Sache mit Boot_Buddy jetzt ein neues Thema gemacht.

    BootBuddy wird genutzt um die Zeit des Mountings zu verkürzen, d.h. in dem Moment wo die Box eingeschaltet wird, läuft das Script schon, wenn alles richtig eingebunden ist, kann so die Zeit um bis zu 70 % verkürzt werden.

    Detail hierzu : forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2378274

    -----------------------

    Bisher ist es mir nicht geglückt, das ganze zum laufen zu bekommen, dieses liegt aber nicht an dem eigentlichen Script, sondern eher an der Tatsache, das die SD Karte vom EWEAT nicht gefunden wird, d.h. die Anweisung das BootBuddy sich installiert funktioniert soweit, allerdings nicht auf der SD Karte, sondern die Installation wird im Systemordner des EWEATs abgehandelt. Hier wird auch das Verzeichnis Boot_Buddy_Scripts angelegt, worin man später seine Scripte plaziert, damit diese schneller laden, bzw. zur Verfügung stehen.

    1. Install funktioniert
    2. Uninstall funktioniert auch

    Der Scriptmanager zeigt auch an, das alles ok ist.

    Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust hier mit zu schrauben, wie bekomme ich hin, das die Install Routine, wie vorgeschrieben, die SD Karte des EWEATS anspricht. Das Script lege ich bei.

    Normal müsste es doch möglich sein, einen direkten Syntax für den Aufruf in der Install Routine zu hinterlegen, sodass eh nur auf der SD Karte des EWEATs installiert werden kann.

    Also ich Bastel da jetzt weiter, denn das ganze reizt mich, vielleicht finden sich ja Leute, die hierzu etwas sagen können ;) Das ganze kann natürlich auch auf anderen Boxen getestet werden g_biggrin

    Installation:
    Root muss vorhanden sein
    Scriptmanager Starten, bb_install.sh laden, SU aktivieren, Starten drücken.

    Uninstall :
    Scriptmanager Starten, bb_install.sh aufrufen, unter Arguments bitte eingeben : --uninstall , SU aktivieren, Starten drücken.

    Gruss Lony
    Dateien
    • bb_install.zip

      (1,27 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Ich würde das gerne mal versuchen, stolpere dabei aber schon wieder über meine eigene Unwissenheit.
    Deshalb die Frage. Muss ich das Script von der SD Karte aufrufen oder von internen Speicher?

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Das Script von Buddy kannst Du ganz normal über die SD Karte des Eweats aufrufen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • mal ein anderer Ansatz... die Player booten ja bereits mit eigenen scripten... beim Himedia ist die init.bigfish.sh zb dafür da, gewisse Dinge bereits im Bootvorgang durchzuführen, wie zB. Kodi wieder Neu zu installieren, wenn es nicht mehr vorhanden ist. Nun könnte man doch ein Script dort ablegen, was den Mount direkt dort vornimmt???

    hier die Datei:
    Spoiler anzeigen
    #!/system/bin/sh

    #himedia
    chmod 777 /proc/cmdline
    chmod 777 /data/local
    if [ -f /system/bin/leddisp ];
    then
    /system/bin/leddisp &
    fi
    toolbox set_himedia_info_prop &
    # add by hcm 20140815
    if [ -f /system/bin/hmd_sata_reset ];
    then
    /system/bin/hmd_sata_reset &
    fi

    if [ -f /system/bin/sddpd ];
    then
    /system/bin/sddpd &
    fi

    date -s 20140101
    insmod /system/lib/modules/ufsd_hisilicon.ko
    insmod /system/lib/modules/create.ko
    cp -rf /system/media/Pmqos.apk /data/app/
    #DVFS
    echo 1200000 >/sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_max_freq
    echo interactive > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_governor

    # cp kodi apk by moere 2015-12-05
    #if [ -f /data/app/kodi-15.2-moere.apk ];
    if [ "`ls /data/app/ | grep kodi -c`" != "0" ];
    then
    echo "Exist kodi-15.2-moere.apk !"
    else
    if [ -f system/etc/kodi-15.2-moere.apk ];
    then
    cp /system/etc/kodi-15.2-moere.apk /data/app/kodi-15.2-moere.apk
    fi
    fi

    # Forced standby restart function
    sleep 3;
    echo 0x1 0x1 > /proc/msp/pm

    Theoretisch müsste es doch auch sone Datei beim EWEAT geben ... müsste man nur mal finden ;)
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • moere22 schrieb:

    beim Himedia ist die init.bigfish.sh
    Jup wäre ein Ansatz, denn das ganze ist ja dann dem BootBuddy ähnlich, muss ich mir mal genau anschauen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • moere22 schrieb:

    Nun könnte man doch ein Script dort ablegen, was den Mount direkt dort vornimmt
    an soetwas habe ich auch schon gedacht und da so etwas auf meiner Syno funktioniert müsste man hier nur den entsprechenden Ordner finden, die mont.sh dort hinkopieren und schon sollte es klappen.
    Klappte bei mir aber nicht, da die Datei nach einem reboot nicht mehr da war :( . Weiter bin ich leider nicht gekommen - da müssen wohl irgendwelche Rechte angepasst werden.
    Der Vorteil wäre auch, dass der Mountpoint sofort zur Verfügung stehen würde.
    Meine Geräte: Samsung UE46C7700, Onkyo TX-NR 515, EWEAT EW902, Teufel LT 3 Power Edition, Synology DS213, ZYXEL NAS540
  • Ich hab mal nach einer derartigen Datei gesucht bin aber leider nicht fündig geworden.
    Es gibt zwar ein paar .sh Dateien auf dem Eweat aber nichts was mit init. oder der gleichen beginnt.
    Soweit ich es verstehe haben die vorhandenen .sh lediglich mit dem Mount von USB, SD und dem internen Speicher zutun.

    Das Script von @Lony legt lediglich das Verzeichnis Boot_Buddy_Scripts auf dem internen Speicher an, mehr passiert nicht.
    Ich hab dann mal mein NAS Script in dieses Verzeichnis gelegt, das wird aber leider nicht verarbeitet.

    Das ganze zeigt dann mal wieder eindrücklich das ich keine Ahnung hab von dem hab was ich da mache. :cursing:

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Da gebe ich Dir schon recht, aber irgendwie müssen diese Scripts ja aufgerufen werden.
    Es bringt ja nichts einfach das eigene Script in das Verzeichnis zu kopieren wenn das dann nicht gestartet wird.

    Gruss

    Hier könnte Eweat helfend zur Hand gehen, da die ja wissen wie sie ihre Scripts starten und das ohne den Umweg über den SManager.
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Renalto ()

  • BootBuddy legt ja nicht nur ein Verzeichnis an, welches auf der SD später liegen soll, in dem dann auch die Scripte plaziert werden, sondern legt im System auch entsprechende Scripte ab. Hierzu kann man das ganze gut anschauen, wenn man nach dem Start im Textfeld, dessen Syntax sich anschaut.

    Ich schaue heute Abend auch noch einmal, ob das ganze auch wirklich im Systemordner des EWEATs hinterlegt ist.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Das Script zu starten muss ohne den Umweg über irgendwelche Tool gehen, da auch werkseitig Scripts vorhanden sind die während des Bootvorgangs geladen werden. Was wir hier versuchen läuft alles über Umwege und kostet daher Zeit.
    Wäre von Vorteil wenn Eweat uns mitteilen würde wie sie ihrer Scripte starten ohne BootBuddy oder SManager.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Also ich denke nicht, das EWEAT etwas mit dem Mounting zu tun hat, für die Abarbeitung des Mount Scripts wird auch weiterhin Scriptmanager benötigt, immerhin ist dieses individuell angelegt und von Anwender zu Anwender verschieden.

    Es könnte allerdings in der Firmware irgendwo etwas hinterlegt sein, in dem man dieses Script mit einbinden kann, denn und das noch einmal an dieser Stelle, schaut man sich das Buddy Script an, wird dort es auch nicht anders gemacht.

    Na mal sehen, wie das ganze so weiter geht g_lol g_biggrin

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Die Scripte die ich fand liegen im Verzeichnis "sbin" jetzt müsste man nur noch wissen wie diese Scripte aufgerufen werden und schon könnte man das eigene Script einbinden.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Hier mal die BootBuddy log und sh. Vielleicht wird jemand schlau daraus.
    Dateien
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • @Reanlto

    Bist ja wie ein Terrier g_biggrin beiss Dich fest Junge, das brauchen wir g_shocked g_thumbs

    Danke für die Mühe, da kann der Lony dann mal reinschauen ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED