wie läuft bei Euch das amazon prime kodi- add-on

  • Bevor ich auf die FireTV-Schiene gesprungen bin, habe ich das Streamingverhalten des Himedia-Players durch eine Modifikation der advancedsettings.xml verbessern können. Das sah dann etwa so aus:

    <advancedsettings>
    <network>
    <buffermode>1</buffermode>
    <cachemembuffersize>157286400</cachemembuffersize>
    <readbufferfactor>20</readbufferfactor>
    </network>
    </advancedsettings>

    Im Klartext bedeutet dies:
    1. Alle Stream-Arten (sowohl lokale Dateien als auch Netzwerk-Streams) werden im Ram gepuffert (buffermode = 1)
    2. Dafür werden 150 MB Ram genutzt (cachemembuffersize = 150 * 1024 * 1024)
    3. Es dürfen gegenüber der Standardeinstellung 20x so viel gepuffert werden (readbufferfactor = 20)
    Je nach dem, was sonst auf der Box läuft, können auch andere Parameter für cachemembuffersize und readbufferfactor sinnvoll sein. Da ist also noch Platz für Feintuning. Die oben genannten Settings haben bei mir damals recht gut funktioniert (so gut wie keine Aussetzer bei 1080p). Ich habe 100 Mbit/s Internet über Gbit-Lan genutzt. Aber die ständigen Skirptfehler von damals haben mich dann zum Umstieg auf den FireTV bewegt.
  • Hallo pmh87,

    Ist aber schon merkwürdig, wie sich manchmal Probleme wie von selbst erledigen. Ohne dass ich irgendwas veränder habe läuft das Add-On heute wie geschmiert, selbst bei 1080p. Beim Starten steigt der Downstream auf ca. 10kbit/s und läuft bis auf gelegentliche Mikroruckler durch.

    Da lag mein Problem dann wohl doch eher in der Nähe des Amazon Servers statt im Add-On selber.

    Aber trotzdem vielen dank für die Unterstützung!!
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7009 + MM7025 in Atmos 7.1.4 Konfiguration // Blu-Ray: Marantz UD7009 // Lautsprecher: Dali HELICON MKII // Beamer: Panasonic PT-AE3000, 2,3 m Leinwand // Synology DS1815+ NAS