Kodi Datenbank gemeinsam nutzen (zentral auf dem NAS)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reelyator schrieb:

    Win PC´s
    Unter Windows musst Du leider Kodi komplett neu installieren.
    Bei einen Update von 17.6 auf 18 wird nur die 32bit Variante installiert, aber leider mit vielen Nebenwirkungen.
    Also sauber Kodi 18 32bit deinstallieren, mit allen Resten und dann Kodi 18 64bit sauber neu installieren und einrichten.
    Hatte mich auch erst abgemüht und dann den Schnitt gemacht.
    Wird von Kodi auch so empfohlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Servie ()

  • ...danke Servie!

    Eigentlich HATTE ich die alte Version deinstalliert und dann die 64bit Version neu installiert. Ich werde das aber nochmal machen um zu sehen ob das Besserung bringt.

    Update: Habe Kodi erneut deinstalliert, dabei bewusst drauf geachtet, dass auch die lokal gespeicherten Informationen mitgelöscht werden. Dann erneut die 64 bit Version für Windows installiert.

    Die Quellen werden leider immer noch nicht an den Windows Rechnern angezeigt (auf dem Zidoo ohne Probleme).
    Was echt merkwürdigf ist: Wiedergeben der Medien aus der Bibliothek funktioniert.
    Beim Bereinigen will Kodi alle Einträge entfernen.
    Beim Aktualisieren werden trotzdem neue Medien gefunden.

    Nicht nachvollziehbar aus meiner Sicht.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Reelyator () aus folgendem Grund: Update

  • Reelyator schrieb:

    Die Quellen werden leider immer noch nicht an den Windows Rechnern angezeigt
    Welche Quellen und Wo? Im Windows Explorer unter Netzwerk? Wenn ja, dann SMB 1.0 im W10-PC wieder aktivieren, dann erscheinen auch wieder die Netzwerkteilnehmer unter W10.

    Reelyator schrieb:

    (auf dem Zidoo ohne Probleme)
    Echt lol hrhr (_)o

    Reelyator schrieb:

    Beim Bereinigen will Kodi alle Einträge entfernen.
    Ja genau, Du must wirklich alles löschen und neu einrichten, so wie beim 1. Mal!

    Reelyator schrieb:

    Nicht nachvollziehbar
    Doch, Du bist nur nicht gründlich genug. g_thumbs
  • ....Windows Feature SMB 1.0 IST aktiviert. Ich habe jetzt nochmal auf beiden Win Rechnern Kodi inkl. Profilordner deinstalliert. Dann Kodi 18.1 x64 Neu installiert. Die Quellen werden TROTZDEM nicht angezeigt (Videos/Dateien).

    Gibt es dafür eine Lösung? Bin ich denn der einzige mit dem Problem??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    Gibt es dafür eine Lösung? Bin ich denn der einzige mit dem Problem??
    Und auch das mal gelseen !

    Kein Zugriff d. PC auf Ziddo (Openwrt)
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ...danke Lony!

    Ich kann dir aber nicht ganz folgen, was hat das mit meinem Problem zu tun?

    Mein Problem lieget darin, dass ich bei Verwendung der Zentral-DB mit Kodi auf meinen Win PC´s nicht die Quellen sehen Kann (SMB Quellen auf Syno NAS). Mir geht es hier nicht darum, von den Win PC´s auf den Zidoo zuzugreifen....
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    Mein Problem lieget darin, dass ich bei Verwendung der Zentral-DB mit Kodi auf meinen Win PC´s nicht die Quellen sehen Kann (SMB Quellen auf Syno NAS). Mir geht es hier nicht darum, von den Win PC´s auf den Zidoo zuzugreifen....
    Oopsss Sorry da hatte ich etwas missverstanden.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @Reelyator
    Ist das Problem denn noch immer nicht gelöst?

    Reelyator schrieb:

    nicht die Quellen sehen Kann (SMB Quellen auf Syno NAS)
    Nochmal, das hatte ich schon mal gefragt im Post 263, wo?
    Im Windows Explorer unter Netzwerk?
    In Kodi?


    Reelyator schrieb:

    Gibt es dafür eine Lösung?
    Sicher


    Reelyator schrieb:

    Bin ich denn der einzige mit dem Problem?
    Sieht so aus.

    Gruss Carsten
  • Hallo Carsten,
    sorry da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt:

    Die Quellen im Explorer anzuzeigen funktioniert einwandfrei.

    Das Problem liegt ausschlißlich in den Kodi-Installationen auf den beiden Win PC´s. Unter Einstellungen/Medien/Bibliothek/Videos müssten dort eigentlich die ganzen Quellen angezeigt werden.
    Oder auch im Hauptmenü Videos/Dateien.

    Seit dem Umstiegt auf Leia wird da leider garnichts angezeigt. Was merkwürdig ist: Beim Aktualisiern der Bibliothek werden die Quellen tatsächlich durchsucht, die Verküpfung scheint also vorhanden zu sein, wird aber nicht angezeigt.

    Hoffe das war jetzt verständlicher....
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    Die Quellen im Explorer anzuzeigen funktioniert einwandfrei.
    Perfekt!

    Reelyator schrieb:

    Das Problem liegt ausschlißlich in den Kodi-Installationen auf den beiden Win PC´s. Unter Einstellungen/Medien/Bibliothek/Videos müssten dort eigentlich die ganzen Quellen angezeigt werden.
    Oder auch im Hauptmenü Videos/Dateien.
    Hier wird doch von alleine überhaupt nichts angezeigt. g_confused
    Du must die Netzwerkquelle, also Dein NAS erstmal manuel und nur unter Verwendung seiner IP-Adresse in Kodi hinzufügen!
    Aber nicht unter Verwendung nach SMB-Quelle browsen verwenden! :!:
    Wenn die IP-Adresse gespeichert ist, dann unter Einstellungen/Medien/Bibliothek/Videos die Ordner verknüpfen.
    Ich habe vorher auch noch die alte "32-bit"-Datenbank komplett gelöscht und mir die advancedsettings aus dem Kodi Userordner gesichert.
    Nach dem Anlegen der Quellen und Neustart, dann wieder die advancedsettings-Datei in den Kodi Userordner reinkopieren.
    Also wirklich alles von vorne, so als ob es noch nie eine Kodi-Installaion auf dem PC gegeben hat!

    Ist alles schnell erledigt, aber nur, wenn die Quellen unter Verwendung von tMM oder MediaElch aufbereitet sind. g_wink

    Reelyator schrieb:

    Seit dem Umstiegt auf Leia wird da leider garnichts angezeigt. Was merkwürdig ist: Beim Aktualisiern der Bibliothek werden die Quellen tatsächlich durchsucht, die Verküpfung scheint also vorhanden zu sein, wird aber nicht angezeigt.
    Du hast wahrscheinlich vergessen vor der Installation von Kodi 64bit auch den Kodi-Userordner zu löschen. Also vor der Installation der 64bit Version schauen ob auch wirklich der komplette Kodi-Userordner gelöscht ist. g_rolleyes
    Wenn Kodi wirklich neu ist, dann kann es nichts aktualisieren, weil ja keine Quellen angelegt sind.

    Also wirklich nochmal alles in Ruhe von vorne und vorher wirklich Kodi aus dem Programm- und Benutzer-Ordnern löschen!
    Das alles auf jeden PC 1:1 wiederholen.

    bl_swing
  • Servie schrieb:



    ......hier wird doch von alleine überhaupt nichts angezeigt. g_confused Du must die Netzwerkquelle, also Dein NAS erstmal manuel und nur unter Verwendung seiner IP-Adresse in Kodi hinzufügen!
    Aber nicht unter Verwendung nach SMB-Quelle browsen verwenden! :!:
    Wenn die IP-Adresse gespeichert ist, dann unter Einstellungen/Medien/Bibliothek/Videos die Ordner verknüpfen.
    ...
    Hallo Servie,
    du bist dir aber schon im Klaren darüber, was der Sinn der nier beschriebenen Zentraldatenbank ist, oder?

    Eigentlich ist die dafür da, dass men NICHT an jedem einzelnen Client die Quellen neu anlegen muss. Das macht man nur einmal am Master. Hinterher werden alle Clients auf den Kodi NAS-Ordner verlinkt, so dass alle Clients die selbe Sources.xml und mediasources.xml benutzen. Somit sollten EIGENTLICH an allen Client die selben Quellen angezeigt werden. Und vor Leia war das auch durchgängig der Fall.

    @Blaureiher: Sorry, ich wollte euren Beitrag nicht kapern, ich werde mal einen eigenen Beitrag aufmachen. Merkwürdigenweisezeigt nach dem Update auf Kodi 18.1 auch auf den Zidoo die Zentral-Datenbank ein Demenzartiges Verhalten. Vielleicht fällt die oder Sprengbox ja was dazu ein.... :/
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Hi zusammen, da ich zwischenzeitlich in einem Singlehaushalt lebe 8) ,
    bin ich von der Nas-DB wieder abgekommen. Kann also leider keine
    Erfahrungen dazu bzgl. Leia liefern.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Hallo @Reelyator

    Reelyator schrieb:

    du bist dir aber schon im Klaren darüber, was der Sinn der nier beschriebenen Zentraldatenbank ist, oder?
    jo bin ich.

    Wir reden hier aber auch von Windows 10 Kodi 32bit auf Windows 10 Kodi 64bit und aus Erfahrung wird man klug.
    Oder?
    Wie die Fragen/Probleme hier zeigen, bin/war ich nicht der Einzige mit diesem Problem.

    Reelyator schrieb:

    so dass alle Clients die selbe Sources.xml und mediasources.xml benutzen.
    Daran hat sich auch nichts geändert.
    Ich musste vorher aber alles 100% auf jedem PC sauber putzen, ein direkten Umsteig hatte nicht ohne Probleme funktioniert.
    Hatte beim ersten Mal auch immer den User-Odner vergessen und nur an den Programmeordner gedacht.
    Kodi ist nicht sauber gelaufen und auch nicht die Datenbank.
    Geholfen hatte nur das komplette Putzen und ein kompletter Installations-Neustart bei Null.
    Wer einen schnelleren Weg ohne Probleme bei Windows 10 gefunden hat, kann gerne davon hier berichten.

    MfG
    Carsten
  • Hallo,
    zu dem Punkt hatte ich vergessen zu antworten: Die von mir beschriebenen Probleme traten auf, nachdem die vorige Kodi Installation VOLLSTÄNDIG inkl. Benutzereinstellungen deinstalliert wurde. Ich hatte nach der De-Installation sogar noch von Hand geprüft, ob die Userdata Ordner tatsächlich gelöscht wurden. Danach den Rechner neu gestartet, bevor ich neu installiert habe.

    Daran sollte es also eigentlich nicht liegen.

    Ich habe zu meinem Prolem einen eigenen Beitrag gestartet um den hier nicht zu sprengen.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Frage:
    Nach Anleitung, Schritt 2 müsste es in dem Kodi Ordner auf dem NAS nur die sources.xml, mediasources.xml, favourites.xml und den Playlist Ordner geben.

    Bei mir gibt es da noch die Ordner addon_data, Remote MyNAS Remote Video und Speicher Analysator Reports. Die beide Remote.... Ordner sind leer.

    Soll das so? Von wo sind die angelegt worden? Ich war´s nicht....

    Kann dort das Problem liegen, das ich mit den Quellen habe??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Neu

    Habe das gleiche Problem gehabt, jedoch nur mit zwei Verzeichnissen auf dem NAS. Überprüfe nochmal ganz gewissenhaft die sources.xml und ggf. die zugehörige passwords.xml. Bei der 18.0 Kodi Version gab es scheinbar eine höhere Fehlertoleranz ... ist natürlich quatsch, aber nach dem Upgrade liefen meine alten Änderungen alle ins Leere und Ja unter "Filme" wurden dann doch alle Inhalte auch aus den vermissten Ordnern angezeigt. Also sources.xml nochmal checken in Windows Userdata und dann rüberkopieren in deinen Ordner auf der Syno, der in der advancesettings hinterlegt ist.

    Anscheinend gibt es mit dem neuen Release eine geänderte Reihenfolge der Priorität bei der sources.xml, bzw. die lokale sources.xml wird negiert, da es so ja auch in den advancesettings hinterlegt ist. Anders könnte ich mir das sonst nicht erklären

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basinus ()