Speichern von Zugangsdaten für SMB/CIFS Fileshare möglich? Debug?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Speichern von Zugangsdaten für SMB/CIFS Fileshare möglich? Debug?

    Hallo,

    glücklicherweise unterstützt der 902 nunmehr endlich audio raw auch für hd-formate, was mich dazu bewegt, das gerät etwas näher an den alltagsgebrauch heranzuführen.
    Ich hab im Keller einen Linux Server mit SMB und NFS stehen. NFS unterstützt der 902 ja zuminndest im GUI nicht.
    Den Samba-Server findet das Ding. Ich kann auch durch die Freigaben browsen, sofern ich Nutzernamen und Passwort eingebe.
    Das Problem ist, dass ich bislang noch keine Option gefunden habe, diese Zugangsdaten zu speichern.
    Ich könnte natürlich auch auf Konsole bzw. per Script beim Booten mounten. Dann lassen sich die Shares aber im UI nicht browsen.
    Hat jemand 'nen Tipp? Hat kemand Apps, wie diese hier, bereits getestet?

    btw: @admin das Lable könnte man auch mal von Netzwerl in Netzwerk umbenennen ;)
  • Hallo @sh4,

    Label habe ich dann mal geändert, danke für den Hinweis ;) war mir gar nicht aufgefallen.

    Ich habe das ganze jetzt noch einmal nachgestellt, das PW lässt sich nicht dauerhaft speichern, daher muss man das ganze Prozedere immer wieder machen. Werde es deshalb mal mit aufnehmen und an EWEAT weitergeben.

    Unter der EWEAT Kodi Version, lässt sich SMB einrichten, habe es eben noch einmal gecheckt, hier einfach per Netzwerkfreigabe konfigurieren. Manko hierbei ist, die Files / Filme lassen sich nicht abspielen, somit haben wir hier einen schon mal angedeuteten Bug in Kodi in Verbindung mit dem RTKPlayer. Der Kdi eigene DVDPlayer lässt das ganze wieder zu, allerdings ist ganze nicht wirklich zu ertragen. Interessanter Weise, werden auch hier trotz der Ruckelarie die Tonformate einwandfrei übergeben, so war es bei mir. Ich werde da noch einmal ansetzen und versuchen den MXPlayer einzubinden, um hier dann über SMB meine auf dem NAS befindlichen MKVs abzuspielen. Melde mich hierzu dann wieder.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • sh4 schrieb:

    Ich könnte natürlich auch auf Konsole bzw. per Script beim Booten mounten. Dann lassen sich die Shares aber im UI nicht browsen.
    Hat jemand 'nen Tipp? Hat kemand Apps, wie diese hier, bereits getestet?


    Wenn mich nicht alles täuscht, dann hat die Box doch Android 4.4 drauf - oder?

    Wenn ja, dann hilft CifsManager (bzw. das Pendant MountManager) hier auch nichts.

    Hintergrund ist, dass bei Android-Versionen > 4.2 ein systemweites Mounten auf Grund des geänderten Berechtigungskonzeptes nicht mehr funktioniert (es sei denn der Hersteller hat am Android 4.4. was "rumgeschraubt").

    Das heißt, dass Du mit dem CifsManager zwar Deine NAS-Shares verwalten und mounten kannst, aber diese aus anderen Anwendungen heraus nicht sehen bzw. darauf zugreifen kannst.
    Ferner heißt das, dass Du nur mit Apps auf die NAS-Shares zugreifen kannst, die ein internes Mounting besitzen (z. B. ES Explorer, XBMX, SPMC). Dabei handelt es sich aber um eine sehr überschaubare Anzahl von Apps.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.6
    Mediaplayer aktuell : Zidoo X9S
    Mediaplayer früher : UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 4 * 12TW WD Gold + 4 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • sh4 schrieb:

    blöd nur, dass ich die shares ja von hand auf der konsole mounten und auch durch die shares browsen kann.


    Die Antwort verstehe ich ehrlich gesagt nicht ?!? Womit kannst Du durch die Shares browsen?

    Eine mögliche Konstellation, die ich mir vorstellen könnte, ist, dass Du z. B. den ES-Explorer nutzt, der auf die Shares auch dann zugreifen kann, wenn Du nicht über die Konsole gemountet hast ... ansonsten hat der Hersteller das OS vielleicht doch aufgebohrt?
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.6
    Mediaplayer aktuell : Zidoo X9S
    Mediaplayer früher : UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 4 * 12TW WD Gold + 4 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Wenn ich jetzt nichts falsch verstehe, dann mountest Du die NAS-Share in einer Shell-Session und innerhalb der gleichen Shell-Session navigierst Du auch in die einzelnen Verzeichnisse (via ls o. ä.) ...

    ... dass das funktioniert ist klar, denn hierbei handelt es sich um ein "programminternes" Mounten und Navigieren (Du bleibst halt bei beiden Schritten innerhalb der Shell).

    ... was dabei standardmäßig nicht funktionieren wird ist, parallel zur Shell eine andere App aufzufrufen und mit dieser auf die NAS-Shares zu navigieren - dann bekommst Du bei einer Standardimplementierung von 4.4. eine entsprechende Fehlermeldung und siehst eben nichts.

    Das Problem sowie ein Lösungsansatz wurden im XDA-Forum hier ganz gut beschrieben. Um den dort beschriebenen Lösungsansatz umzusetzen, muss man allerdings in die Tiefen des Systems einsteigen und am OS-Kernel ein wenig "rumschrauben".
    Das wäre dann was für eine Support-Anfrage beim Hersteller.

    Ob dieser Fix umgesetzt ist, kannst Du testen, indem Du den folgenden Kommentar aus dem obigen Link ausprobierst:
    With either of the above two fixes, CifsManager et al. should work when using a mountpoint outside /storage (and /mnt/shell/emulated). I'd recommend using "/mnt/cifs" or something similar. Attempting to mount inside /storage retains the previous behavior where the mount can not be seen by other apps.

    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.6
    Mediaplayer aktuell : Zidoo X9S
    Mediaplayer früher : UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 4 * 12TW WD Gold + 4 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • witzig.... ohne sdk keine sourcen, kein custom kernel.
    die andere frage, die bleibt, wie lassen sich die 902 bzw. kodi debuggen?
    der fehler kann doch so groß nicht sein.
    es sei denn, der fehler liegt genau darin, dass eben der pfad zum moviefile im share an den rtk player übergeben wird. da der rtk-player selbst das share noch nicht gemountet hat, passiert weben auch nichts.

    die diffs sind ja relativ überschaubar. man sollte den link mal an die herren in china durchreichen, da wir selbst das problem nicht lösen können.
  • Jep danke für den Hinweis, wird Zeit das ich hier mal wieder böden aufräume ;)
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED