HimediaWrapper für KODI,XBMC,SPMC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HimediaWrapper für KODI,XBMC,SPMC

    Hallo,

    ein aufmerksames neues Forenmitglied (kram) hat uns diesen Hinweis zum Thema neuer Wrapper für XBMC und Himedia gegeben:
    KODI HELIX für HiMedia 3716C, 3718, 3798C, 3798M

    Ich habe die bereffenden Dateien in der filebase hochgeladen - so findet ihr sie schneller.

    Die Funktion und damit auch der Vorteil dieses neuen Wrappers ist, dass man aus XBMC heraus, ohne Laufwerke mounten zu müssen, via SMB-IP-Adresszugriff nahezu alle relevanten video-Files mit dem HimediaVideoPlayer abspielen kann.
    Erfolgreich getestet habe ich das bereits mit *.mpg's *.ts *.mkv und *.iso (bluray oder DVD). Auf bluray- oder DVD-Ordner hat der Zugriff NICHT funktioniert.

    Damit der Wrapper arbeiten kan,n muss zuerst die himediaWrapper.apk (für Dualcore Himedia) installiert werden.
    Nach der Installation muss der Wrapper einmal gestartet werden. Zu Konfigurieren ist nichts.
    Aus der Oberfläche des Wrappers lässt sich eine playercorefactory.xml erstellen, wer bereits eine im userdata hat, sollte das unterlassen und stattdessen den folgenden Absatz in die players-section der playercorefactory.xml kopieren:

    <players>

    <player name="HimediaXBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>com.himedia.xbmcwrapper</filename>
    <hidexbmc>true</hidexbmc>
    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>
    </player>

    </players>

    Damit erscheint im Kontextmenü in XBMC unter abspielen mit... / play using... auch der HimediaXBMCWrapper .
    Mit den entsprechende rules in der playercorefactory.xml kann der Wraper natürlich auch zum Standardplayer für alle oder einige Videofiles gemacht werden.

    Wichtig scheint derzeit zu sein, dass die in xbmc einzubindenden shares per IP-Adresse und nicht per Netzwerkname erfolgen. Also //0.0.0.0/share funktioniert, //Knotenname/share dagegen könnte Probleme machen, wobei das seit einiger Zeit irgendwie auch ein generelle KODI/XBMC-Thema ist. Das SMB-Protokoll kann aber genutzt werden.

    Mir gefällt diese Lösungs sehr gut, weil sie zu allen bisherigen Varianten den Vorteil hat, dass man sch jegliche mounts sparen kann. Vor allem für bluray.isos war der bisherige Weg ja eher schwierig und auch etwas fehleranfällig.

    Viel Spass damit :)

    SaEt9000
  • Hallo,
    habe den Wrapper auf dem Q5 quad getestet, die Quad APK liess sich leider nicht installieren, habe dann mal die Dual Core APK installiert und es funktionierte in der aktuellen Kodi wie auch in der SPMC Version genau wie beschrieben. Meine SMB Mounts konnte ich über die IP einbinden. Einziges Manko ist, dass wenn ich einen Film beenden will der Wrapper hängen bleibt und ich über die Menü Taste Kofi beenden muss.
    Gruss
    Tomham
  • tomham schrieb:

    Hallo,
    habe den Wrapper auf dem Q5 quad getestet, die Quad APK liess sich leider nicht installieren, habe dann mal die Dual Core APK installiert und es funktionierte in der aktuellen Kodi wie auch in der SPMC Version genau wie beschrieben. Meine SMB Mounts konnte ich über die IP einbinden. Einziges Manko ist, dass wenn ich einen Film beenden will der Wrapper hängen bleibt und ich über die Menü Taste Kofi beenden muss.
    Gruss
    Tomham


    Moin,

    mach mal folgendes, wenn der Film zu Ende ist, drück die Pause Taste und dann die Beenden Taste, eventuell springt er dann sauber in KODI zurück.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • tantenax schrieb:

    Hallo,

    also Netzwerkzugriff aus XBMC (13.2) per SMB auf meinen Rechner habe ich schon mal. Eingestellt mittels IP in den Diensten. Aber ich bekomme die Videos leider nicht abgespielt.


    Liefer mal noch ein paar mehr Details.
    share ist also im xbmc per //IP/share angebunden ?
    Dann startest Du das jeweilige video (was für eins, welcher Typ) aus xbmc heraus (wählst abspielen mit...) und wählst dabei den HimedixbmcWrapper ? korrekt?
    Und was passiert dann ?

    SaEt9000
  • Habe in XBMC unter Einstellungen/Dienste/SMB-Client bei WINS-Server die IP vom PC eingegeben. Arbeitsgruppe WORKGROUP.
    Dann unter VIDEOS/Dateien/Videos hinzufügen/Windows-Netzwerk(SMB) den jeweiligen Ordner vom PC hinzugefügt.
    HiMediaWrapper installiert. Mit diesem die playercorefactory.xml erstellt (andere Variante von oben habe ich auch probiert).
    Dann in XBMC das jeweilige Video angewählt (m2ts Files) /abspielen mit... HimediaXBMCWrapper. Lokale Videos (von interner Platte) spielt er korrekt ab. Videos vom PC (über Netzwerk) allerdings nicht. Da kommt ein schwarzer Bildschirm mit blauem Querbalken (Android typisch) worüber oben links in der Ecke HimediaXBMCWrapper steht und der blaue Kreisel vom "rödeln"...
    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich!?
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7360 • Windows 10 PC
  • Eigentlich musst du keine Eintragungen für smb Server machen.
    Wird alles aus dem System übernommen.
    Hast du den SMB Server in den Netzwerkeinstellungen Android System aktiviert?
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0
  • showDown schrieb:

    Eigentlich musst du keine Eintragungen für smb Server machen.
    Wird alles aus dem System übernommen.
    Hast du den SMB Server in den Netzwerkeinstellungen Android System aktiviert?


    Ohne die SMB Einstellungen in XBMC bekomme ich ja keinen Zugriff auf meinen PC.
    Ja, natürlich habe den SMB Server in den Androideinstellungen aktiviert. Ich kann ja meine freigegebenen Ordner vom PC in XBMC einbinden. Ich kann auch den HimediaXBMCWrapper in XBMC anwählen. Nur meine Filme vom PC spielt der nicht ab. Mit lokalen Filmen hat das Ding ja keine Probleme.
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7360 • Windows 10 PC
  • tantenax schrieb:

    Habe in XBMC unter Einstellungen/Dienste/SMB-Client bei WINS-Server die IP vom PC eingegeben. Arbeitsgruppe WORKGROUP.
    Dann unter VIDEOS/Dateien/Videos hinzufügen/Windows-Netzwerk(SMB) den jeweiligen Ordner vom PC hinzugefügt.
    HiMediaWrapper installiert. Mit diesem die playercorefactory.xml erstellt (andere Variante von oben habe ich auch probiert).
    Dann in XBMC das jeweilige Video angewählt (m2ts Files) /abspielen mit... HimediaXBMCWrapper. Lokale Videos (von interner Platte) spielt er korrekt ab. Videos vom PC (über Netzwerk) allerdings nicht. Da kommt ein schwarzer Bildschirm mit blauem Querbalken (Android typisch) worüber oben links in der Ecke HimediaXBMCWrapper steht und der blaue Kreisel vom "rödeln"...
    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich!?


    ja, sehr gut ;)

    Ich denke, Du betreibst den Aufwand an der falschen Stelle. Lass das ganze WINS-Zeug weg. Das kann der Wrapper nicht.
    Im Prinzip machst Du nahezu alles richtig, Wrapper ist richtig installiert und eingebunden.

    Beim Anbinden des shares musst Du eine neue Netzwerkquelle hinzufügen. Dort trägst Du als Protokoll SMB ein und dann die IP-Adresse Deines PCs und dazu as Freigabeshare.
    Das erscheint dann in xbmc in der Liste Deiner Ntzwerkressourcen. Dann auswählen, evtl. noch den richtigen Unterordner wählen und nun die Filme / Serien suchen lassen.

    Dann mit dem wrapper abspielen - und das "rödeln" wird sehr kurz sein...

    SaEt9000

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaEt9000 ()

  • Hallo @tantenax,

    ich kann an dieser Stelle leider nur bedingt helfen, da ich keinen HiMedia stehen habe, aber vielleicht helfen Dir die nachstehenden Screenshots ein wenig weiter.

    Ich vermute mal dieses wird mit der obigen Einbindung gemeint und die Zeile wird dann aller Wahrscheinlichkeit smb//192.XXX.XXX.XX/share lauten.

    Leider kann ich das ganze nicht testen, da ich keinen Wrapper installiert habe.

    @ALL
    es wäre nett, wenn Ihr eure Workarounds ein wenig detaillierter macht, wie sagt man so schön DummyLike, ist nicht böse gemeint, aber nicht jeder der hierher kommt ist Vollprofi und versteht jeden Zeilen Code bzw. Script Anweisung. (auch DummyLike ist nicht böse gemeint,bevor nun jemand wieder meint sich auf den Schlips getreten zu fühlen)

    @SaEt9000
    In wie weit funktionieren nun die Wrapper, die Du in der Filebase hochgeladen hast. Bitte gib mir hierzu eine kurze Info.

    Gruss Lony
    Dateien
    • DSC_0295.JPG

      (149,36 kB, 183 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0296_2.JPG

      (87,21 kB, 164 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi Lony und all

    Deine screenshots passen - genau da muss das share per IP und Freigabenamen konfiguriert werden.

    Ich kann Dir nur bestätigen, dass die himediaWrapper.apk für den Q10ii perfekt funktioniert. Die anderen beiden apks sind laut Autor auf den chinesischen Seiten für Geräte (z.B. Quadcore), die ich selbst nicht zur Verfügung habe.

    SaEt9000
  • Jungs, ihr seid klasse! So habe ich mir das vorgestellt. Super Erklärung. Danke! Jetzt rockt die Geschichte!
    Es reicht sogar die Zeile smb//192.XXX.XXX.XX/ (ohne share)
    Was mich jetzt noch interessieren würde, ob und wie es möglich ist, den HimediaXBMCWrapper in XBMC als Standardplayer einzustellen? Der XBMC Wrapper lief nach Installation in XBMC als Standartplayer.
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7360 • Windows 10 PC
  • Moin @tantenax ,

    ich kann da leider wieder nicht helfen, da ich wie oben schon erwähnte, das ganze nicht direkt testen kann, aber hast Du schon einmal eine advancesetting.XML erstellt und folgende Zeilen hier hinterlegt.

    <advancedsettings>
    <video>
    <defaultplayer>HimediaXBMCWrapper</defaultplayer>
    <defaultdvdplayer>HimediaXBMCWrapper</defaultdvdplayer>
    </video>
    </advancedsettings>

    Das ganze kannst Du mittels Notepad++ recht gut editieren und abspeichern, anschließend ins Userdata VZ kopieren und starten, dann schauen, ob nun der Wrapper als Standard Player ausgewählt ist.

    Wie gesagt alles unter Vorbehalt der Richtigkeit, eventuell findet sich ja auch einer der es mal kurz definiert und hier reinsetzt, damit die Funktion, die Du möchtest auch gegeben ist.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    tomham schrieb:

    Hallo,
    habe den Wrapper auf dem Q5 quad getestet, die Quad APK liess sich leider nicht installieren, habe dann mal die Dual Core APK installiert und es funktionierte in der aktuellen Kodi wie auch in der SPMC Version genau wie beschrieben. Meine SMB Mounts konnte ich über die IP einbinden. Einziges Manko ist, dass wenn ich einen Film beenden will der Wrapper hängen bleibt und ich über die Menü Taste Kofi beenden muss.
    Gruss
    Tomham


    Moin,

    mach mal folgendes, wenn der Film zu Ende ist, drück die Pause Taste und dann die Beenden Taste, eventuell springt er dann sauber in KODI zurück.

    Gruss Lony



    Hallo Lony,
    danke für den Tip. Ich konnte das Problem durch Anpassung der playercporefactory .XML beheben. (s. Anhang). Dies könnte auch für "tantemax" funktionieren. Insgesamt ist das eine tolle Lösung über den Wrapper die Laufwerke einzubinden.

    <playercorefactory>
    <players>
    <player name="XBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>hu.xmister.xbmcwrapper</filename>
    <hidexbmc>true</hidexbmc>
    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>
    </player>
    <player name="HimediaXBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>com.himedia.xbmcwrapper</filename>
    <hidexbmc>true</hidexbmc>
    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>
    </player>
    </players>

    <rules action="prepend">

    <rule dvdimage="true" player="DVDPlayer"/>
    <rule dvdfile="true" player="DVDPlayer"/>
    <rule filetypes="bdmv|m2ts|mkv|ts" player="Himedia VideoPlayer"/>
    <rule filetypes="mov|mpeg|mp2|mpg|avi" player="Himedia VideoPlayer"/>
    <rule internetstream="true" player="DVDPlayer" />

    <rule video="true" player="HimediaXBMCWrapper"/>
    </rules>
    </playercorefactory>

    Gruss
    tomham
  • Hi,

    dazu solltest Du Dich hier mal einlesen:
    kodi.wiki/view/External_player

    Hier wird die Funktion der playercorefactory und die Bedeutung der Parameter sehr gut beschrieben.
    Für Deine Frage ist der Abschnitt über die Attribute bzw. "rules" entscheidend.
    Du hast damit die Möglichkeit, für jeden Video-file-Typ den für Dich richtigen Player zu verwenden.

    So könnte bei Dir eine ganz einfache PlayerCorefactory.xml in folegnder Form Sinn machen:

    <playercorefactory>
    <players>
    <player name="HimediaXBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>com.himedia.xbmcwrapper</filename>
    <hidexbmc>true</hidexbmc>
    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>
    </player>
    </players>

    <rules action="prepend">
    <rule dvdfile="true" player="dvdplayer"/>
    <rule video="true" player="XBMCWrapper"/>
    </rules>
    </playercorefactory>

    Diese beiden rules würden dafür sorgen, dass für nahezu alle videos der HimediaXBMCWrapper als Standard gestartet wird - außer für DVD-Ordner (dvdfile) - da würde der DVDPlayer automatisch starten (macht Sinn, da der Wrapper das nicht kann).

    Es gibt auch hier im Forum bereits einige Beispiele für eine sinnvoll konfigurierte playercorefactory.xml - letztlich hängt es auch immer von den individuellen Bedürfnissen ab.

    SaEt9000
  • Das ist die playercorefactory.xml die der HimediaXBMCWrapper aus der Oberfläche erstellt. Ich lese da nichts mehr vom DVD Player. Sämtliche rules beinhalten den Wrapper. Da verstehe ich nicht, wieso der DVD Player in XBMC noch immer als Standard definiert ist!?

    <playercorefactory>
    <players>
    <player name="HimediaXBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>com.himedia.xbmcwrapper</filename>
    <hidexbmc>true</hidexbmc>
    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>
    </player>
    </players>

    <rules action="prepend">
    <rule protocols="smb" name="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" videoresolution="540" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="720" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*720.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="1080" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*1080.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule>


    <rule protocols="pvr" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" videoresolution="540" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="720" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*720.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="1080" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*1080.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule>



    <!-- Internet streams -- Disabled for now -->
    <!--<rule internetstream="true" player="MXPlayerFree" />-->

    <rule video="true" videoresolution="540" player="XBMCWrapper">
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule> <rule video="true" videoresolution="720" player="XBMCWrapper">
    <rule filename=".*720.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule> <rule video="true" videoresolution="1080" player="XBMCWrapper">
    <rule filename=".*1080.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule>
    <rule dvdimage="true" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" videoresolution="540" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="720" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    <rule video="true" videoresolution="1080" player="XBMCWrapper"/>
    <rule filename=".*540.*" player="XBMCWrapper"/>
    </rule>
    <rule protocols="rtmp" player="XBMCWrapper"/>
    <rule protocols="rtsp" player="XBMCWrapper" />
    <rule protocols="sop" player="XBMCWrapper" />
    </rules>
    </playercorefactory>
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7360 • Windows 10 PC
  • So, das Anpassen der playercorefactory.xml brachte keine Änderung. Das Erstellen der advancedsettings.xml brachte den erwünschten Erfolg. Nun ist der HimediXBMCWrapper (nativer Himedia Player) in XBMC als Standardplayer definiert. Lediglich bei 3D BD ISO Dateien greift das nicht. Aber das liegt wohl an den ISO Dateien und muss sicherlich extra definiert werden!?
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7360 • Windows 10 PC
  • Es wäre nett, wenn es dann Funktioniert, das jemand die beiden Dateien (playercorefactory.xml und advancedsettings.xml) hier als Dateianhang einstellt. Somit haben dann alle etwas davon.
    Vielen Dank!
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Genau so schaut es aus, wie @moere22 es schon gesagt hat, jetzt nun noch alles in die richtigen Bahnen und vielleicht noch ein kleines Tutorial daraus gezaubert und jeder hat etwas davon und ist Glücklich.

    @tantenax
    Danke für die Rückmeldung.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED