Tinymediamanager mit Kodi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servie schrieb:

    Muss zuerst in den "Advancesetting.xml" von Kodi zusätzlich konfiguriert werden
    und wie mache ich das?
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)
  • knowing schrieb:

    wie mache ich das?
    Ist auch im Kodi-Wiki beschrieben.
    In die advancedsettings.xml unter videolibrary muss die Zeile <importwatchedstate>true</importwatchedstate> eingetragen werden.



    PS: Auch wenn ich mich wiederhole, nicht vergessen: Möchte man also Daten zu einem Film aktualisieren, dann zuerst den Film/Quelle aus der Kodi-Datenbank löschen und den Film/Quelle neu scrappen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Servie ()

  • Danke dir;)

    Servie schrieb:

    Möchte man also Daten zu einem Film aktualisieren, dann zuerst den Film/Quelle aus der Kodi-Datenbank löschen und den Film/Quelle neu scrappen.
    Aber das hier,ist das nicht nervig, das immer zu wiederholen wenn Änderungen Vorgenommen werden 8|
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)
  • knowing schrieb:

    Aber das hier,ist das nicht nervig, das immer zu wiederholen wenn Änderungen Vorgenommen werden 8|

    Klar, Gedankenlesen kann TMM nicht. Aber Du kannst doch vorausschauend planen. Darum lohnen sich ja Testläufe mit wenigen Testdateien. Jede Wiederholung schult ungemein. Das Programm selbst ist Gold wert, aber immer nur so gut, wie der, der es benutzt.
    LG
    docthor


    Daumenkino - reduced to the best!
  • Ich bin ja immer noch am testen;)

    Gebe es ja nicht so schnell auf.


    Servie schrieb:

    Möchte man also Daten zu einem Film aktualisieren, dann zuerst den Film/Quelle aus der Kodi-Datenbank löschen und den Film/Quelle neu scrappen.
    Ich habe dazu aber einfache Lösung,wenn ich was geändert habe,mache ich unter Kodi bei jeweiligen Film "Add Missing Artwork" und schon werden mir meine Änderungen Übernommen.
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)
  • Servie schrieb:

    In die advancedsettings.xml unter videolibrary
    Wo finde ich diese datei?Bei mir ist es nicht sichtbar .kodi/userdata/

    Oder muss ich das selber erstellen?
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)
  • knowing schrieb:

    ist das nicht nervig
    Wenn man sich in Kodi und TMM eingearbeitet, dann kommt das nur noch sehr, sehr selten vor.


    knowing schrieb:

    habe dazu aber einfache Lösung
    OK, für Artworks geht es so auch. Es gehen ja viele Wege nach Rom. ;)
    Wenn Du den Film löschst und neu scrappst, dann werden alle Änderung 100%-tig gefunden und übernommen.
  • Sorry aber wenn ich das hier so lese, dann muss ich euch mal unterstellen, das ihr euch mit TMM oder ähnlichen nicht richtig auseinandergesetzt habt. Wer TMM so nutzt wie er es benötigt und sich in deren Funktionalität einliest, der wird nie wieder KODI arbeiten lassen.

    Warum, wurden hier schon mehrfach von den Profis genannt g_thumbs

    Aber hier noch einmal ein Tip, man scrappt auch nicht sofort seine 800 Filme mit TMM, sondern nimmt sich ne Handvoll Filme und spielt das alles mal sauber durch, dazu gehört auch das Löschen der Quellen und der Datenbänke dazu.

    Aber wie schon oben geschrieben, ist kein Muss damit zu arbeiten, dann dauert es halt ein wenig länger ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Servie schrieb:

    .....
    Der Vorteil von TMM erschließt sich einem eigentlich sehr schnell.Mit TMM muss man nur einmal die NFO's, Infos und Artworks zu einem Film lokal anlegen und danach sind sie jederzeit sofort verfügbar.
    Jeden Filmordner fasse ich nur einmal an.
    ....
    Das kann ich so nicht nachvollziehen. nfo, Artworks etc. kann ich genau so gut direkt aus Kodi heraus erzeugen. die sind genau so verfügbar und ich brauch dafür keine zusätzliche Anwendung. Also wo soll hier der Vorteil von TMM liegen?
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Lony schrieb:

    .... Wer TMM so nutzt wie er es benötigt und sich in deren Funktionalität einliest, der wird nie wieder KODI arbeiten lassen.

    ...
    Gruss Lony
    ....Ein Grund mehr für eine "Howto TMM mit Kodi"-Video-Tutorial, gel,-)

    Vielleicht blick ich bisher einfach nicht, wozu TMM gut ist. Bisher habe ich für mich nur noch keinen Aspekt gefunden, der mir die Arbeit so sehr erleichtert, dass es die vertwendung einer Zusätzlichen Anwendung rechtfertigt.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • zusammen schrieb:

    ....Auch in der neuen TMM Version 3.1 vom 2.1.2020 ist diese Einstellung vorhanden.(Einstellungen/Bilder/Erweiterte Optionen(Sprache vor Größe bei der Bilderanwahl bevorzugen).
    .....
    ...Nein ist sie NICHT! Zumindest nicht bei mir (TMM 3.0.5). Siehe Screenshot in Post 60.
    Ich werde mal checken, ob es eine weitere Aktualisierung gibt und sich dadurch irgendwas ändert...

    NACHTRAG: 3.0.5 ist immer noch die aktuellste freigegebene Version (prereleases nicht berücksichtigt).
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reelyator () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • zusammen schrieb:

    ...
    Zu den Collectionen: Nachdem man ein extra Verzeichnis für die Collectionen angelegt hat, sollten Collectionen die als solches bezeichnet sind richtig eingeordnet werden.(Ausnahmen bestätigen die Regel, da ist Handarbeit angesagt).

    ....
    Bei mir werden 90% aller Sammlungs Artworks in TMM nicht einmal gefunden/angezeigt obwohl auf TMDB vorhanden. Wenn ich dann per Rechtsklick "fehlende Artworks für Sammlung herunterladen" wähle macht TMM garnichts <X

    ...Naja, vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu blöd TMM zu bedienen....
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    zusammen schrieb:

    ....Auch in der neuen TMM Version 3.1 vom 2.1.2020 ist diese Einstellung vorhanden.(Einstellungen/Bilder/Erweiterte Optionen(Sprache vor Größe bei der Bilderanwahl bevorzugen).
    .....
    ...Nein ist sie NICHT! Zumindest nicht bei mir (TMM 3.0.5). Siehe Screenshot in Post 60.Ich werde mal checken, ob es eine weitere Aktualisierung gibt und sich dadurch irgendwas ändert...

    NACHTRAG: 3.0.5 ist immer noch die aktuellste freigegebene Version (prereleases nicht berücksichtigt).
    soll das jetzt so weiter gehen?
    Die aktuellste ist V3.1...du solltest mal in deiner TMM Version über Werkzeuge den Updater starten.
    Zum Beweis nochmal ein Scrrenshot , achte bitte auf oben links...
    Bilder
    • TMM_V3.1.png

      98,61 kB, 1.640×790, 20 mal angesehen
    Panasonic TX 58DXX789
    • AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    • Kodi 18.5 (Leia) mit Skin Transperacy
    • Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    • Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    • HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    • Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
  • Reelyator schrieb:

    Das kann ich so nicht nachvollziehen. nfo, Artworks etc. kann ich genau so gut direkt aus Kodi heraus erzeugen. die sind genau so verfügbar und ich brauch dafür keine zusätzliche Anwendung. Also wo soll hier der Vorteil von TMM liegen?
    Also ganz ehrlich! Bleib bei Kodi wenn dir TMM nicht zusagt. Keiner hat gesagt du musst das benutzen
    3D UHD: LG TV 55UF8509, Receiver: Onkyo TX-NR676E, Media-Player: Zidoo Z9s, 3D BluRay-Player: LG BP620, Teufel M200, Teufel M80
  • wir sind jetzt auf Seite 5 und ich fasse mal zusammen, damit es hier kein endlos Thread wird.
    Wer TMM nutzen mag soll es tun und wer nicht halt nicht. KODI kann zwar auch in die einzelnen Ordner Scrapen, aber man sieht zB nicht, ob irgendwo Fotos fehlen. Die Vorteile vom TMM liegen klar auf der Hand. Ich habe meine Sammlung übersichtlich in einem Programm, KODI muss nicht unbedingt gestartet sein, um die Filmliste zu bearbeiten und/oder neue Filme hinzuzufügen. Ich kann schneller Poster, Fanart Fotos usw. austauschen. Zuodnung von Filmreihen per Mausklick vornehmen... Ändert sich ein Pfad oder Name einer Datei, wird das im TMM angezeigt und und und Ich könnte jetzt noch mehr Dinge aufzählen, aber das muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden, wer was benutzt.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN