Welchen Router kaufen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Router kaufen ?

      Nabend Zusammen,

      brauche mal eine Empfehlung, bzw. eine Anregung, was für einen Router (gerne Fritz) man kaufen kann.

      Vorab ist nicht für mich, ist für meinen Bruder, der DSL 4000 hat. Im Moment sind verbaut Speedport200 und DLink 2XX irgendwas. Der Dlink macht nur noch Probleme, bzw. lässt nur noch selten eine Internet Verbindung, ob nun Wlan oder Lan zu, das ganze geht erst wieder, wenn man den Router mal für 1 Std. aus macht g_lol Achso das Teil ist 9 Jahre alt g_shocked

      So welchen Router am besten kaufen inkl. WLAN und natürlich DSL Modem, sodas ich dieses Speedport auch weghaun kann.

      Ich könnte jetzt irgendwas bei Fritz kaufen, nur mir kommt es darauf an, wie eure Meinung ist. Wichtig ist gute WLan Abdeckung.

      Danke.

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • @Lony,

      hab' keine vergleichwerte, was andere router bringen, weil ich seit fast 13 jahren ausschliesslich AVM-router (z.z. 7490) nutze und bis dato nie probleme gehabt habe.

      abhängig davon was dein bruder braucht (zb. gb-lan, 5GHz-Wlan, usb3, anbindung mit einem usb-surfstick fürs net), ausgeben will könntest du bei AVM was insteressantes finden.

      aber wenn dein bruder mit einer FB-7270 zufrieden wäre, kann ich dir eine kostenlos zukommen lassen.

      gruss
      jan
      gruss
      jan
    • neue oder alte Modelle :)

      zb: 7141 oder gleich das Flaggschiff 7490

      ich hab die 7362 und bin sehr zufrieden und hab ein stabiles WLAN
      hatte vorher die 7141 war auch super
      LG Berny

      Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


      Herzlich
      Willkommen
    • megapascal schrieb:

      aber wenn dein bruder mit einer FB-7270 zufrieden wäre, kann ich dir eine kostenlos zukommen lassen.
      so macht ein Forum Spaß g_thumbs Daumen hoch @megapascal :)
      LG Berny

      Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


      Herzlich
      Willkommen
    • megapascal schrieb:

      aber wenn dein bruder mit einer FB-7270 zufrieden wäre, kann ich dir eine kostenlos zukommen lassen.
      Vielen Dank dafür, ich weiss das zu schätzen g_thumbs allerdings hat er schon 2 Tage kein Inet mehr und ich muss morgen Abend da was anbauen, ansonsten habe ich schlechte Karten g_biggrin Trotzdem noch einmal Danke @megapascal , ich war schon von den Socken g_biggrin

      @Berny

      So wie es ausschaut wird es dann wohl die 7490 g_biggrin ich finde der kann ruhig mal ordentlich in den Beutel für seine fette Leitung g_lol

      Aber mal schaun, irgendwas muss ich dem Morgen anbauen, vielleicht wird es ja auch nur die 7360, dann jammert er nicht so rum.

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Aus leidvollen Erfahrungen empfehle ich dringend immer einen der Router zu benutzen, die vom ISP empfohlen oder selbst angeboten werden! Im Falle von Telekomikern, also Speedport-Modelle ...
      Bei Fritz ist - ebenfalls aus eigener Erfahrung - und "noch Eindringlicher"! bspw. von der 7390 Abzuraten, die hat ein Schrottmodem und im Übrigen stellt sich in der Praxis bereits dar, das viele (vermutlich alle) deren Anschluß auf Vectoring umgestellt wurde, damit heftig Probleme haben, da die Prozessorleistung der 7390 für diesen Zweck zu schwachbrüstig ist. Soll es ein Vorausschauender Kauf und soll es dann doch unbedingt eine von AVM sein, käme man um die 7490 nicht herum. Weiß gerade nicht, ob es evt. noch ein anderes neueres Modell von denen gibt, das von Anfang an für Vectoring ausgelegt war. Bei der 7390 wurde das ja erst per FW-Update nachgereicht ... Aber nach meinen Erfahrungen mit dem AVM-Support, würde ich von denen eh keinen Router mehr nehmen!
    • Wie ich finde sollte man an dieser Stelle 3 Gerätytypen unterscheiden.
      Modem+Router; Router oder nur Modem

      Vorab mal gesagt, wenn man bei Telekom ist, sollte es mit AVM Geräten weniger Probleme bei Support Anfragen geben, da man mir schon per Telefon sagte, das ich besser die FritzBox am Anschluss lasse, statt des Speedports W921V. Ich hatte aber Verbindungsabbrüche bei VDSL100, also mit Vektoring.

      Die FB7490 hat ein gutes Modem verbaut, dazu könnte man eig. fast jedes 73XX Gerät nehmen, außer der 7390, die hat ein anderes Modem verbaut.
      Wenn man aber guten WLAN Empfang braucht, dazu ist KEINE FritzBox wirklich geeignet, die haben generell schlechten WLAN Empfang.

      Die FritzBoxen haben zwar viele Funktionen, aber können eben nicht alles perfekt. Negativ ist im dem Beispiel wirklich das WLAN, der Rest ist eig. in Ordnung.

      Modem+Router: FritzBox 7490 und 73XX (außer 7390), es sei denn man hat in nächsten Jahren überhaupt keine Chance auf Vektoring
      Router: Ich habe paar ASUS Router, die haben im Vergleich zu AVM Geräten wirklich ein VIEL besseres WLAN, das ist wichtig für einen Router.
      Modem: Selten, aber es gibt immer noch vereinzelt Modems. Wenn man unabhängig sein will, dann passendes Modem kaufen und dahinter Router/PC oder sonstwas, woran man Telefone, Geräte usw. verbindet.
    • Ich habe noch einen T-Com Speedport W-700V Rumliegen falls jemand Interesse hat.
      10,. eus inkl. Versand.
      Gruß
      3D TV: LG OLED 55E6D 4K , BD Player: LG UBK90 4K, Receiver: DENON X1400H, FP: Seagate Expansion 2TB, Gamer PC: Inno3d GTX 1060 X3 6GB + Intel HD4600, LG BH16NS55, i7-4770, 32GB Ballistix Sport DDR3, Win7 Ultimate 64bit
    • Vielen Dank Leute, für das Feedback in der obigen Sache, so habe ich einen ordentlichen Einblick erhalten und im Endeffekt spiegelt das ganze dann doch auch meine Wahrnehmung wieder .

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Schande schrieb:

      wenn man bei Telekom ist, sollte es mit AVM Geräten weniger Probleme bei Support Anfragen geben, da man mir schon per Telefon sagte, das ich besser die FritzBox am Anschluss lasse, statt des Speedports W921V.
      Na das ist ja sehr interessant! Mir erzählen die jedes Mal bei den leider sehr zahlreichen "Störungen", das für AVM Fritzbox leider kein Support geleistet werden "kann", weil man nur Speedports und diesbezüglich bevorzugt die aktuellen Modelle unterstützen würde ...

      Wenn der "neue" W921V seinerseits kein so dolles Modem hat und vlt. auch nicht die nötige Rechenpower für Vectoring, würde mich das allerdings nicht wundern. Im Grunde ist die Kiste ja genauso "alt" wie die 7390 ...

      Schande schrieb:

      es gibt immer noch vereinzelt Modems.
      Ja? Welche denn? Im Okt. '13 war ich gezwungen eine Spontanentscheidung zu treffen und hatte damals im guten Glauben an AVM zur FB7390 gegriffen ... Grund war die Umstellung von DSL1000+ISDN zum DSL-RAM/IP Anschluss, womit der wechsel von Annex-B zu Annex-J einherging, das hatte der gute alte W920V dann leider doch nicht mit gemacht (wie uns vorher noch versichert wurde) ... Und da es mit der 7390 von Anfang an extrems Probleme gab und gibt, hatte ich zwischenzeitlich noch ein Allnet ALL0333CJ gekauft, das ist zwar zuverlässiger als die FB, aber auch relativ langsam.

      Was für Modems von welchen Herstellern für welche Anschlusstypen gibt es denn noch einzeln zu kaufen? Im Grunde würde ich nämlich eh eine Modem-Router-Kombi empfehlen, da ich die FB mit einem ALLNET 9500TP Überspannungsschutz absichere und obwohl wir bei Gewitter sehr vorsichtig sind und im Sommer häufig vorbeugend den Stecker ziehen, hat diese "Sicherung" der teuren Fritzbox schon zwei mal das Leben gerettet! Dabei ist mir bewusst, das so ein Überspannungsschutz nicht als Blitzschutz für DSL-Signale "optimiert" ist, der ist ja eigentlich für LAN-Leitungen gedacht. Und daher wird das Teil bei VDSL dann auch nicht mehr verwendbar sein ... um so wichtiger wäre es mir, lieber nur ein kaputtes DSL-Modem ersetzen zu können, statt jedes Mal den ganzen Router wegschmeißen zu müssen ... weshalb ich auch einigen Hersteller schon entsprechende Kritik zukommen lassen habe, das die Modems nicht mal modular verbaut sind, so das man sie nachkaufen und leicht ersetzen könnte ... Reparatur liegt eben naturgemäß nicht im Interesse der Hersteller, die freut's wenn sie neue teure Geräte verkaufen können ...
    • @Frischling: Ich hatte einen Techniker der Telekom am Telefon gehabt. Er wollte an der Leitung was machen, da fragte ich ihn, welches Gerät ich anschließen sollte, da kam als Antwort: "Lassen Sie besser die 7490 dran, sie ist leider besser als unsere Geräte".
      Bei mir wurde später ein Porttausch durchgeführt, da es nicht besser wurde und da habe ich mehrmals die Hotline angerufen, und niemand sagte ich solle den Speedport nutzen.
      Ich habe aber den Vorteil, das ich den 921V kostenlos bekommen habe, es ist kein Mietgerät, es stand auf der Rechnung unter Gutschrift.
      Bei der 7490 spiele ich immer das letzte stabile FritzOS auf, es ist mit den Updates merklich besser geworden, auch was die Leitungskapazität betrifft, und ich habe keine Probleme mit den echten 100Mbit/s, die Telekom vor paar Monaten endlich geschafft hat, zu bringen.

      Im Forum onlinekosten.de gibt es einige Themen zu Modems mit einigen Modellen, wobei man einige Modem-Router Kombinationen zu einem reinem Modem-Betrieb schalten kann.
      Zu ADSL Annex B gibt es mehr (vorallem gebrauchte), für VDSL2 inkl. Vectoring oder auch für ADSL Annex J gibt es eigentlich nur eine handvoll Geräte.
    • So krass unterschiedliche Erfahrungen kann man machen ... z.b. haben die mir bei der Umstellung auch keinen Router als Gutschrift geschenkt! Wie kam das denn bei Dir zustande, zumal es sich um deren Flaggschiff handelt, das verschenken die doch normalerweise nie im Leben, am liebens kassieren die doch ihre Mietgebühren ... merken ja scheinbar auch die wenigsten, das das teurer kommt als selber kaufen.
    • Kurzes Info !

      So wollte mal Bescheid geben ;)

      Es ist dann die 7490 geworden und ich bin sehr angetan von dem Teil. Hatte zwar aufgrund alter T-Online Daten ein kleines Problem, aber konnte das ganze dann mit Hilfe der Telekom sehr schnell in den Griff bekommen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle die Hilfsbereitschaft einer jungen Dame g_thumbs WLAN Verbindung ist sehr gut und die Dose läuft super nachdem ich Sie ein wenig konfiguriert habe. Positiv ging es dann auch weiter, dank Support der Telekom, wurde dann auch gleich die 4MB Leitung auf 16 MB aufgestockt, da war dann der erhöhte Preis der Box schnell vergessen und um mich herum waren nur noch strahlende Gesichter g_lol g_biggrin

      Da ich von der Box sehr angetan bin, kein Vergleich zu meiner 7570 hatte ich dann heute ein Angebot meines Providers auf dem Tisch für ne 100 MBit/s Leitung mit 40 MBits/s Upload in der POst und genau mit der 7490. Wird morgen erst einmal gleich angerufen, ob wie und wann, das ganze abzugreifen ist.

      Also danke noch einmal für den Tip mit der 7490 :thumbsup:

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Die 7490 ist natürlich kein Vergleich zur 7570 (was man auf Grund der Bezeichnung anders denken könnte).
      Die 7570 und der Speedport W920V sind baugleich und man kann auf dem Speedport die AVM Firmware aufspielen.
      Beide sind nicht Annex J und Vectoring fähig.

      Die 7490 ist für Vectoring gut geeignet, da sollte es keine Probleme geben, aber nicht vergessen das neuste (stabile) FritzOS aufzuspielen.

      Wenn WLAN Leistung ausreicht, ist es dann kein Problem, aber mit "echten" Routern ist es kein Vergleich. ;)
      Auch von NAS Fähigkeiten nicht so viel erwarten, der USB 3.0 Port schafft noch nicht mal USB 2.0 Geschwindigkeiten.
      Aber Telefonieeinstellungen, Profile, Kindersicherungen usw. sind super, man kann viel einstellen.
    • Schande schrieb:

      Die 7570 und der Speedport W920V sind baugleich und man kann auf dem Speedport die AVM Firmware aufspielen.
      Beide sind nicht Annex J und Vectoring fähig.
      Ganz genau so ist es. Wobei der SP W920V technisch besser als die FB7570 selbst umgesetzt wurde. Hab das gerade nicht mehr so präsent, aber ich glaube das Modem im W920V war besser und konnte noch was das die 7570 nicht kann. Dafür kann man vor den W920V mit Original Telekom-Firmware kein externes Modem setzen, das geht aber, wenn man ihn z.B. mit dem rukernel-Tool umflasht. Habe das mit unserem alten W920V auch getan, um ihn in Verbindung mit dem ALL0333CJ -Modem (am Annex-J Anschluss) verwenden zu können, da der Router auch IP-Telefonie beherrscht und eine eingebaute TK-Anlage hat ISDN und zwei analoge Ports vorhanden). Das Gerät hatte ich daher nicht verkauft, sondern halte ihn für den Notfall vorrätig. Man weiß ja nie wann der nächste Blitz einschlägt und man dann plötzlich ohne Verbindung zur großen weiten Welt da steht.
    • @Schande

      Also WLAN Verbindung war absolut ok, keine genialen Werte, aber durchaus im normalen Bereich. NAS und sonstiges wird eh nicht genutzt, dafür aber die Telefoneinstellungen, wie Du es auch schon betont hast und die sind TOP, das Feature wurde dankend aufgenommen. Ansonsten steht die Verbindung.

      Ich wollte hier auch keinen Vergleich setzen zur 7570, die ich besitze, denn die ist im WLAN Bereich unterirdisch und macht aber ansonsten ihren Dienst. Leider kann ich mir meinen Router nicht selber kaufen, da ich meinem vom Anbieter konfiguriert bekomme und im damaligem Fall gab es nur die 7570. Im übrigen habe ich da auch ne feine Bauanleitung, wie man aus der Kiste auch ordentlich WLAN rausbekommt ;)

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Frischling schrieb:

      Du meinst sicher wie man Buchsen für externe Antennen einbaut?
      Ich leg das PDF mal anbei, das sollte Deine Elektroniker Herz zum pochen bringen g_lol g_biggrin
      Dateien
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED