Alternativen zum Samba-Zugriff auf FritzNAS USB-Speicher?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alternativen zum Samba-Zugriff auf FritzNAS USB-Speicher?

    AVM hat ja leider mit FRITZOS6 die Möglichkeit entfernt, per SMB2 auf an der Fritzbox angeschlossene USB Speicher zuzugreifen.

    Zitat AVM:
    "Mit FRITZ!OS 6 bietet die FRITZ!Box eine Vielzahl neuer Funktionen, darunter die Unterstützung der neuen DSL-Technologie Vectoring (ITU G.993.5 / G.Vector). Damit die neuen Funktionen und Technologien integriert werden konnten, war es erforderlich, die Unterstützung des Protokolls für Netzlaufwerke Samba (SMB) zu entfernen..."

    Umsteigen auf eine alte FritzOS5 Beta-Version mit SMB möchte ich nicht. Deswegen meine Frage:
    - Was habt ihr für Alternativen gefunden, den FritzNAS Speicher in Kodi als Quelle einzubinden?
    - Welche Möglichkeiten gibt es grundsätzlich?
    - Und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    MfG
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Verstehe nicht so recht worauf Du hinaus willst.
    Die Usb Festplatte an der Fritzbox kann nach wie vor via SMB in Kodi eingebunden werden.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Renalto schrieb:

    Verstehe nicht so recht worauf Du hinaus willst.
    Die Usb Festplatte an der Fritzbox kann nach wie vor via SMB in Kodi eingebunden werden.

    Gruss

    Renalto schrieb:

    Verstehe nicht so recht worauf Du hinaus willst.
    Die Usb Festplatte an der Fritzbox kann nach wie vor via SMB in Kodi eingebunden werden.

    Gruss
    ...ja? Wie denn?

    Meinen Synology NAS wird angezeigt, wenn ich über Kodi/Videos/Dateien hinzufügen/Netzwerkfreigabe hinzufügen/Windos Freigabe(SMB) gehe.

    Die FritzNAS Platte sehe ich dort garnicht.

    Wie kann ich die dann per SMB einbinden??

    MfG
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Das USB Device an der Fritzbox wird nicht automatisch gefunden, den Pfad dort hin musst Du von Hand eintragen.

    Gehe wie folgt vor.
    Navigiere zum Fenster in dem man neue Quellen hinzufügt, dort klickst Du auf "Netzwerkfreigabe hinzufügen.."
    In dem sich nun öffnenden Fenster wählst Du als Protokoll " Windows-Netzwerk(SMB)"
    Bei SERVER trägst Du //Fritz.box/FRITZ.NAS ein. Solltest Du den Freigabenamen der USB Platte geändert habe so ist der Eintrag FRITZ.NAS durch diesen zu ersetzen.
    Als Benutzername ist ftpuser einzutragen. Das Password ist das selbe das Du benötigst um Dich an Deine Fritzbox anzumelden.
    Nun betätigst Du mit OK.
    Es ist möglich das die Verbindung nicht gleich zustande kommt. In dem Fall beendest Du Kodi und startest es erneut.


    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • @Renalto: Danke für die Unterstützung!

    Funtioniert leider trotzdem nicht. Ist die Serverbezeichnung so korrekt, insb. die führenden "//" und der "." mit folgendem Freizeichen nach dem FRITZ?? Sind die Großbucstaben so beabsichtigt??

    Welche FritzOS Version nutzt du denn eigentlich? Kann es sein dass das noch eine alte 5... Version ist?

    MfG
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Folgende Schreibweise

    //Fritz.box/FRITZ.NAS


    Geht aber nur wenn Du den Freigabename Deiner Platte nicht verändert hast, ansonsten musst Du natürlich den Namen Deiner Freigabe anstatt FITZ.NAS verwenden.


    Bitte keine Leerzeichen, das kommt von der Begriffserklärung

    Und ja, mein Fritz OS ist aktuell ;)
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • ....es gibt Licht am Ende des Tunnels: Ich komme jetzt auf die Fritzbox und kann mich auch bis zu den Serien auf der USB Festplatte durchklicken. Die Serien werden auch eingelese, nur starten lasse die sich nicht (Himedie Wrapper Fenster geht auf und die Kreise rotieren......und rotieren.....und rotieren.......).

    Muss ich vielleicht noch was unter "Freigabe" eintragen?

    Oder muss ich auf dem FritzNAS erstmal eine "guest" user mit nur Leseberechtigung anlegen??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Nein, mit dem Netzwerk ist alles ok. :thumbsup:
    Nun benötigst Du die playercorefactory.XML aus der Filebase. android-mediaplayer.de/wsif/in…46-playercorefactory-zip/
    Entpacke die Datei aus der .zip.
    Wie Du mit der darin enthaltenen .XML Datei verfahren musst liest Du bitte Hier nach.

    Wenn das alles vollbracht ist kannst Du Deine Dateien nutzen.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • ..kann das echt ein Problem der Playercorefactory.xml sein?? Andere Filme (die allerdings auf dem Synology NAS liegen statt auf dem FritzNAS) lassen sich ohne Probleme abspielen.

    Ich bin verwirrt....mal wieder;-)
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Du sagtest die Serien wurden in die Datenbank aufgenommen, wenn dem so ist dann ist die Netzwerkverbindung ok.
    Leider habe ich keine Himedia daher kann ich nicht sagen wie man mit dem Gerät den Player auswählt mit dem Kodi die Datei abspielen soll.
    Dadurch könnten wir herausfinden ob es an der playercore liegt oder nicht.

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • War es nicht so, dass der Systemplayer nur mit smb Gastaccounts (ohne Benutzer/Kennwort) klarkommt?
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Keine Ahnung wie es sich bei Himedia verhält, mein Eweat kann es eh nur mit dem DVD Player ;( und damit hab ich keine Probleme mit Benutzer und Passwort

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Hallo Kibo,

    da war tatsächlich keine Freigabe auf der FritzNAS eingerichtet für die USB HD. Habe ich jetzt nachgeholt.

    Auch ein "guest" user mit Lesezugriff auf alle NAS Inhalte ist angelegt.

    Läuft leider trotzdem nicht:-(

    Den Mediacenter Player probiere ich als nächstes...

    Nachtrag: Muss ich etwar noch jeden einzelnen Unterordner der USB-HD freigeben??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reelyator () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Nein, mußt Du nicht.
    Ich würde erstmal den Zufgriff über einen PC vornehmen.
    Unter Netzwerk-Netzlaufwerk verbinden...
    Aufpassen das die Arbeitsgruppe korrekt ist !
    Da sollte dann schon mal das NAS der FB angezeigt werden.
    Du darfst in der FB keinen guest für die USB HD´s anlegen !
    Vollzugriff mit allen Rechten.
    Ist anders als mit Deinem Lenovo !
  • ...Von meinem Win8.1 PC kann ich ohne Probleme zugreifen und auch Abspielen, auch per KODI (ist dort bereits als Netzlaufwerk eingebunden).

    Den guest user hab ich wieder gelöscht, ftpuser hat Vollzugriff auf alle NAS Inhalte.

    Den Himediaplayer konnte ich nicht testen, da "sehe" ich den FritzNAS garnich. Wenn ich über Mediaplayer/LAN/Autosearch gehe, kriege ich dort nur den Synology NAS in der Arbeitsgruppe WORKGROUP angezeigt, nicht den FritzNAS. Wenn ich den SHARE manuell hinzufügen will, soll ich ´ne IP Adresse eingeben.... keine Ahnung wie ich die für die FritzNAS USB Platte herusfinde....
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Wie ist den der Name Deiner NAS Freigabe?
    Das kannst Du in der Fritzbox unter "Heimnetzwerk - Speicher (NAS)" und dort unter Heimnetzfreigabe erfahren.


    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • ..Die Playercore..xml habe ich ersetzt mit der Verson aus der Filebase -> Läuft immer noch nicht
    ... guest User OHNE Passwort habe ich wieder auf der Fritzbox angelegt (NUR Leseberchtigung auf NAS) -> läuft immer noch nicht
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Renalto schrieb:

    Wie ist den der Name Deiner NAS Freigabe?
    Das kannst Du in der Fritzbox unter "Heimnetzwerk - Speicher (NAS)" und dort unter Heimnetzfreigabe erfahren.


    Gruss

    ...da habe ich garnichts verstellt. müsste also immer noch auf default stehen.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS