JVC TH-V70R.an AVR anschließen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Creative System ist das denn, wenn man mal Fragen darf.

      Den Thread mache ich nachher eh sauber wegen den Boxen Thema ;)

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Lony schrieb:

      Welche Creative System ist das denn, wenn man mal Fragen darf.
      Haha, es ist zwar ein Kreatives System, kommt aber nicht von Creative ;)
      Es handelt sich hier um ein JVC Heimkinosystem, um genau zu sein um JVC TH-V70R.
      Das Teil müsste jetzt so ca. 13 Jahre alt sein.

      Gruss
      Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




      Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
      TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
      AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
      NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
      Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
    • Lony hat das wohl mit meinem in den Ring geworfenen Creative - Cambridge Soundworks DTT2200 verwechselt. Da läuft das ähnlich exklusiv.
      Viele Grüße
      The Sky moves sideways
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR/Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Zidoo X9s FW 2.0.15 Amazon Fire Tv Stick 2. Gen.
      Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS: Synology DS215j
      |ehemalige Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB, Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X
    • Und der DVD Player dafür ist auch noch im Einsatz ?!

      Also wie ich sehe sind die Boxen am SUB dran mittels diesen Klippern oder wie die heissen, das ist auch normal für einen Vollaktiven und der SUB hat einen Connector zum Steuergerät, also diesen komischen DVDPlayer, der auch die Signal verarbeitet.

      Ich habe selber einen Vollaktiven und das ganze auch mit Lautsprecher Anschlüssen, die ich eh nicht nutze, da meine Lautsprecher in den AVR wandern. Hier in Deinem Fall ist der Connector daskleine Problem, der nicht direkt in den AVR wandern kann. Die Boxen 4 + Center sind eh nicht das Ding, die schluckt jeder AVR und managed das ganze, was er auch machen würde, wenn man den SUB entsprechend Umkabeln könnte.

      Diese komische DVD Einheit brauchst Du eh nicht mehr hahaha

      Gruss Lony
      Dateien
      • jvc.JPG

        (140,63 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Ja das Slot In Laufwerk tut noch. :thumbsup: Hier können sich manch andere eine Scheibe abschneiden denn dort verrecken die Dinger wie die Fliegen.
      Die Satelliten und den Center könnte man schon an einem anderen AVR betreiben. Fraglich ist hier aber der Klang da der Subwoofer Frequenzweichen für die Lautsprecher verbaut hat die beim Anschluss direkt in der AVR übergangen werden.

      Gruss
      Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




      Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
      TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
      AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
      NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
      Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
    • So alles verschoben ;)

      Über die eingebauten Frequenzweichen würde ich mir keine Sorgen machen, zur Not kann man die auch abknipsen und den Sub direkt neu verkabeln ;)

      Aber das wäre etwas für @Frischling vielleicht hat der ja eine Idee g_biggrin

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Lony schrieb:

      zur Not kann man die auch abknipsen und den Sub direkt neu verkabeln
      Wenn Du jetzt auch noch einen Plan findest wie das Ding verkabelt ist dann sollte das schon gehen. Bei dieser Aktion macht mir das Ein und Ausschalten des Subwoofers über den AVR die meisten Sorgen.
      Ist das mit jedem AVR zu bewerkstelligen?

      Gruss
      Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




      Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
      TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
      AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
      NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
      Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
    • Renalto schrieb:

      Bei dieser Aktion macht mir das Ein und Ausschalten des Subwoofers über den AVR die meisten Sorgen.
      Also ich bin ja nun auch kein Elektronik Genie, dazu würde mir jetzt auch der Bauplan des Subs fehlen, aber bei mir schaltet sich der SUB automatisch aus, klar das kann man jetzt nicht vergleichen, da Du Deine Anlage ja über die FB anstellst und hierzu die Steuereinheit anzielst, Das ganze wäre auch nur Sinnvoll, wenn es mit wenig Einsatz zu bewerkstelligen wäre, daher auch oben der Hinweis an @Frischling, der da bestimmt mit seinem technischen Wissen uns auf die Sprünge helfen kann. Das ganze muss auch im Rahmen der Möglichkeiten bleiben.

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • kibo schrieb:

      JVC TH-V70R steckerbelegung

      bei Google eingeben.
      unten ist dann der Link zu einer PDF des Schaltplans.
      Viel Spaß :)
      Vielen Dank kibo g_thumbs
      Dateien
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Hier wurde nach mir gerufen? War ein wenig Abwesend die letzten Tage ...
      Vielleicht durch das Verschieben und Bereinigen des Themas bin ich jetzt ein wenig planlos wo eigentlich das urspründliche Problem mit dem Eweat an dieser Soundanlage liegt? Funktioniert die Tonübertragung vom Eweat per Toslink zur JVC TH-V70R generell nicht oder gibt es Probleme mit bestimmten Formaten? ZUR ERINNERUNG, die optische und elektrische (Cinch) digitale Tonübertragung unterliegt gewissen technischen Grenzen - das hatte ich hier im Forum irgendwo schon mal näher beschrieben, mit Link zu wiki. Diese Beschränkung lässt z.B. keine DTS und gar 7.1 Tonformate zu! Um beim Abspielen entsprechender Quellen - es soll ja Filme geben die nur über 7.1 Tonspuren verfügen - muss das Wiedergabegerät den Ton in ein für das Toslink-Interface verkraftbares Format Downmixen. Andernfalls kommt halt nix am Ziel an!

      Die Lautsprecher vom JVC System an einem AVR zu nutzen sollte eigentlich kein Problem sein. Ein Problem dürfte sich jedoch schon dabei ergeben, die Impedanz der Lautsprecher herauszufinden, da die bei solchen Systemen eigentlich nie drauf steht! Also 4 Ohm, oder 8 Ohm oder sogar 16 Ohm ??? Sicherheitshalber könnte man einen AVR benutzen, der sich selbst passend auf die Lautsprecher-Impedanz einstellt, das ist heute bei vielen AVR scheinbar sowieso üblich, da die Hersteller es offenbar aufgegeben haben ihren Kunden zu erklären, das die jeweils passende Lautsprecher anschließen müssen!

      Ein weiteres Problem aus solchen Systemlautsprechern ergibt sich daraus, das diese nur verhältnismäßig geringe Leistungen vertragen, also 30 Watt RMS sind eben nicht 30 Watt Sinus und schon gar keine 150 Watt ... So gesehen macht es im Grunde wenig Sinn die Systemlautsprecher in Verbindung mit einem neuen AVR zu "Recyleln", das endet sowieso damit das man sich ein Set brauchbare Lautsprecher kauft / kaufen muss ... entweder weil man aus Rücksicht auf die Schwachbrüstigen Tröten nie richtig Aufdrehen kann oder weil man es trotzdem tut und die Tröten dabei das Zeitliche segnen, oder auch einfach wegen dem vermutlich eher wehklagenden Gejammer das aus den Tröten am AVR ertönen wird ...

      Weil Systemspeaker am AVR also eh keinen rechten Sinn macht, spare ich mir Mutmaßungen darüber wie man deren Subwoofer an den AVR angeschlossen bekommt...
      Übrigens hatte ich @Lony 's alten Denon vor etwa einem Jahr aus sehr ähnlichen Gründen übernommen. Auch ich hatte nach einer Lösung gesucht ein altes, rein analog konstruiertes 5.1 Soundsystem (vom PC) für das Filme Gucken am Fernseher verwenden zu können. Bislang stand mir dazu nur ein DVD-Player mit analogen 5.1 Tonausgängen zur verfügung, den ich 1 zu 1 mit dem Verstärker und Steuerteil des Soundsystems verbinden konnte ... aber andere Geräte wie BD oder Mediaplayer ließen sich so nicht nutzen, da das Soundsystem ja nicht mal einen Toslink Eingang hat, da es selbst überhaupt keine digitalen Signale verarbeiten kann.
      Ab ca. 50 Euro findet man Module die per Toslink oder digitalem Coax 5.1 Signale entgegen nehmen und auf 6 analogen Kanälen per Cinch und / oder Klinke wieder auszugeben vermögen, dabei hat man keinerlei Einfluß auf irgendwas, die Wandler sind fest voreingestellt und können nicht justiert werden, was z.B. Frequenzübergänge und Lautstärkeniveau der Kanäle betrifft...

      Renalto's System ist gegenüber meinem bereits in dem Vorteil das es selbst digitale Signale per Toslink entgegen nehmen und verarbeiten kann ... nur unterliegt Toslink eben gewissen Grenzen. Auf Dauer wird es auch keinen Spaß machen, in Zukunft immer häufiger downgemixten Ton zu hören zu müssen, weil keine passenden 5.1 Spuren mehr in den Filmen enthalten sind.

      Da kann ich Renalto also nur den Rat geben, sich einen vernünftigen AVR mit HDMI Ein- und Ausgängen zu beschaffen und das kann gerne ein 7.2 AVR sein. Für den Anfang genügt es diesen mit einem brauchbaren Center und je zwei Front und Rearboxen zu bestücken. Und da empfehle ich wiederum für die Frontboxen dann gleich Dreiwegeboxen zu kaufen, damit spart man sich den Subwoofer nämlich, der ist dann völlig überflüssig!

      Wie mein System Aufgebaut ist, steht ja im Profil. Als Frontboxen habe ich die Magnat Vector 207 und für die seitliche Beschallung die Magnat Vector 203, von hinten brüllen meine guten Dynaudio 1.5er. Bei entsprechend niederfrequenten Passagen wie sie z.B. im Film "Captain America Returns" über Minuten zu hören sind, habe ich das Problem das es nur mit geöffneter Zimmertür zu ertragen ist, da diese so stark ins Vibrieren gerät, das man nur noch das Dröhnende Vibrieren der Tür hört ... der Infraschall der Boxen geht durch Makr und Bein wie man so sagt ;) Und teuer sind die Boxen auch nicht. Meine beiden Dynaudio hatten 1992 auf Euro umgerechnet immer noch mehr als das Doppelte vom gesamten Rest des beschriebenen Systems gekostet... tja - damals hatte ich noch gut verdient und keine Freundin, kein Auto und kein Hause ... da konnte ich mir noch solche Lautsprecher leisten. Aber die Magnat Vector waren für ihre Qualität (Verarbeitung und Klang betreffend) eigentlich auch viel zu billig, die Teile können locker mit Boxen mithalten die auch heute noch das doppelte kosten. Also eine 207 kostete letztes Jahr 190 Euro, eine 203 160 Euro und der Center 140. Ist in der Summe inkl. AVR natürlich dann ein ganz schöner Batzen. Aber besser einmal richtig investieren, als sich dann wieder Jahrelang über ein vlt. nur halb so teures Trötensystem zu ärgern. Den Unterschied hört man eben doch. Und zwar vor allem bei den Passagen wo nicht die Tieftöner dröhnen, sondern vor allem der Mittel- und Hochtonbereich den Unterschied ausmacht ...
    • @Frischling

      Deine detaillierten und kompetenten Antworten mag ich g_thumbs *schleim*

      Im übrigen hast Du einen Pioneer bekommen g_mad :P

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • @Frischling
      Danke für Deine Beitrag, wie immer sehr erhellend. :thumbup:
      Ist noch nicht so eilig den noch macht meine Kiste noch die meisten Tonspuren. Da hab ich noch Zeit um zu sparen. :D

      Gruss
      Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




      Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
      TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
      AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
      NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
      Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
    • @Frischling

      Sorry mein Fehler, macht wohl die Hitze im Büro g_frown g_frown :whistling:

      Du hast natürlich Recht.....

      Gruss Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Na das mit der Mega-Hitze soll ja nun für dieses Jahr vobei sein ... und dieses Mal sind wir sogar um ein heftiges Unwetter drumherum gekommen, oder besser gesagt, die sind um uns drum herum vorbei gezogen... Anfang der Woche hatten wir nur den Wind, aber nicht mal einen einzigen Tropfen des sehnlichst erwarteten Regens. Und letzte Nacht hatte es wohl nur moderat geregnet, vlt. ein wenig Wind ... Naja - wie es so ist, wenn man den Regenschirm dabei hat, dann regnet es nicht und UMGEKEHRT! Und da wir uns die letzten Tage in Sachen Gewächshaus gut auf erneute Unwetter vorbereitet hatten ... kamen diesmal eben keine - auch gut so - soll ja nicht heißen das ich das vermissen würde!